Schlafprobleme durch halswirbelsäule?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also Schlafprobleme können sowohl körperliche als auch psychische Hrsachen haben. Klar, kann es vom Halswirbel kommen und Probleme verursachen, eine genaue Diagnose ist aber ohne medizinische Konsultation nicht möglich. Geht doch mal zu einem ganzheitlich arbeitenden Arzt oder Heilpraktiker,  Chiropraktiker oder Osteopathen. 

Grundsätzliche  Tipps:

- früh ins Bett und regelmäßige Weckzeit

- kein Fernsehen und Stress vorm Schlafengehen

- Meditation, Autogenes Training oder PMR können helfen zu entspannen 

- Schlaftee oder warmes Getränk (ohne koffein und Zucker) trinken

- tagsüber auspowern (gegen die Müdigkeit ankäpfen)

- evtl. persönlichen Problemen auf den Grund gehen und Lösen

- abends nicht zu schwer Essen 

Hoffe ich konnte helfen!

Vielleicht mal ein anderes Kissen ausprobieren. Es gibt viele gemütliche Nackenkissen und mal zum Osteopathen gehen. 

Was möchtest Du wissen?