Schlafproblem - was tun?

3 Antworten

Es wird eine neue Weile dauern, bis dein  Körper sich an den neuen Schlafrhytmus gewöhnt hat. Da musst du schon ein bisschen Geduld haben. Du kannst nachhelfen, indem du vor dem Schlafengehen ein heisses Bad nimmst. Das macht müde. Oder du trinkst ein Glas heisse Milch.

Falls dir Geräusche beim Einschlafen helfen: Mach den Fernseher oder das Radio an. Dann legst du dich in deine übliche Schlafposition und hörst solange zu, bis du eingeschlafen bist. Fernseher oder Radio kannst du per Sleeptimer ausschalten lassen.

Schlaf erstmal am Wochenende nicht aus, sondern genau so.Dann gewöhnst du dich besser dran.

Hatte vor Jahren ziemlich dasselbe Problem wie du. Bin dann wieder auf Spätdienst umgestiegen und alles klappte gleich wieder viel besser.

Kann nicht einschlafen und bin morgens müde... was tun?

Bei mir ist es so, dass ich abends sehr sehr schlecht einschlafen kann. Ich gehe zwar schon um 9 ins Bett und will schlafen, aber mehr als rumwälzen kann ich leider nicht. Zwischen 23 und 1 Uhr schlafe ich da meist ein. Am Wochenende ist das auch kein Problem, ich kann ausschlafen und bin am nächsten Tag fit. Schlimmer ist es unter der Woche, da muss ich früh aufstehen und kann das leider nur sehr langsam. Und auf Arbeit bin ich da immer total müde. Was kann ich tun?

...zur Frage

Es ist verflixt! Ich kann einfach nicht schlafen! Was soll ich denn NOCH tun?

Ich habe immer wieder lange Phasen wo ich gut schlafe und noch längere Phasen wo ich einfach nicht mehr richtig schlafen kann. Ich dachte das Problem wäre vorüber, aber nach einem halben Jahr gut schlafen können kann ich seit Freitag nicht mehr richtig schlafen. Ich kann nicht einschlafen und wache trotzdem viel zu früh wieder auf! Folgendes habe ich schon probiert: die 4, 7, 8-Atemtechnik, andere Atemübungen, Yoga, Sport, Meditation, lesen, Hörspiele hören, Affirmationen, nichts tun, Schäfchen zählen, Kräutertees, Lavendelduft, homöopathische Kügelchen, Entspannungsübungen, warme Milch, warm duschen, ... Ich bin Tags wie gerädert und nicke immer wieder leicht ein, wenn ich es nicht aufhalte. Ich trinke auch nur morgens eine Tasse Kaffee und trinke keinen Alkohol. Morgens trinke ich auch nicht immer Kaffee. Mein Handy, das Licht und alles war schon 30min vorm Schlafengehen aus. Ich muss morgen zur Schule und weiß langsam wirklich nicht mehr weiter. Auf Phasen des gut schlafen könnens und trotzdem übermüdet sein folgen nahezu schlaflose Nächte, und ich bin erst 14, und ich zwinge mich nie zum Schlafen, bin aber schon etwas besorgt um mich, meinen Schlaf, meine Gesundheit und meine schulischen Leistungen. Dabei bin ich doch müde!

...zur Frage

Warum kann ich um 23 Uhr noch nicht schlafen?

Ich schlafe morgens bis 9 Uhr weil ich nirgends hin muss und ich gehe abends zeitig ins Bett weil die anderen in öffentlichen WhatsApp Gruppen noch früher schon ins Bett gehen und dann mich noch von sich aus anschreiben mit warum schläfst du nicht. Wenn ich aber so früh ins Bett gehe bin ich noch nicht müde und hab dann Albträume weil ich mich dann vor dem einschlafen in manche Sachen zu sehr reinsteiger.

...zur Frage

Schlaflosigkeit und Übelkeit?

Gestern bin ich um 1 Uhr nachts ins Bett gegangen und war müde, konnte aber nicht einschlafen. Erst um halb 5 konnte ich bis 8 Uhr schlafen musste aber erbrechen. Jetzt habe ich Kopfschmerzen und Bauchschmerzen und liege wieder wach. Was kann ich tun. Falls das was hilft. Ich bin Hitze empfindlich.

...zur Frage

Ich bin müde aber kann nicht schlafen. Ich würde gerne einschlafen?

Hallo liebe Nachtbewohner.

Es ist so dass, ich irgendwie müde bin aber nicht wirklich schlafen kann. Mein Schlafrythmus ist wahrscheinlich zerstört weil ich Ferien habe und immer später schlafen gegangen bin. Heute bin ich auch ungefähr um 20:00 Uhr eingeschlafen weil ich richtig müde war. Dann bin ich ungefähr um 23:00 Uhr aufgewacht und liege seitdem Bett. Also wüsste jemand wie ich einschlafen könnte?

Ich würde mich über ein paar Antworten freuen. Herzlichen Dank schonmal im Voraus.

Eine wohlhabende weitere Nacht wünsche ich.

Lg

...zur Frage

Wenig schlaf, übelkeit, kopfschmerzen, was tun?

Ich hatte von Freitag auf Samstag eine Abschlussfeier und bis erst 3:15 Uhr ins Bett. Die Nach war eigentlich gut, auch wenn wir in Zelten geschlafen haben und es sehr kalt war. Um 7 bin ich dann Aufgestanden. ich habe normal gefrühstückt und mir ging es auch gut.

Da ich nach dem Mittag essen wieder Müde wurde, hab ich mich (zu Hause) ins Bett gelegt, da war es ungefähr 12:45 Uhr. Ich habe (unabsichtlich) bis 18:50 Uhr geschlafen. Danach hab ich mich schon komisch gefühlt, aber ich dachte das liegt daran, das ich es nicht gewohnt bin Tagsüber zu Schlafen.

Abends wurde mir dann richtig schlecht (so gegen 23 Uhr) ich wollte mich schlafen legen, aber ich konnte nicht einschlafen und blieb so noch bis 1:30 wach im Bett liegen.

Dann habe ich heute bis 9:15 geschlafen, bin aber erst 11 Uhr aufgestanden (mach ich immer so (; )

Doch nach dem Mittagessen (also ca. 12:30) war mir wieder schlecht, mit Kopfschmerzen im Augenbereich... Ich hab mich ins Bett gelegt, und bin auch ab und zu eingeschlafen. Seit einer Stunde bin ich jetzt wieder wach, und mir ist immer noch übel.

Jetzt endlich mal zu meiner Frage: Was kann ich dagegen tun? Ich will jetzt nicht mehr schlafen, da ich heute Abend sonst nicht einschlafe, und morgen habe ich wieder Schule und muss halb 6 aufstehen...

Tabletten nehmen möchte ich auch nicht unbedingt, da mir noch schlechter wird wenn ich was trinke oder esse...

Bitte Helft mir!!!

LGMoni

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?