Schlaflos! Unheimliches Pochen...

2 Antworten

Also ich hatte dieses Pochen auch schon des öfteren, vor allem wenn ich erkältet war. Bei mir ging es nach einiger Zeit weg.

normalerweise sag ich sowas nicht aber hier wäre schon ein Arzt sinnvoll wenn du meinst du hälst das noch etwas aus warte bis morgen früh

Ich bin echt kurz davor zu heulen wie ein kleines baby... :/

0
@NikiAskOut

wo ich mal übelst schmerzen hatte habe ich nen Notarzt angerufen die haben mir dann eine Kochsalzlösung verabreicht echt das Zeug wirkt wunder die Schmerzen waren erstmal weg aber ist von Fall zu Fall verschieden aber ich sag mal lieber einmal zu viel den Notazt anrufen als einmal zu wenig

0

Kann Puls Hören, Normal?

Hallo, Leute seit einiger Zeit kann ich in meinem Rechten Ohr sehr deutlich mein Pulsschlag hören, ist das jetzt in gewissen Phasen eines Menschen normal oder habe ich womöglich Bluthochdruck oder so!!! Obwohl es mich irgendwie auch Beruhigt vorm Einschlafen gehen!!! Mhhh!!??

...zur Frage

Pulssynchrones Blutflussgeräusch nach sport?

Alles steht geschrieben genauer kann ich es beschreiben indem ich sage, dass ich davor echt ne anstrengende fahrradtour hatte und dann beim runterkommen (1. Hinsetzen dieses geräusch genau 5x da war wie als würde ich den puls 5x mit blutflussgeräusch im Ohr hören)....dann war es aprupt wieder weg. Das macht mich echt fertig..schwindel hatte ich danach auch, aber der ging recht sch ell wieder weg....(bin 16 Männlich und übergewichtig)

...zur Frage

Übelkeit wegen Erkältung, hilfe?

Hallo, Mit ist grade übel und ich bin grade am Anfang einer Erkältung. Ich habe sehr starke halzschmerzen und bin schlapp. Ist es aber normal das man übelkeit hat? Sobald ich übelkeit bekomme Krieg ich Panik und Sorgen und Zitter. Bilde ich es mir durch die Angst noch mehr ein? Hilfe!!!

...zur Frage

Geschwollene Ohrspeicheldrüse - bereits seit längerem

Hallo!

Ich wollte mal euren Rat einholen!

Meine Ohrspeicheldrüse auf der linken Seite ist geschwollen, seit mehr als 2 Monaten. Am Anfang waren beide Seiten betroffen und die Trommelfelle waren stark gerötet und nach innen gezogen (dadurch hatte ich über mehrere Wochen einen Tinnitus). Ich war bereits beim Arzt, mir wurde gesagt ich soll Nasentropfen verwenden und möglichst viel trinken. Ich trinke ungefähr 5 l Wasser am Tag (schon seit mehreren Jahren) und verwende 3 mal Täglich Nasentropfen. Die Schwellung ist zwar deutlich zurückgegangen aber man kann sie immernoch fühlen wenn man den Bereich abtastet. (Hier sollte ich vielleicht erwähnen dass die Schwellung nie so groß war wie sie es z. B. bei Mumps ist) Meine Trommelfelle sind wieder in Ordnung (ich habe jedenfalls den Eindruck, ob sie weiterhin nach innen gezogen sind weiß ich nicht, der Tinnitus ist weg).

Ich weiß leider wirklich nichtmehr weiter.

Habt ihr vielleicht ähnliches erlebt?

Muss ich einfach weiter warten?

Wie soll ich damit umgehen?

Vielen Dank für eure Antworten

David

...zur Frage

Puls im rechten Ohr Brauche schnelle Hilfe?

Hallo,

Ich mache mir große Sorgen. Ich höre seit 3-4 Wochen ab und zu im rechten Ohr einen Puls der dauert meist 10 Sekunden. Kann mir jemand bitte sagen was das ist und nicht immer wieder diese Antworten das ich zum Arzt muss. Ich werde in par Tagen zum Arzt gehen aber mich würde es schon jetzt interessieren was ich ich habe. Ich mache regelmäßig Sport und meine Ernährung hat sich in den letzten Tagen stark verbessert (bin nicht dick)

Ich danke euch schon jetzt und wünsche euch noch Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr

...zur Frage

Ich höre mich selbst!:(

Hallo:D Also: Ich war gestern an der frischen Luft, ohne Mütze (es war sehhrrr windig) und mit LEICHTER Erkältung... und als ich heute morgen aufgewacht bin, hatte ich auf der rechten Seite meines Ohres so ein pochen... Außerdem höre ich mich seitdem fast nurnoch selber....:( Und jetzt zu meiner Frage: WAS KANN ICH DAGEGEN TUN????! Danke schonmal im vorraus für eure Antworten:D LG nanu1400...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?