Schlafprobleme Gründe Hilfe?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

also ersteinmal, wie alt bist du denn? 6 stunden schlaf sind nähmlich selbst bei einem erwachsenen menschen das absolute minimum!

ansonsten würde ich zum beispiel auf dein verhalten vor dem schlafen gehen achten. hast du zum beispiel deine zeit vor bildschirmen verstärkt? vor allem bis wie kurz vorm einschlafen. Fängt deine Ruhephase vor dem schlafen gehen früh genug an und machst nicht noch eine halbe stunde davor starken sport? isst du zu kurz vorher noch etwas? Dies sind auf jeden fall faktoren die eine wichtige rolle beim einschlafen aber auch beim eigentlichen schlafen selbst sehr wichtig sind.

ansonsten kann ich nur sagen dass du auf jeden fall deine schlafzeiten verlängern solltest. nach 6 stunden ist das gehirn nicht augeruht genug um sofort wach zu sein und sucht sich schneller entspannungs-/schlaphasen wenn du dich auch nur leicht ausruhst. wie z.b. auf dem sofa.

fals das alles überhaupt nicht hilft würde ich mal zum arzt gehen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Xenialady
21.04.2016, 05:10

Es ist ja nicht so das ich nur 6 Stunden schlafe , ( ich bin 17) ich schlafe oft auch 8-10. Wie scjon erwähnt ist es egal wie viele Stunden ich schlafe , ich bin nie ausgeruht. 

Das ist oft unterschiedich. Sehr oft schlafe ich sofort ein, dann gibt es aber auch tage in denen ich 2 Stunden brauche. Sport oder essen tue ich nie vor dem schlafen gehen , Fernseher Schonma garnicht , da ich mit der glotze nie ein schlafen kann.

0

Was möchtest Du wissen?