Schlaflose Zeit (nachts) sinnvoll nutzen?

4 Antworten

Du solltest besser anstatt zu überlegen was du in dieser Zeit machen sollst, dem auf den Grund gehen. Ich bin nachts auch immer ziemlich lange wach, aus dem Grund da ich es quasi nicht schaffe meine Gedanken "abzuschalten". In dem Fall hilft es mir, mir einzureden das ich über den ganzen Müll in meinem Kopf auch morgen noch nachdenken kann. Bei einem gestörten Schlafrythmus einfach eine Nacht zwangsweise länger aufbleiben und am nächsten Abend die Müdigkeit nutzen und früher ins Bett gehen (Meine Taktik). Falls es nicht anders geht, versuche dich wirklich irgendwie auf ein Buch zu konzentrieren wie es schon gesagt wurde. Du wirst ruhig und kannst dadurch ebenfalls besser einschlafen.

Hoffe konnte irgendwie helfen. Wenn nicht bitte ich um Verzeihung.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Progressive Muskelspannung , dann liegst du anschließend wahrscheinlich sogar nicht mehr so lange wach 😄

Nimm das, worauf du Lust hast

Woher ich das weiß:Hobby – Ja also ich interessiere mich auch für Gesundheit

Was möchtest Du wissen?