Schlafparalyse/hypnagogie?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Schlafparalyse ist keine Krankheit, sondern völlig normal. Es kommt durchaus vor, dass man diese beim Aufwachen auch bewusst wahrnimmt, meistens erinnert man sich jedoch nicht daran.

Dies kommt ebenso beim Einschlafen vor, insbesondere wenn man "bei vollem Bewusstsein" einschläft, was man sogar bewusst tun und trainieren kann, falls man Interesse daran hat, luzide Träume zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schlafparlyse hat man jedes mal wenn man schläft, egal ob man halluziniert oder ob das Horrorszenarien sind, das ist nur, wenn sich der Körper nicht bewegen kann, was jedes mal passiert, wenn man schläft, also auch wenn du nicht währenddessen wach bist daher ist es keine Krankheit sondern passiert jedem Menschen außer er hat eine Krankheit, die dies verhindert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von loloHDL
16.01.2016, 21:08

ich meinte damit jedoch den zustand, in dem man sich nicht bewegen kann jedoch alles in seiner umgebung sieht und evtl halluziniert

0

Eine Schlafparalyse ist ganz normal, keine Krankheit. Wäre das eine Krankheit, wäre jeder Krank xD Hatte zufällig heute eine Paralyse. Aufjedenfall bin ich mir zu 100% sicher, dass das jeder hat und normal ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?