Schlafen - Wecker stellen

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Woran deine Muedigkeit liegt, kann ich dir leider nicht sagen, aber wahrscheinlich haengt es mit dem schlechten Schlafen zusammen. Vielleicht schnarchst du und bekommst nicht genug Sauerstoff rein?

Ich habe deine Methode auch frueher gemacht, aber nicht 2 Std. vor dem eigentlichen Aufstehen, eher eine halbe Std., finde aber nicht, dass das was bringt. Weil das nette Gefuehl, ich kann noch schlafen, beinm Aufstehen weg ist ist und das Aufstehen dann noch negativer ist... Jetzt denke ich jeden Abend, was mich morgen nettes erwartet, dann gehts mit dem Aufstehen.

Ich benutze den Hahnenschreialarm von meinem Android Handy und der kriegt mich echt schnell aus dem Bett, bei dem kann man einfach nicht weiterschlummern.

Tatsächlich? und ich dachte ich wäre die einzige, die auf so eine irrsinnige Idee kommt ha ha.

Ne ich glaube Schnarchen ist bei mir nicht der Fall. Also meinst du es ist einfach nach 2 Monaten wieder nur einen Wecker zu stellen? Nicht dass ich aus dem Rythmus komme nach dem Motto "ach der klingelt ja nochmal nach 2 Stunden" und dann haben ma auf einmal 10 uhr morgens ha ha.

Wenn ich im Bett liege und den Fußmarsch zum Bf denke, die Bahnfahrt und die Fahrt vom BF zur Arbeit, würde ich am Liebsten gar nicht aus dem bett.

Also Klingelton, der passt eigentlich. Habe eher den ruhigeren - weiß grad nicht wie der heißt. Rising oder so ähnlich.

Aber danke für deine Antwort.

0
@DaKo91

Bei "Good Morning" kann ich auch gut weiterschlafen...

Da du ja eh verschlaefst, gehst du kein Risiko ein :-) Und im Ernst, goenn dir was nettes auf dem Weg zum Bahnhof, trink einen Espresso auf dem Weg oder treff eine Freundin oder so.

0
@Steffile

Ja stimmt schon. Eine Freundin treffen um 5 Uhr morgens ist was schlecht ha ha. aber danke

0

Hol' Dir einen Wecker mit CD und lass' Dich mit einem Lied wecken, das Du richtig toll findest und durch das Du in Schwung kommst. Der Wecker muss aber weiter weg stehen, so dass Du aufstehen musst um ihn auszumachen. Als Sicherheit würde ich mir noch einen 2. Wecker (Handy o.ä.) stellen. Versuche dann immer sofort aufzustehen und nicht noch zu "schlummern",- das ist reine Gewöhnungssache. Wenn Du nachts schlecht schläfst, könnte ein Wechsel des Kissens helfen, denn wie das Sprichwort so schön sagt: "wie man sich bettet, so schläft man." Das gilt auch tatsächlich wortwörtlich für das Bett.

Ich habe als Wecker meinen Handy.

Das habe ich mir auch schon überlegt, mit dem weiter weglegen ... Danke für deinen Tipp

0

Am sichersten ist es, wenn du dir den Wecker auf Punkt stellst und dich dazu zwingst, dich auf keinen Fall nochmal einzumummeln.

Wenn der Wecker bimmelt sofort raus aus den Federn!

Alles ander ist versuchter Selbstbeschiss und endet wie du es beschrieben hast. Dein Unterbewusstsein lässt sich nicht überlisten, im Gegenteil, es überlistet dich- Wecker klingelt? Gut, dann ausmachen und noch 2 Stündchen schlafen....

Wenn du schlecht wach wirst hilft eine kalte Dusche- oder Wechselduschen, das kurbelt den Kreislauf an und macht munter. Frühsport hilft auch.

Da hast du wohlmöglich recht mit dem Selbstbeschiss.

Fand Schlummern auch immer schlimm, hab es nie gemacht, nun bin ich selber drauf umgestiegen.

Frühsport ist was mies. Stehe zur Arbeit um halb 5 Uhr auf ha ha

Danke für dein Tipp

0

Wiederholendes Wecker verschlafen, was tun?

Hey Leute,
Da ich noch zur Schule gehe muss ich unter der Woche zwischen 6:00 Uhr und 6:30 Uhr aufstehen.
Leider bin ich morgens immer alleine d. h. dass ich selber schauen muss wie ich mich aus dem Bett bekomme. Das doofe ist, das ich meinen Wecker neuerdings nicht mehr höre bzw in meinen Schlaf einbaue🤔☹️ und dadurch verschlafe ich dann ständig
Mein Wecker bzw meine 20 Wecker sind am Handy aktiviert aber das bringt mir ja nichts
Obwohl ich volle lautstärke hab
Kann mir bitte irgendwer helfen
Oder Tipps geben?😞
Danke im Voraus
Liebe Grüße

...zur Frage

hilfe, ich verschlafe fast jeden morgen!

wie gesagt, verschlafe ich fast jeden morgen! ich muss um 7:00 Uhr aufstehen. mein erster wecker klingelt um 5:20 uhr, die nächsten im 15 minuten tackt. zusätzlich ist jeder wecker auf ''schlummern'' eingestellt, das heißt er klingelt nach 5 minuten oder so erneut. meistens habe ich das problem, dass ich die wecker gar nicht erst höre.. kann mir jemand weiterhelfen? danke im vorraus!

...zur Frage

Warum wacht man immer 5 Minuten vor dem Weckerklingeln auf?

immer wenn ich aufwache ist das 5 minuten bevor mein wecker klingelt wieso ?

...zur Frage

Wie kann man morgens besser und vorallem leichter aufstehen (Wecker)?

...zur Frage

Ich verschlafe ständig, was kann ich dagegen tun?

Hallo!

Ich habe ein Problem. Ich verschlafe ständig und komme dann immer zu spät zur Schule. Komischer weise nur im Herbst/Winter. Ich muss morgens um 5 Uhr aufstehen und bei mir ist keiner zuhause. Ich habe 3 Normale Wecker und einen der mega laut ist, sogar die nachbarn hören den manchmal. Ausserdem ist an dem lauten wecker so ein teil das das ganze bett zum vibrieren bringt. Ich hab auch noch nen Flutlicht das immer um 5 Uhr direkt in mein gesicht scheint. Aber ich werde einfach nicht wach -.- Ich schlaf einfach weiter. Habt ihr Ideen wie ich nicht mehr verschlafe? Ist echt dringend, weil mein Vater jedesmal ausrastet -.-

Danke im Vorraus :)

...zur Frage

Früh aufstehen/Tipps?

Hallo, Ich hätte eine Frage.. Undzwar; Jeden Tag wache ich so ca. um 6:40Uhr auf und schaue kurz aufs Handy.Dann schlaf ich plötzlich wieder ein und wache erst um 7:25 wieder auf.

Egal wie viele Wecker ich stelle,schaffe ich es nicht um 4:45 Uhr aufzustehen.

Egal ob ich um 21 Uhr oder um 1 Uhr schlafen gehe.

Was kann ich machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?