Was kann ich machen gegen Schlafmangel durch Aufregung?

2 Antworten

vielleicht solltest du mal zum arzt gehen wenn dein puls so rast. ansonsten würde ich mal baldrian und ein entspannungsbad empfehlen.  lenk dich durch fernsehen, lesen, musikhöhren oder was auch immer ab damit du nicht so viel nachdenken musst. wenn die denkmurmel anspringt ist bei mir auch schluss mit schlafen...

dein Hausarzt oder Psychologe

Schlafmangel was tun brauche hilfe?

Habe Angst das mein blindarm platzt oder entzündet ist deswegen schlafe ich wenig und kann schlecht einschlafen

War schon beim artzt

...zur Frage

Hoher Puls, Kopfschmerzen, Gesundheit, was könnte das sein?

Hallo,

Ich leide schon seit Jahren unter starken Kopfschmerzen bis hin zu Migräne. Daran habe ich mich mitlerweile gewöhnt. Das einzigste was bei mir bekannt ist, isr das Gilbert Syndrom, ist ja so nichts schlimmer. Tabletten nehmen ich aber nicht. Außer eben Aspirin oder 500 novaminsulfon gegen meine Kopfschmerzen. Seit dem ich im Büro arbeite leide ich mindestens 3/5 Tage unter der Woche unter Kopfschmerzen. Seit ca einem halben Jahr kommt Schwindel und Übelkeit dazu. Das halte ich ohne Tabletten gar nicht aus. Wenn ich dann heim komme ist der Tag gelaufen und liege nur noch flach. Frühs ist alles wieder gut, nur das ganze beginnt von vorne. Das ist wirklich fast jeden Arbeitstag, mal sehr schlimm mal grade so akzeptabel. Am Wochenende habe ich das eigentlich nie. Naja, nun wurde mir gesagt mal meinen Blutdruck zu messen. Alles gut, nur mein Puls zu hoch. Vorgestern war er 92 und gestern 104 und heute früh vor ich zur Arbeit bin 116 - zu hoch. Habe jetzt erst 3 mal gemessen, werde ich weiter hin machen. Zum Arzt werde ich auch gehen, habe mich immer gedrückt weil ich so Angst vor Nadel habe, falle da immer um und mir wird schwarz. Trotzdem, vielleicht kennt das jemand und kann mir weiter helfen? Bin auch oft am weinen weil mich jeder Tag so fertig macht mit den Schmerzen und einfach nach der Arbeit nichts mehr geht. Ob der Puls eine Rolle spielen weiß ich nicht. Außerdem wache ich nachts manchmal auf mir extrem Schmerz im Brust Bereich oder Lunge, kann ich nicht so sagen und kann mich paar Sekunden nicht bewegen sonst hab ich das Gefühl das reißt und ich ersticke - also Atemnot. Weiß nur, dass in meiner Familie ein paar Fälle bekannt sind. Lungenerkrankungen, Schlaganfall, Herzprobleme, anorisma - alles wird mit Medikamenten behandelt.

Vielleicht könnte ihr mal etwas von euch erzählen wenn es jemandem auch so geht. Von Arzt muss keiner was schreiben, da habe ich ja ein Termin. Bin 20

...zur Frage

Sieht er mich als sein Entertainmen?

Also ein junge und ich schreiben täglich. Meine Freunde sagen er steht auf mich was auch sein kann er sagt mir oft wie hübsch er mich findet und lustig blabla... ich habe sehr viele Probleme und bin auch bisschen anstrengend (rede mit ihm auch über meine Probleme). Es ist alles Turbulent im gegnsatz bei ihm er ist eher ruhig. ( bin bisschen zu Temperamentvoll und impulsiv). Hab das Gefühl er mag mich nur um seine langweile zu vertreiben... er schreibt mich immer an wenn uvm. langweilig ist und sagt erzähl mal was du hast immer so lustige Geschichten?? Ich sag ihm ich bin nicht dein Entertainer...aber trotzdem wenn er zockt geht er dann einfach off. Er behandelt mich schon süß und auch respektvoll. Aber manchmal denk ich er sieht mich so als seine Unterhaltung...dummes blondes schönes Mädchen keine Ahnung....
Ich mag ihn aber ich habe extreme Angst Beziehungen einzugehen weil ich denke dass sobald man einen jungen Interesse zeigt er seines verliert Und es ist immer so!!!

Sorry was soll ich tun?? Meint er es ernst?

...zur Frage

Schmerzen im Brustbereich, Ursache? Pubertät? Psyche?

Hallo, ich bin Steven, 15 Jahre alt, sportlich gebaut, dünn, spiele Fußball, treibe Leichtathletik und gehe seit meinem 6 Lebensjahr angeln.. Seit ostern hats mich wieder erwischt.. die psyche hat zurückgeschlagen, tägliche Panikattacken haben mich zur hölle gemacht.. Panikattacke in der schule, diesmal wurde der notarzt gerufen, blutdruck 170/120/130.. Der Notarzt erzählte mir, dass mein körper das noch weggsteckt, wäre ich jetzt aber 30 oder so, würde das kritisch werden.. sämltiche krankheiten hat er mir erzählt.. schlaganfall bei solch einem blutdruck, herzinfarkt dies das.. :/ ich bin in psychischer behandlung, einmal bei einem Psychologen, der es mit medikamente regelt, nehme jeden abend solch eine halbe tablette, die nehmen mir etwas die angst.. Mein problem was ich nun habe, ich konzentirer mich zuviel aufs herz, leider :( ich weiß wie kann man mit 14 denken es sei ein infarkt etc.. aber die ganzen symptome machen mich fertig, schmerzen in den armen, ich zitter total, schweißausbrüche, plötzliche schmerzen in der brust, kieferschmerzen, etc.. wurde im krankenhaus untersucht, EKG perfekt sagte mir der kardiologe, wie es bei einem sportler sein muss, Niere einwandfrei, Herz-Ultraschall super, ich habe nach der schilddrüse gefragt, die ärzte meinten meine blutwerte seien inordnung, 24h blutdruck sah es schon anders aus, durchschnitsswert 135/85... erhöht für mein alter, aber alles in grenzen sagten die ärzte, sollte es dann nochmal zuhause machen, da war der wert nach 24h 126/81... Zuhause dann habe ich oft blutdruck gemessen, bestimmt über 30x am Tag.. oft lagen die werte über 140/90 und ich hatte ziemlich angst, dass das permament so bleibt.. abends im bett habe ich dann nach 10 min entspannung 130/75 geschafft.. mein puls abends 55-65.. Meine probleme die mich zurzeit belasten, ständiges beobachten des herzens, denke es sei was mit meinem herzen, wenn ich fühle schlägt es meiner augen "anders" und meine angst vorm Herinfarkt ist halt extrem.. diese schmerzen in den armen, brust, macht mich schon zu schaffen.. mein herzschlag kann ich durch dem tshirt sehen, merke mein puls ständig an irgendwelchen körperstellen, nervosität in mir.. nun zu eurem rat, kann die psyche den blutdruck hochtreiben? Kann die psyche all diese symptome hervorrufen? Meine Eltern sind meist arbeiten. Früh/Spätschicht, beide haben wie jeden freitag spät/nachtschicht, und ich werd wahnsinnig allein im haus, mit den weibern läufts eigentlich, viele finden mich sehr aktraktiv, hübsch etc.. aber seit 3 jahren single, längste beziehung hielt 2 jahre. Nun bitte ich euch, mich vielleicht ein bisschen beruhigen zu können, dass alles inordnung mit mir ist. Vielen dank für eure Aufmerksamkeit.! Liebe grüße, Steven.

...zur Frage

Welcher wert am wichtigsten beim Blutdruck messen?

Hallo. Ich bin 20 Jahre alt und leide an einer Herzneurose (die Angst vor dem eigenen Herz) Gestern war mein Puls leicht erhöht und ich habe leichte Panik bekommen! Betreuer kam hoch und wir sind die Treppen runter um zum Blutdruckmessen zu gehen. Ich habe ihm gesagt das ich das nicht will weil ich immer Angst vor dem Ergebnis bekomme und ich meinen Herzschlag höre weil das Ding piept. Naja direkt hingesetzt und gemessen und tadaaaaa ein Wert von 175/70! Ich noch mehr Panik bekommen weil ich an eine Blutdruck Krise dachte. Er mir aber gesagt das 175/70 total harmlos sei. Ich habe mir dann nur gedacht ob er sich irgendwie mal mit der Gesundheit beschäftigt hat.. 175/70 ist nicht grade niedrig.. Habe den Abend gut überstanden habe mich mit meiner Freundin ein bisschen abgelängt! Hatte auch keine Symptome.. Mir wird manchmal heiß am Kopf habe aber kein Schwindel,Nasenbluten,Ohrensausen,enge brust oder Kopfschmerzen. Meine Frage an euch ist was das ist? Immer wenn ich mein Blutdruck Messe ist der obere wert über 140 und der untere 60-80. Also das spricht ja dann gegen Aufregung weil der untere normal ist? Was ist das? Muss ich mir sorgen machen? Ach: ich war schon beim Kardiologen vor einem halben Jahr der meinte das mein Herz und die Gefäße relativ jugendlich seien.

...zur Frage

Meine Mutter (50) hat durchschlaf störungen?

Hallo zusammen,

Heute habe ich mit meiner Mutter geredet und sie schläft seit längerem bzw. seit einer ewigkeit schlecht. 1. wacht sie bei jeder Kleinigkeit auf, was als Mutter natürlich auch normal ist aber 2. wacht sie oft einmal um 1 Uhr auf und ist dann bis 4 Uhr wach.

Das hat sie schon lange, wenn es ganz übel kommt schläft sie nur eine Stunde die Nacht. Wenn es einer ihren Kindern oder Enkelkindern nicht gut geht oder sie Stress mit ihrem Ehemann hat oder ich z.b. ein Bewerbungsgespräch hatte, dann schläft sie auch total schlecht. Und wenn man viele Kinder hat und viele Enkelkinder und dann alle mal etwas haben, sind das einige Nächte die sie schlaflos verbringt.

Aber mehr hat sie einfach mühe beim Durchschlafen und das auch ohne Grund.

Nimmt das, auf das Alter hin, zu? also das man je älter man wird desto schlechter schlafen kann. Mir ist klar das man als Mutter schlechter schläft bzw. bei jeder kleinigkeit aufwacht, also bevor man Mutter wurde. Das ist bei mir auch so. Mittlerweile wache ich oft auch wenn ich etwas höre oder spüre (auch wenn es nicht von meinen Kids kommt) Daher schlafe ich lieber alleine im Bett :D

Habt ihr tipps was ihr eventuell helfen könnte oder warum sie das hat? Sie möchte sowieso keine Medikamente dagegen nehmen (vor allem keine Chemische). Ach und falls das zur Sache tut, sie hatte Eisenmange Vitamin D3 und B12 Mangel, aber das wurde schon alles aufgepäppelt. Eiseninfusion und für die Vitamine nimmt sie auch was. Sie nimmt auch sonst sehr viele gute Ersatzsachen ein, also alles Natürlich. (weiss aber nicht alle Namen)

Danke schonmal.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?