Schlafrhytmus wirkt sich auf Gesundheit aus?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

8 Stunden Schlaf sind eigentlich ausreichend. Welchen Sport machst du? Evtl ernährst du dich nicht so gesund. 

Ich spiele Volleyball im Verein und betreibe gelegentlich Fitness-Sport. Meine Ernährung ist nicht optimal, vielleicht könnte es tatsächlich damit zusammenhängen. Danke für die Antwort :)

1
@igelhaus89

Gerade wenn man sportlich aktiv ist, muss man auf seine Ernährung umso mehr achten. Du solltest also drauf achten neben genug Proteinen und Kohlenhydraten auch Obst & Gemüse zu essen.

Kein Ding :D 

0

Naja bei so einem Biorhythmus wundert es mich nicht, dass dir das Aufstehen immer schwerer fällt. Natürlich hast du genügend Schlaf, aber so ein Rhythmus wie du ihn hast nagt natürlich an deinem Gesundheitszustand. Ich glaube auch nicht, dass dich der Schlaf selbst daran Schuld ist, dass du nicht mehr aus dem Bett kommst, sondern dass du deinen Körper einfach überforderst. So eine Dauerbelastung hält kein Mensch auf längere Zeit aus. Ich würde dir raten, dass du versuchst, wieder etwas früher ins Bett zu kommen und dir auch mal eine Pause zu gönnen. Und ja ich denke, dass sich dein derzeitiger Lebensstil negativ auf deine Gesundheit auswirken kann. Vor allem in Hinsicht auf Depressionen und Burnout. Gönne wie gesagt deinem Körper mal wieder ein Pause. Dazu kann ich dir Sedariston empfehlen. Das lässt dich wieder besser schlafen und wirkt auch antriebssteigernd, damit du deinen Tätigkeiten dann wieder besser nachgehen kannst. Aber du musst auf jeden Fall etwas ändern. So geht das nicht lange gut!

eigentlich nicht, da du ja genug Schlaf gast

Was möchtest Du wissen?