Schlafmangel/störungen und Erektionsprobleme

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Deine Potenzprobleme klingen nach Stress - im Zweifelsfall auch mal den Arzt fragen. Kann sein, dass deine Schlafstörungen nur zufällig mit dem Kauf des Bettes zusammenfallen. Klingt fast so, als wärst du mit dem Studium irgendwie unter Druck.

Ein-zwei Stunden am frühen Abend in der frischen Luft mit Bewegung, z. B. Joggen, könnte evtl. schon den Schlaf verbessern. Potenzmittel bloß nicht. Dein Körper weiß schon selbst, was gerade dran ist und was nicht.

Lorrenor99 15.11.2014, 13:55

Muss dazu sagen dass ich eig noch nicht so unter Druck stehe so empfinde ich es zumindest mit dem Studium , habe erst vor eineinhalb Monaten damit angefangen, kann das mit der >E>rektionsstörung einfach am Schlafmangel liegen weil wie gesagt hab jetzt seit ca 2 Wochen nicht mehr richtig oder gar nicht geschlafen..

0
landregen 15.11.2014, 13:59
@Lorrenor99

Du bist offenbar mit anderem sehr beschäftigt. Da ist es normal, wenn phasenweise der Körper nicht so mitspielt im erotischen Leben.

0
Turbomann 15.11.2014, 14:12
@Lorrenor99

@ Lorrenor99

Ich schliesse mich hier User landregen an.

Das kann durchaus mit Stress zusammenhängen. Wenn man mittendrin steckt, dann merkt man das nicht immer gleich, aber dein Körper zeigt es dir anhand verschiedener negativen Symptome. Die können sich bis ins Intimleben auswirken.

Ich denke auch nicht, dass es mit dem neuen Bett zusammenhängt. Versuche mal im Privaten wenig Stress zu haben, bzw. dir einen Ausgleich zum täglichen Stress zu holen.

Wenn möglich, fahrt mal ein Wochende weg, es gibt immer günstige Angebote. Ganz einfach um mal von zuhause wegzukommen um wieder Kräfte zu tanken. Man kann nicht ständig im Stress sein, dein Körper braucht auch Regenerationszeiten.

Schlafmangel kann verheerende Auswirkungen haben.

Du solltest mal mit einem Arzt darüber reden. Potenzmittel mit 20 sind auch nicht das Gelbe vom Ei und normalerweise brauht man das nicht in dem Alter..

Auf keinen Fall dir solche Dinger aus dem Netz holen, die meisten sind gefälscht und schaden dir mehr. Da kann alles mögliche drin sein, von Fäkalien bis Erdöl ect.

Wenn deine Freundin dich liebt, dann wird sie für deine momentane intime Probleme Verständnis haben. Das wird sich wieder legen, wenn dein Stressfaktor besser ist. Dich belastet das, was man nchvollziehen kann. Aber wenn du dich selber zusätzlich unter Druck setzt, dann blockiert dich dein eigener Körper. Vorübergehend gibt es Möglichkeiten (Bett) wo trotzdem beide zufriedengestellt werden können.

Mit Schlaftabletten würde ich gar nicht erst anfangen, das ergibt eine Schleife und damit ist das Grundproblem, warum du nicht schlafen kannst, nicht gelöst.

Bitte rede mit deinem Arzt.

1

Alles deutet auf Stress hin. Versuche Koffein besonders am späten Nachmittag zu vermeiden. Vor dem Schlafengehen: -für einige Sekunden alle Muskeln anspannen und lockern (mehrmals machen). -evtl. Beruhigungstee oder Baldrian eine Stunde vor dem zu Bett gehen nehmen -Füße kalt duschen und nass belassen vor dem zu Bett gehen -versuche deine Gedanken abzuschalten (Gedanken kurz ansehen und in einen imaginären Abfall werfen)

Was möchtest Du wissen?