Schlafen---kann aber nicht! -.-

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Vielleicht eine Runde Joggen gehen oder Radfahren vor dem Schlafen..

So mache ich das : wenn ich nach längerem Tagen oder Wochenenden oder Ferien wieder Schule habe nach ich das so zb. Samstags gehe ich spät schlafen und stelle meinen Wecker auf 6:00 zb. Danach aber nicht mehr schlafen den ganzen Tag durchhalten ohne zu schlafen , dann bist du abends sehr müde und kannst beruhigt schlafen ;-) ist zwar blöd wenn man früh aufsteht aber so bist du müde oder mache sonntags einfach viel Sport dann bist du auch ausgepowert

Ja hol dir am Besten ein Rezept für Schlaftabletten, bei der Notaufnahme im Krankenhaus, da ja leider keine Arztpraxis mehr geöffnet ist um Mitternacht, aber ich fnde dein Anliegen echt wichtig genug für die Notaufnahme! Dann fährst du noch schnell zu einer Apotheke, die natürlich auch alle in der Nacht offen haben, holst die Tabletten, und nimmst sie. Das Ganze schaffst du bestimmt in 10 Minuten. Und dann berechnest du noch eine Wirkungszeit von 1 min dazu, und schwuppdiwupp brauchst du nur 11 Minuten zum schlafen!

123456000 29.05.2012, 00:12

man kann es auch einfach lassen ^^

0
3MeterFeldWeg 29.05.2012, 16:48

Mit 15 Jahren die schlechteste Empfehlung, die man geben kann, zumal die ihm garantiert keine Medis dieser Art heraus geben werden. Wird einfach daran liegen das er einfach ein Nachmensch ist. Jeder Mensch hat einen seinen eigenen natürlichen Rythmus. "Nachtmenschen" bei denen der circadiane Rythmus etwas nach hinten verschoben ist, kommen früh schwerer raus und Abends erst später ins Bett. Erst wenn es sich über längere Zeit und starker Intensität zieht ist es sinnvoll über medikamentöse Unterstützung nachzudenken. Wichtiger ist aber Ursachenfindung, denn meistens ist es nur Begleitsymptom einer Grunderkrankung.

Man kanns erstmal mit Baldrianextrakt in Tablettenform versuchen, oder eine Teemischung aus Baldrian, Passionskraut, Hopfen, Melisse, Lavendel und eventuell Johanniskraut in der Apotheke mischen lassen. Irgendwelche anderen "Schlaftees" sind nur Geldmache. Die genannten Pflänzchen enthalten alle nachgewiesenermaßen beruhigende Wirkstoffe und sind synergetisch sinnvoll und wirksamer. Eine starke Tasse davon wirkt sehr gut, schmeckt aber nicht wirklich doll. Sollte man daher mit etwas fruchtigem abrunden.

0

Nee du, nur weil du deinen Rhythmus aus dem Gleichgewicht bringst, verschreibt dir keiner Schlaftabletten, schon gar nicht mit 15.

Das nächste Mal schlaf am letzten Tag der freien Zeit kürzer, dann bist du abends auch müde. Oder leb damit, daß du morgen eben nicht so fit bist.

Alles entspannen und tief ein und ausatmen, versuchen an nichts zu denken ;)

Geh vom Laptop, computer weg (von dem wird man müde) und wenn du zu viel power hast dann geh raus renn ne runde und leg dich dann wieder ins bettchen

Gute Nacht

also wie du schon sagst, is doch völlig normal sowas nach den ferien, einfach nich soviel gedanken machen, bissle wach bleiben und ab der nächsten nacht kannst wieder schlafen weil du früh rausmusstest :P

ansonsten das übliche: bügeln, fernsehn, baden, heiße milch mit honig, leise musik hören, irgendwas "anstrengenderes" tun, wärmflasche, die letzten hausaufgaben doch noch machen (denksport ;) ), usw

Schlaftabletten gibt es Rezeptfrei, jedenfalls solche, die du brauchst.

123456000 28.05.2012, 23:47

wie heißen die??

0
3MeterFeldWeg 29.05.2012, 16:39
@123456000

"Schlafsterne" oder "Hoggar-N" - beides mit Wirkstoff Doxylamin (wenn du dir meine Antwort wegen der Allergiefrage durchgelesen hast, wird dir das bekannt vorkommen). Ist nichts dolles und auch nur hilfreich, wenn man wirklich ausschlafen kann, da man sonst mit extrem schwerem Kopf aufwacht, da die HWZ so lang ist. Meiner Meinung nach sind die Tabletten auch völlig überdosiert. Eine viertel-halbe Tablette ist ausreichend.

Auch wichtig zu erwähnen ist, dass es sich dabei nicht um "wirkliche" Schlaftabletten aus der Klasse der Benzodiazepine handelt. Die nicht verschreibungspflichtigen haben einen ganz anderen Wirkmechanismus, wirken viel schlechter, anders und machen nicht abhängig und sind auch nicht missbrauchsfähig.

0

Mir hilfts immer die Socken aus zu ziehen ;]

also ich hab ja morgen frei

Was möchtest Du wissen?