Schlafrythmus wiederherstellen?

6 Antworten

Wir haben so ähnliche Fragen hier schon öfters gehabt und ich würde evtl so vorgehen: Wenn du dir nicht vorstellen kannst (wir hier von vielen geraten), dass du mal eine ganze Nacht durchmachst, und genauso nicht einmal schon mit Muss um 20-22 h schlafen gehen willst, probiere Folgendes: Bleibe in einer Nacht mal wie gewohnt bis 6 auf. Vllt auch nur bis 4, 5, wenn es geht. Dann schlafe nur sagen wir 3 Stunden, also stelle dir einen Wecker für 9-10h, spätestens 11. Dann bist du an diesem Tag mit weniger Schlaf schon mal bereit, am Abend früher ins Bett zu gehen, also kann 21-23 oder 0 Uhr sein. So könnte es vllt funktionieren. Du müsstest dann weder einmal eine Nacht durchmachen , noch einmal mit Krampf zeitig einfach so schlafen gehen. Ich könnte nämlich beides nicht. Viel Erfolg

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich würde in diesem Fall garnicht schlafen gehen und die Nacht durchmachen. Du musst dann anschließend den ganzen Tag durchhalten, d.h nicht einschlafen. Abends bist du dann todmüde und kannst dann einschlafen und du hättest dein Schlafrhytmus wieder :)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

was ich damals gemacht habe: Nacht durchmachen und dann so ab 8-9 schlafen gehen. Da reicht schon ein Tag aus und du bist wieder im normalen Rhythmus drin. Ansonsten um 9 ins Bett, Handy weg, Buch in die Hand oder Musik hören (asmr hilft auch). helles blaues licht vermeiden.warmer Kamillentee (ja ist ekelhaft) und dann augen schließen auch wenn man nicht müde ist. Da muss man sich einbisschen für anstrengen. ^^

Danke ich werde beides testen

0

Also ich mache das immer so, dass ich entweder die Nacht durchmache und nicht schlafen gehe oder nur ein paar Stunden schlafe um dann abends wieder früh schlafen zu können.

Ich hab das selbe problem. Ich werde versuchen, die heutige Nacht durchzumachen, um dann am nächsten tag schon gegen 20 uhr ins Bett zu gehen. Das funktioniert natürlich nur, wenn man am tag nicht einschläft

Was möchtest Du wissen?