Schlafe nur 2-3 Stunden in der Nacht. Kann mir jemand helfen:(?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich habe das auch: muss um 6 aufstehen und schlafe rund 5 Stunden.

Das kann damit zusammenhängen, dass du einen verschobenen Schlafrhythmus hast sprich, du eine andere innere Uhr besitzt. Es wirkt sich dann eben so aus, dass du Nachts wach und am Tag müde bist.

Helfen kann da nicht´s außer am Wochenende mal eine Nacht durchzumachen um wieder in den Rhythmus zu kommen oder wärend der Schulzeit Nachmittags mal für 1-2 Stunden zu schlafen.

Liebe Grüße, ich hoffe es hilft :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NightFighter14
16.03.2016, 17:16

Ja kann schon sein, dass ich einen anderen Rhythmus habe, aber früher war das nicht so extrem wie jetzt. Vor ein paar Wochen hab ich halt immer so um 12 geschlafen, aber jetzt wirds ja immer drei oder vier...und dann wach ich teilweise wieder um 5 auf und kann nicht einschlafen :(

0

Hatte ich auch oft und grade auch noch. Ich geh auch zu einer Psychotherapeutin seit paar Monaten aber die kann da nicht sagen, was dagegen hilft. Sie meint das kommt oft vom Gestresst-Sein. Ich kenne Leute die dann Tabletten dagegen nehmen (es gibt aich viele auf pflanzliche Basis wie z.B Baldrian). Würd aber nie Pillen für eine lange Zeit nehmen, also lieber zum Arzt. Jeder Mensch ist ja anders, vielleicht hilft bei dir was völlig anderes. Viel Erfolg :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Trinkst du evtl viel cola Energie oder eistee?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NightFighter14
16.03.2016, 17:12

Ne, grundsätzlich nur wasser oder ungesüßter Tee...bin nicht so ein fan von so zuckersüßem Koffein-zeugs

0

Bei mir ist das so wenn ich an viel denke schlaf ich überhaupt nicht ein. Wenn ich aber an überhaupt garnichts denke und meinen kopf komplett leer mache, schlafe ich praktisch sofort ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?