Schlafstörung bin nie im tiefschlaf?

1 Antwort

Tipps gegen Schlaflosigkeit

Wie wäre es zum Beispiel mit einer der folgenden Beschäftigungen, um der Schlaflosigkeit ein Schnippchen zu schlagen?

Machen Sie es sich richtig gemütlich: Hören Sie entspannende Musik, reiben Sie sich mit einem wohlriechenden Massageöl ein oder zünden Sie eine Kerze anNutzen Sie die Zeit und lesen Sie endlich das Buch auf Ihrem Nachttisch zu EndeSchreiben Sie Tagebuch, eine To-Do-Liste oder schreiben Sie auf, was Sie bedrückt. Wenn Sie Ihre Sorgen auf Papier gebannt haben, können Sie kreisende Gedanken besser loslassen.Räumen Sie Ihr Zimmer auf, spülen Sie ab oder bügeln Sie Ihre Wäsche.

Herz Gebrochen was soll ich nur machen?

Man fängt an ihn richtig zu lieben,einem werden hoffnungen gemacht und dann sagt er dir das es nie mit einer beziehung klappen wird.

Was soll ich nur machen um das zu durchstehen?Seit einem halben jahr läuft was zwischen uns und Jetzt das mein Herz wurde gebrochen und er hat mich verarscht ich will nicht mehr ich stehe das nicht durch bitte Helft mir!!!!

...zur Frage

schlafstörung? kann nie durchschlafen

seit einigen jahren schon ist es jede nacht so, dass ich plötzlich aufwache und mich dann anders hinlegen muss, aber dann schlafe ich meistend gleich wieder ein. warum passiert das? ich kann nie ganz am stück schlafen. sollte ich das mal dem arzt sagen oder ist das normal so?

...zur Frage

Eine Nacht durchmachen, ist das schlimm für den Körper und hat das eventuell spätere Folgen?

Ich habe in letzter Zeit glaube ich Schlafstörung bekommen. Mein schlafrytmus ist im Eimer und ich habe kein geregeltes schlaf mehr, mal so mal so. Ich habe bis jetzt nicht schlafen können und überlege mir es zumindest bis abends um 22 Uhr zu warten, weil ich da von der Abendschule heim komme, dann schlafe ich und stehe wieder ganz früh auf. Ich hoffe es so wieder meinen geregelten schlaf wieder zu bekommen.

Ist es arg schlimm wenn man einmal komplett duchmacht?

...zur Frage

Durchschlafstörung, ständiges aufwachen in der Nacht?

hallo liebe Community, und zwar habe ich folgendes Problem: Abends brauche ich immer echt lange, um einzuschlafen.Jede Nacht wache ich immer um fast die selber Uhrzeit auf und kann dann manchmal nicht wieder einschlafen. Selten schlafe ich auch mal eine Nacht durch. aber auch nur dann, wenn ich mal richtig fertig bin.

ich habe zurzeit auch Probleme Zuhause und sehr präsente Selbstmordgedanken, das aber nur nebensächlich. vielleicht hat das etwas mit meiner 'Schlafstörung' zu tun?

na ja, ich freue mich über jede Antwort!
Gruß, Paul

...zur Frage

Nie ausgeschlafen egal wie lange ich schlafe

Hi leute,

also ich habe das Problem, dass ich mich morgens nie ausgeschlafen fühle. egal ob ich um 9 Uhr Abends ins Bett gehe und um 7 aufstehe, um 11 ins Bett gehe und um 7 aufstehe, oder am Wochenende, wo ich manchmal 13 Stunden schlafe und mich trotzdem nie richtig ausgeschlafen fühle.

habt ihr eine Ahnung woran das liegen könnte??? ich wollte auch bald mal meinen arzt fragen aber ich dacht son paar vermutungen von euch wären auch nciht schlecht

danke im vorraus

...zur Frage

Was tun wenn man seit Tagen nicht mehr schlafen kann?

Hallo, ich habe ein großes Problem.ich habe seit letzter Woche Mittwoch Probleme mit dem schlafen die ich sonst nie habe. Normal schlafe ich ohne Probleme.ich habe von Mittwoch bis Montag also 5 Nächte jeweils immer nur 2-3 Stunden geschlafen und die nicht mal am Stück. Jeden Tag machte ich mir dann mehr Druck heute Abend schlafen zu müssen/können. Ich fühlte mich richtig fertig und konnte nicht mehr richtig denken und war einfach nur schlapp. Mir war schlecht, Kopfweh, schwach und einfach alles zu viel. Ich machte den Fehler und legte mich dann nachmittags hin wo ich allerdings auch nur "dösen" konnte für 2/3 Stunden und abends konnte ich dann wieder nicht einschlafen. War am Montag beim Arzt der fand heraus das die Arbeit mich ziemlich stresst und schrieb mich eine Woche krank. Ich soll mich erholen und entspannen. Jetzt habe ich am Montag auf Dienstag und gestern auf heute dann mal tatsächlich geschlafen aber fühle mich trotzdem richtig schlapp. Zwar minimal besser aber trotzdem richtig übermüdet. Mir fällt auch auf, dass ich dann die letzten 2 Nächte zwar geschlafen habe aber bin 2/3 mal aufgewacht und direkt wieder eingeschlafen aber habe wild umgergeträumt und fühle mich so als hätte ich gar nicht geschlafen. Was kann ich machen das ich mal in den Tiefschlaf komme? Ich mache mir jeden Tag den ganzen Tag Stress und achte nur auf mein Befinden und denke daran wie ich am besten heute einschlafe. Ich versuche das zu unterdrücken aber ich mache mir immer Stress weil ich dann denke das ich irgendwann einfach umfalle an herzversagen oder das ich anfange zu halluzinieren durch den Schlafmangel. Der Arzt hat so ein Test gemacht "dermographismus" und der war positiv und er meinte das das ein Zeichen ist das mein veg. Nervensystem in Not ist. Das verängstigt mich weil ich denke das mein Körper dann bald schlapp macht und ich durch den Schlafmangel sterbe oder krampfe oder sonst was. Habe panische Angst. Der Hausarzt meinte ein Körper macht das so 8-10 Tage mit ohne viel Schlaf. Aber die sind ja bald schon rum. Habe so Panik das was passiert und merke richtig den innerlichen Druck in mir als ob ich gleich platzen würde. Was kann ich tun? Ich bin weiblich und 23 Jahre und hatte vorher wie gesagt nie Probleme. Kann mir was passieren?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?