Schlafsand

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist angetrocknete Tränenflüssigkeit die von der Reinigung der Augen übrigbleibt. Die besteht nicht nur aus reinem Wasser sondern auch aus Mineralstoffen (darum schmeckt sie auch salzig). Wenn das Wasser trocknet bleiben die Mineralien zurück und bilden den "Schlafsand".

die augen produzieren stets etwas tränenflüssigkeit (besteht aus wasser und mineralstoffen = salzen), um die augenoberfläche feucht u. sauber zu halten; dies wird wenn wir unsere augenlieder bewegen weggewischten und klare saubere wieder verteilt. im schlaf bewegen sich die augenlieder nicht und die tränen laufen in die ecken und dort verdunstet das wasser und übrig bleibt augengrissel = sand. wunder-vollen abend phönix

0

die augen produzieren stets etwas tränenflüssigkeit (besteht aus wasser und mineralstoffen = salzen), um die augenoberfläche feucht u. sauber zu halten; dies wird wenn wir unsere augenlieder bewegen weggewischten und klare saubere wieder verteilt. im schlaf bewegen sich die augenlieder nicht und die tränen laufen in die ecken und dort verdunstet das wasser und übrig bleibt augengrissel = sand. wunder-vollen abend phönix

Weil das Auge sich reinigt wenn es geschlossen ist . Aber manch einer sagt da kommt ein Männchen und streut Sand

Was möchtest Du wissen?