Schlafprobleme mit gewissen Umständen, was tun?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Versuche dich zu entspannen. Wechsel dein Deo, kauf dir neue Schlafanzüge. Wenn du wieder schlaflos im Bett liegst, denke nicht, dass du nicht schlafen kannst. Denke, dass ist meine Zeit; Zeit für mich.

Was auch hilft, ist aufzustehen 10 Minuten etwas anderes zu machen und sich dann wieder hinzulegen. Weiterhin hilft auch autogenes Training oder "Einschlaf-CD`s".

LG

Thus

Ich würde es mal mit so etwas wie Ohrstöpseln versuchen, achte zudem darauf dass du eine Gemütliche Matratze, sowie eine dir angemessene Zimmertemparatur hast. Versuche es einfach mal, an anderen Orten zu schlafen und währen du etwas wie z.B. Fernsehen schauen tust.

Wenn du auf der Couch schlafen kannst, aber nicht im Bett, dann hast du dich wohl darauf konditioniert, dass du im Bett nicht schlafen kannst.

Da hilft z.B. eine Gegenkonditionierung. Führe Rituale ein, die dir beim Schlafen helfen, Stichwort Schlafhygiene. Wenn du überzeugt bist, dass du gut schlafen wirst, dann wirst du auch gut schlafen können.

Selekt1323 19.07.2017, 21:42

wie sieht das in der praxis aus?

0
kernash 19.07.2017, 21:47
@Selekt1323

Z.B. trinke ab dem Nachmittag keinen Kaffe. Mache einen Abendsparziergang. Verbanne Telefon und Tablet aus dem Schlafzimmer. Das Schlafzimmer soll ein Ort der Ruhe sein.

Für den Anfang kannst du dir auch etwas Unterstützung holen; besorge in der Apotheke pflanzliche Schlafhilfen z.B. Baldriantropfen.

Wenn du irgendwann genug Selbstvertrauen hast, dass das Schlafen auch so klappt, kannst du die Baldriantropfen wieder weglassen.

0

Ich hab das gleiche aber wenn du versuchst zu schlafen denk an garnichts das halt dich einfach nur wach. Ich hab ne zeit lang einfach Videos geschaut Bis ich müde bin oder Serien.

Du machst viel Sport wahrscheinlich Abends das puscht deinen Körper auf!

Google mal den Begriff: "Schlafhygiene"!

Was möchtest Du wissen?