Schlafstörung - Euvegal?

5 Antworten

Ich habe leider bzw. zum Glück, keine Erfahrungen mit Euvegal.

Meines Erachtens, aber ich gebe zu, daß meine Meinung u.U. nicht die beste ist, sie wird aber auch! von zahlreichen Medizinern vertreten- aber auch Mediziner haben die Weisheit nicht mit Löffeln gefressen...

wäre es das beste den Schlafrhythmus auf natürliche Weise wieder hinzubekommen, also 1. Tag durchhalten! 6 Uhr morgens statt schlafen durchhalten bis mindestens  14 Uhr und dann den Rhythmus immer weiter nach hinten verschieben, bis der Rhythmus wieder stimmt.

Aber ich gebe selbst zu, daß das super hart ist.

Ich selbst habe übrigends auch gerade selbst ein ähnliches Problem- massiver Jetlag. ICH selbst kann es mir zum Glück einfach leisten , das entspannt anzugehen. Wann ich meine Arbeit mache, ist ziemlich egal. Meist gibt sich das Problem dann irgendwann von selbst.

Muß ich es echt mal beschleunigen, nehme ICH dazu dann ein Muskelrelaxans- tut mir auch sonst gut- weniger Schmerzen am Tag- aber auch mit denen bin ich vorsichtig- helfen nicht mehr bei Dauermedikation.

Mit klassischen Schlafmitteln habe ich bisher 0 Erfahrung!!!

Viel Erfolg!!!! Mit Euvegal habe ich z.Glück/ bzw. leider! (für Dich) keine Erfahrung.  Langsam ist es Zeit für mein Mittagessen (-;, ich  hoffe, daß noch bessere/hilfreichere Antworten kommen.



also, ich war jetzt die gesamte nacht wach, soll ich jetzt wach bleiben bis heute abend?

0
@icreatereality

Wenn Du das auf natürlichem Wege möglicht schnell hinbekommen willst, bleibst Du am besten wach, solange Du es irgendwie aushalten kannst und gehst dann schlafen- am besten mit Wecker , der 2-3 Stunden vor Deinem normalen Erwachdatum klingelt- Ganz optimal für so etwas wäre ein Wecker, der Deine Schlafphasen erkennt- ja so etwas gibt es mittlerweile WIRKLICH- ich habe so ein Teil noch nicht- brauche es in der Regel auch nicht- aber für Soo eine Schfafverschiebungsaktion wäre der echt gut..

Wichtig ist die Schlafverschiebung RÜCKWÄRTS- also durch Schlafentzug. Im Moment kann ich selber nicht ganz klar denken, da übermüdet- erwarte biete keinen Schlafplan von mir!!! Bin gerade selbst nur teilweise zurechnungsfähig.

Und dann immer weiter verschieben, bis es wieder hinkommt.

Aber wie gesagt ich kann zur Zeit nicht rechnen, habe obendrein eine fiebrige Erkältung und bleibe nur deshalb nicht im Bett, weil ich bei zu langer Bettruhe nur unerträgliche Schmerzen bekomme (ist bei mir immer so- deswegen sitze ich gerade am PC).

Ich hoffe, daß ich in spätestens einer Woche (hoffe auf weniger) wieder fit bin und mein Tagesrhythmus wieder stimmt. Daß der sich stets immer nach immer früher bei mir verschiebt, ist ein Grundsatzproblem, mein biologischer Rhythmus ist unter! 24 Stunden als Tag ist ein Dauerproblem, mit dem ich IMMER zu kämpfen habe: Meine Tochter hingegen hat mit dem umgekehrten Problem zu kämpfen  (ein biologischer Rhythmus länder als 24 Stunden )und sie hat es unschwer schlimmer getroffen als ich.

0

Schlafmittel sollte man nicht verwenden, sondern vorher anderes ausprobieren.

Bleib mal einfach wach bis am Abend, also einfach durch machen, ohne am Morgen schlafen zu gehen.

Du kannst, falls du dann nicht mühelos so gegen 23.00 den Schlaf findest lieber ein paar Tropfen Baldrian in einem Glas lauwarmem Wasser trinken.

euvegal ist baldrian.

0

Iss nicht sonderlich stark in der Wirkung, aber dennoch mal einen Versuch wert. Melatonin wäre da noch zu empfehlen. Hilft weder Ersteres noch das Zweite, dann könnte Dorm passend sein, das ist recht wirksam zumindest.

Nach Schlafrhythmus-Umstellung massive Schlafstörung. Was soll ich tun?

Hallo,

bis vor 1 1/2 Wochen hatte ich Nachtschicht und bin während dieser üblicherweise gegen 10-11 Uhr schlafen gegangen und habe bis Abends 6-7 Uhr durchgeschlafen ohne einmal wach zu werden. Da ich dann für einige Zeit in den Urlaub gegangen bin, wollte ich meinen Rhythmus umstellen indem ich eine Nacht durch mache und am nächsten Abend schlafen gehe. Das hat soweit ganz gut geklappt. Jedoch habe ich dann anschließend einige sehr chaotische Tage gehabt, an denen ich stark durcheinander geschlafen habe. Irgendwann hat sich dann eingependelt, dass ich Abends zwischen 22 und 0 Uhr müde werde. Das ist soweit ja super.... Jedoch wurde ich nun seit dem KONSTANT jede Nacht nach ca. 4 Stunden wach und kann nicht wieder einschlafen. Wenn ich glück habe schaffe ich noch eine Stunde aber dann bin ich direkt wieder wach. Ich habe nun seit ca. 1 1/2 Wochen nicht mehr als 4-5 Stunden pro Nacht geschlafen und es macht mich verdammt fertig.

Was soll ich tun? Schlaftabletten möchte ich eigentlich ungerne nehmen, da ich gehört habe, dass man nach nur kurzer Zeit dann schon gar nicht mehr ohne die schlafen kann....

...zur Frage

Warum bin ich immer müde? Obwohl ich sehr viel schlafe?

Habe heute morgen bis halb 11 geschlafen, bin aufgestanden habe etwas gegessen und bin dann um 1 wieder ins Bett und habe bis 16:45 wieder geschlafen. Bin dann aufgestanden wieder gegessen etwas tv geschaut und jetzt bin ich wieder so müde das ich sofort einschlafen könnte. Habe nichtmal Energie dazu, mit meinen Freunden feiern oder etwas trinken zu gehen. Unter Der Woche ist es das selbe. Ich komme aus der Schule und gehe sofort schlafen bis ca. 18 Uhr, und um 22 Uhr bin ich dann wieder total müde. Woran könnte das liegen ?

...zur Frage

Schlaftabletten bei Schlafstörungen?

Ich hab probleme mit dem schlafen schon seit längerem ich schlafe einmal richtig und dann wieder die nacht wach und dann tags über schlafen. ich will aber das ich tagsüber wach bin dauerhaft! kann ich da mit schlaftabletten was machen?

...zur Frage

Habe ich Schlafstörungen oder ist das die Pubertät?

Habe ich Schlafstörungen? Weil ich echt kein schlafryphmus hab in der Woche muss ich um 7 Uhr aufstehen bin die ganze Zeit müde und geh nach der schule ca. 14 Uhr wieder schlafen dann schlafe ich ca. Bus um 20-22 Uhr bleibe bis um 1-3 wach und dann immer das gleiche und am Wochenende schlafe ich ca. Bis um 12 und bin bis um 4 wach . Das ist so der durchschnitt das ist ja auch ned immer so. Manchmal ist es auch so das ich zwar todmüde bin aber trotzdem ned schlafen kann. Dann bekomme ich Halluzinationen.

Ist das ne Schlafstörung oder hat das was mit der Pubertät zu zun?

...zur Frage

Schlafrhythmus wieder hinbekommen?

Folgendes Problem: In den Ferien war ich immer bis 7 uhr morgens wach, hab bis ungefähr 15-16 uhr geschlafen. Montag hab ich wieder Schule und wollte fragen, wie ich meinen Schlafrhythmus wieder hinbekomme. Soll ich diese Nacht, also in der Nacht von Samstag auf Sonntag, durchmachen, sodass ich Sonntag dann früh ins Bett kann? Oder wird mein Schlafrhythmus dadurch noch schlechter?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?