Schlafprobleme in einer Studentenverbindung

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo Chimlover,

ich nutze Ohropax, i.d.R. halbiere ich einen mit der Schere. Das reicht. Hier in einem Ökoladen gibt es einen Tee von Sonnentor. Er heißt "Wieder gut! Eine Mütze voll Schlaf" Es hilft beim Einschlafen. Nehme ich ab und zu mal. Magnesium beruhigt die Nerven. Macht das Einschlafen auch leichter.

Dann noch vorm Schlafengehen nicht am Laptop sitzen, wirkt wie Tageslicht und macht munter. Aufregende Filme, Bücher, Gespräche sind ebenfalls Muntermacher.

Ohropax ist eine Frage der Gewöhnung. Man muss es einfach ausprobieren.

Bloß nicht Schlafmittel nehmen.

Schlaf schön.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Fehler ist doch, dass du selbst nicht am Tassengewitter teilnimmst! Schluck die Jungs ab und überlebe sie, dann hast du auch deine Ruhe! Von Berührungen deiner Mitbewohner? In was für nem kranken Club bist du denn untergekommen? Stells dir rein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn dieser Lärm dich stört, dann rede mit deinen Mitbewohnern. Und ich rate dir echt Medizin ab!!!!! Das macht dich kaputt! Ich kenne das von meinen Umkreis. Finger weg von Medizin! Wirklich! Wie wärs mal mit meditieren. Das hat mir viel geholfen, weil ich selbst Schlafstörungen hatte. Und wie ich gelesen habe, wohnst du in einer Studentenverbindung. Also gehe ich davon aus du bist Student/in Vielleicht kommt der Stress vom Studium und solltest mal ein bisschen runterkommen und mal dir 1-2 lernfreie Tage geben. Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schluck die Jungs doch vorher bei ein paar Stafetten ab, faß dabei jeweils 4fach, dann kannst du schlafen; wenn du dir dazu noch den UV einlädtst und er gewinnt verkriechen sich deine Bundesbrüder eh vor Scham.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Güte, bist du 'ne Fritte! Wer Akademiker werden will, sollte nicht nur lernen, sondern auch feiern können. Was heißt eigentlich "Berührungen meiner Mitbewohner"? Hast Du keine eigene Bude? Wie dem auch sei...Es steht jedem frei, auszutreten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohrenstöpsel? Kosten keine 2 Euro in der Apotheke. Und das ohne sich das Gehirn mit Chemie zu zerschießen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ChimLover
01.07.2014, 22:51

Hab ich schon, funktioniert nicht :'D

0

Was möchtest Du wissen?