Schlafdefizid gefährlich?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Schlaf braucht der Körper, um sich zu erholen. Man wird also bei Schlafmangel anfälliger für Krankheiten, Psychischen Schäden etc.
Die normale Dosis Schlaf beträgt 8 Stunden pro Tag. Viele kommen aber auch mit 6 Stunden Schlaf sehr gut klar. Ich persönlich bevorzuge 7-8 Stunden Schlaf am Tag und das ist schon relativ wenig für mein Alter.
Wie auch immer, irgendwann wird man sich so kaputt durch Schlafmangel machen, dass man keine Kraft mehr zum arbeiten hat.

LG nintendoflocke

Ich schlafe seit Jahren kaum mehr als 3-4 Stunden täglich. Man gewöhnt sich dran. Wenn du auch am Wochenende keine Möglichkeit findest, wird sich das wohl eher psychisch als physisch auswirken. Gereiztheit, Stimmungsschwankungen etc.

Zum glück bekomm ich am wochenende schlaf und den holt sich der körper auch. danke für deine antwort.

1
Nächste interessante Frage

Jobwechsel: Gehen oder bleiben?

Nimm Dir ein kleines Kissen mit und schlaf im Zug. Stell Dir Deinen Handywecker. Da gewöhnt man sich dran, in Japan ist das der Normalfall. Auch mal so für 10 Minuten Fahrten.

Das mach ich ab und an in der einen stunde fahrt wo ich nicht umsteigen muss. Da döse ich aber eher anstatt fest zu schlafen. 

0

Was möchtest Du wissen?