Schlafstörung durch (imaginäre?) Hitzeanfälle?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Als erstes solltest du unbedingt immer mit zumindest auf Kipp gestelltem Fenster schlafen, weil dir sonst der nötige Sauerstoff fehlt. Wenn du trotzdem schwitzt, solltest du gerade deine Füsse nicht unter der Bettdecke verstecken. Leg dir eine leichte Decke auf den Körper und lass deine Füsse frei dann hört auch das Schwitzen auf. Falls es trotzdem zu keiner Besserung kommen sollte, würde ich an deiner Stelle einmal einen Arzt konsultieren und ihm die Symptome schildern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi twentyoneday,kann durchaus infolge einer Überaktivität des N.sympathicus (vergleichbar mit dem Gaspedal beim Auto) verursacht sein.Auch das sogenannte Gedankenkreisen kann diese Überaktivität bewirken.Baldrian Diskret kann da helfen.Schon i.Kant sagte "kühler Kopf und warme Füsse".Diesen Ausspruch bitte wörtlich nehmen.Kalte Füsse behindern das Ein- und Durchschlafen! LG Sto

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du nicht so jung wärst, ich würde auf die Wechseljahre tippen...., ehrlich gesagt, solltest du dringend zum Arzt gehen und das abklären lassen. Vielleicht solltest du deinen Hormonspiegel testen.

Ich bin 49 Jahre alt und hatte in den letzten 2 Jahren genau solche Hitzeanfälle in der Nacht, wie du sie beschreibst. Aber bei mir waren es die Wechseljahre.

Wünsch dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hei

lasse mal deine Schilddrüse untersuchen.

Alles Gute

Grüssle

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?