***schlafrhythmus kaputt?

5 Antworten

Nach sieben Stunden Schlaf aufzuwachen ist m. M. nach völlig in Ordnung.

Man wacht meist auf, wenn der Körper sich ausreichend ausruhen konnte.

Auch während der Ferien sollte man den bislang gewohnten Schlafrhythmus beibehalten. Ewiges Hin und Her (mal um 6 Uhr aufstehen, mal um 10 Uhr), bringt unnötig durcheinander und sorgt u. U. dafür, dass man sich irgendwann tagsüber völlig kaputt fühlt.

Nutze doch die frühe Uhrzeit für ein gemütliches Frühstück und eine erfrischende Dusche - so startest Du gut gelaunt in einen neuen Ferientag! ;-)

Ich wäre froh wenn ich mal bis 8 schlafen könnte. Ich bin immer um 5.30 wach, auch wenn ich erst um 12 ins Bett gehe.

8 Uhr ist ne super Zeit, du musst nicht mehr so leise sein wie um 6 z.B., du hast viel vom Tag und wenn die Schule wieder anfängt gehörst du nicht zu den id***** die hier am ersten Schultag verzweifeln weil se um 5 noch nicht schlafen können.

Und es ist ja nicht so als du schon um 8 ins Bett gehen würdest. du verpasst ja nix abends weil du erst um 1 schlafen gehst.

Welchen mehrgewinn erhoffst du dir denn vom länger schlafen?

bloß in den Ferien will man sich ja ausruhen und länger schlafen wenn man nix vor hat aber das geht ja schlecht wenn ich um 8:00 einfach immer wach werde 😣

0
@Topmodel16

Wenn du dann von alleine aufwachst hast du aber kein Schlafdefizit und ausruhen kannst du auch mit nem Film im PC oder nem Buch.

0

Aufstehen und den Tag genießen.

Klar will man in den Ferien sich ausruhen und einfach mal rumgammeln. Wenn man aber ausgeruht ist, macht das rumgammeln keinen Spaß mehr. 

Geh raus, genieße die Sonne, hole Brötchen und dann ein schönes gemütliches Frühstück.

7 Stunden ist doch okay, reicht

Ja aber trotzdem finde ich 8:00 zu früh für mich weil ich nicht weiß was ich machen soll weil keiner wach ist..Weiter schlafen geht ja nicht 😕

0

Zimmer richtig verdunkeln

Danke ☺

Versuche ich nächste Nacht mal 

0

Was möchtest Du wissen?