5 Antworten

Flunitrazepam (Rohypnol) ist eines der stärksten Benzodiazepine die es gibt. Es macht bereits nach kurzer Einnahmedauer (auch in der vom Arzt verschriebenen Dosierung) schwer körperlich und psychisch Abhängig.

Aufgrund seines Abhängigkeits- und Missbrauchspotenzials (z.B. als K.O.-Tropfen oder zur Unterdrückung der Entzugssymptome von Drogenabhängigen) wird Flunitrazepam heute faktisch nicht mehr verwendet. Ich bezweilfle also, dass ein Arzt dir dieses Medikament verschreiben wird.

Von Online-Bestellungen rate ich dir dringend ab. Oft sind die Tabletten gefälscht, enthalten unberechenbare Stoffe und die Dosisangaben stimmen nicht. Bei Flunitrazepam ist dies enorm gefährlich (z.B. kann es bei zu hoher Dosierung zu einer Atemdepression kommen).

Deine Fragen nach Schlafmittel sind sehr bedenklich.

Dein Arzt verschreibt dir Schlafmittel, wenn du sie wirklich brauchst.

Da du aber nach mehreren fragst, kann es sein, dass er dir keine mehr verschreibt, weil die abhängig machen?

Dann solltest du dir überlegen, andere Wege zu gehen, um davon los zu kommen und ein Entzug ist nicht schön..

Von Flunitrazepam kann man süchtig werden. Es ist sogar sehr wahrscheinlich. Außerdem darsft du damit keinen Alkohol mehr trinken, du könntest dich vergiften. Versuch eher, die Ursache für dein Schlafproblem zu finden - oft ist es Lärm, dan helfen Ohrstöpsel, oder Stress. Dann hilft etwa Sport vor dem Schlafengehen, etwas Entspannendes tun, oder leichte Mittel wie Lasea, die beruhigen, aber nicht süchtig machen. Daskannst du selber kaufen. Oder versuchs mal mit Akupunktur. Ehrlich.

Was möchtest Du wissen?