Schlafparalyse oder Geister?

1 Antwort

Du bist jedes Mal bevor du schläfst in einer Schlafparalyse, also in einer Schlaflähmung. In diesem Zustand kann man sich nicht mehr bewegen und der Körper "vibriert". Das ist ganz normal.

Das mit den Füßen war ganz wahrscheinlich ein Klartraum. Also du bist in einem Klartraum eingestiegen mithilfe von WILD (wake-Initiated-Lucid-Dream). Du warst also wach während du schliefst. Sowas versuchen viele Menschen zu schaffen was auch möglich ist wenn man es erlernt. In klarträumen kann man ALLES machen was man sich vorstellen kann. 

Informier dich mal etwas darüber ist sehr interessant;)

Schlafparalyse, Astralreise..?

Ich hatte jetzt schon 2x eine Schlafparalyse. Jedoch ohne Haluzinationen. Habe nur irgendwie eine "Anwesenheit?" gespürt.. Das 1. mal ist mir ein richtiger Schauer über den Rücken gelaufen(so heftig hatte ich das nochnie) und ich habe total Panik bekommen. Beim 2. mal war ich ruhiger. Konnte klar denken und wusste was los ist. War trotzdem merkwürdig.

Ich habe jezt allerdings Angst das Halluzinationen dazukommen. (Bin ein richtiger Schisser..)

Außerden habe ich gelesen, dass eine Schlafparalyse sozusagen eine Brücke zum "aus dem Körper austreten" ist. Wie genau tritt man dann denn aus dem Körper aus? Interessier mich für sowas nämlich sehr.

Danke schonmal :)

...zur Frage

Brummen/Vibrieren im Ohr. woran kann es liegen?

ich habe, seitdem ich gerade vor 30 min aufgestanden bin, ein brummen/vibrieren im rechten ohr. ich weiß nicht was und woran es liegen könnte, da ich sowas noch nie hatte. aber vor 2 tagen hatte ich auch schon ein piepen im linken ohr, was aber wieder weg ging.

immer wenn ich rede oder irgendetwas mache, was eben relativ laut ist, geht dieses Brummen/vibrieren weg,

ich weiß nicht was ich tun soll. meine eltern sind noch am schlafen

...zur Frage

angst vor schlafparalyse verloren jz luzid träumen?

hallo, ich "übe" seit August 2015 das luzide träumen und habe einfach mit traum Tagebüchern angefangen habe aber dann irgendwann aufgehört weil ich keine lust mehr hatte. Jedenfalls hatte ich dann aber Oktober 2015 meine erste schlafparalyse ! Es war der horror. (Eine schlafparalyse ist es wenn du aufwachst du dich aber nicht bewegen kannst nur deine Augen und evtl zehen. Wenn du deine Augen öffnest dann siehst du komische Kreaturen und Wesen , also du hast dann Halluzinationen) ich habe eine leichen artige figur mit zu genähten augen und Mund gesehen. Ich habe dann einfach meine Augen schnell zu gemacht und einfach nur gewartet bis die schlafparalyse vorbei ist und hatte danach verdammt angst einzuschlafen. Ich wusste auch nicht das ich eine schlafparalyse durch lebe. mir ist das seit dem öfters passiert bis ich gechekt habe das ich eine schlafparalyse durchlebe. Heute ist mir das wieder passiert , es fühlt sich einfach so an als würdest du in dein Bett gepresst werden , in deinen ohren ist eine Art brummen/lautes rauschen zu höhren dein Körper dehnt sich komisch in alle Richtungen und man hat angst. (Ich empfehle die Augen einfach nicht zu öffnen) jedenfalls hatte ich die SP schon so oft heute das ich einwenig die Angst verloren hatte und dann habe ich versucht mich von meinem bett wegzudrücken und bin dann quasi von meinem richtigen ich aufgestanden also mein inneres ich war dann halt frei und ich wusste genau das ich jz in einem luziden traum bin , ich konnte mich freier bewegen (es war etwas schwer mich zu steuern aber es ging) es war alles benebelt und grau in meinem zimmer. Ich bin vor "aufregung" dann aber aufgewacht. Das letzte mal ist mir das auch schon passiert aber ich hatte zu große angst.

jz meine richtige frage (sry ist ein langer Text geworden) :

ist es möglich das man sich von einer schlafparalyse in einen klartraum "drückt" ? und was ist dieses laute rauschen in meinen ohren/augen was ixh höre wenn ich in der schlafparalyse bin ? Und dieses komische verdehnen meines Körpers , nach hinten und nach links und rechts (fühlt sich so an)

...zur Frage

Panische Angst vor einer Schlafparalyse?

Hallo Community,

Ich habe gestern von etwas gelesen das sich Schlafparalyse nennt. Ich habe panische Angst schon seit ich 12 bin vor geistern, übernatürlichem etc. Und habe damit schon genügend Probleme.
Aber seit ich etwas von diesem Schlafparalyse gelesen habe, habe ich so eine panische Angst das ich nicht mehr schlafen konnte. Viele sagen das passiert Ihnen sehr oft. Ich bin zur Zeit in Therapie wegen meinen Ängsten. Aber ich glaube würde mir sowas passieren könnte man mich gleich in die Klapse schicken.
Wie entsteht sowas? Wie kann man sowas verhindern? Und was mich am allermeisten Interessiert: wie kann es sein das man da etwas sieht was nicht da ist. Manche sagen sie haben während den Paralysen gemerkt das sie jemand berührt hat, wie kann etwas was gar nicht existiert jemand berühren?
Ich hoffe jemand findet eine Antwort auf meine Fragen.

...zur Frage

Mehrere Geräte mit Lautsprecher verbinden - lautes Brummen?

Ich habe Logitech z623 Lautsprecher und wollte meinen PC, mein Fernseher und ein Bluetooth-receiver damit verbinden.

Leider kommt ein lautes Brummen, sobald ich mehr als 1 Gerät an den Lautsprechern anstecke

Hat jemand von euch damit Erfahrung? Muss ich mir ein Mischpult oder sowas kaufen? günstige Empfehlungen?

Danke für jede Hilfe!

DasFrager

...zur Frage

Schlafparalyse oder nur ein Traum?

Als ich heute morgen aufgewacht war, wollte ich mir direkt wieder schlafen legen aber kurz bevor ich eingeschlafen war hatte ich irgendwie so ein geräusch gehört. Nach dem Geräusch war ich mir sicher das jemand neben mir chips essen würde also direkt neben meinem bett liegt halt auch ne chipstüte und es hörte sich auch genauso an. Danach merkte ich auch wie jemand an meinem bett kratze und daraufhin such drauf sprang und das erinnerte mich direkt an meine katzen die ich früher hatte weil die das auch gemacht hatten. Als ich dann dahin gucken wollte konnte ich mich nicht bewegen aber hatte auch irgendwie keine angst und wenn dann nur ein wenig. Ich glaube ich konnte nichtmal wirklich meine augen öffnen. Aber dann bekam ich etwas panik und versucht es mit aller kraft und wenige sekunden später hatte es auch geklappt also ich konnte mich bewegen und alles war wieder gut. Das problem ist jetzt aber, das ich nicht weiß ob das eine richtige schlafparalyse war oder ob ich nur geträumt habe, weil meine erinnerungen daran auch immer verschwommener werden. Anfangs war ich mir sicher das wäre eine schlafparalyse aber mittlerweile glaube ich eher das es ein traum war weil es mir jetzt iwie so unwahr vorkommt, aber dieses Gefühl habe ich generell manchmal auch bei anderen sachen. Nun wollte ich euch fragen was ihr denkt, war das wohl eine richtige Schlafparalyse oder eher ein Traum? Und nur zur Info, ich hatte bis jetzt sonst noch nie eine schlafparalyse oder einen Klartraum oder sowas in der Art. Daaaaanke schonmal im Vorraus <3

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?