Schlafdecke oder Schlafplatz für meinen Hund?!

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hei du,

ich würde beides kombinieren.

Es ist immer gut, eine Hundedecke zu haben, diese Schützt einmal die Einrichtung und läßt sich meißt auch besser reinigen/mal waschen, wenn dem Hund was fehlt oder er dreckg ist, gerade sehr fellt. Außerdem kannst du deinen Hund mit der Decke tranieren. Sie wird sein fester Platz und wenn du sie mit zu anderen nimmst, kannst du ihn dort hin schicken und er kann dort dann in Ruhe dösen. Für die Wohnung allein wäre mir die Decke zu wenig aus zwei Gründen.

a) So ne Decke ist nicht ganz so dick, die Isolation wäre also geringer als beim Bettchen.

b) gerade schlanke Hunde können bei zu wenig Unterpolsterung Druckstellen bekommen bzw. von diesen ausgehend auch einmal eine Bursitis (Schleimbeutelschwellung).

Ich habe die Hälfte der Fließenböden mit Teppichen (dürfen nicht verrutschen) ausgelegt, Die andere Hälfte ist im Sommer ganz gut, weil die Hunde sich zum Kühlen drauf legen. Dein Hund benötigt auf jeden Fall einen eigenen Schlafplatz bzw. Rückzugsplatz. Dieser sollte nach den Anforderungen des Hundes angepasst werden. Wo schlief Dein Hund vor dem Umzug? Je nach Hund kannst Du einen eine Kiste, ein Kissen, eine Decke, eine Matratze oder gar eine Hundehütte nehmen. Kenne Hundehalter, da bekam der Hund einen eigenen Sessel oder ein Sofa. Was bevorzugt Dein Hund? Die Frage kannst nur Du beantworten.Bei Kissen oder fertigen Schlafplätzen -> Im Zoofachgeschäft, kannst auch den Hund Probeliegen lassen.

Also ich bin da für einen Schlafplatz. Meine haben auch beide einen. ich finde eine Decke zu dünn, zu unbequem. Und meine würden die auch die ganze Zeit verwuseln... (Meine Hunde legen auch ganz gern mal den Kopf etwas höher und das geht bei Schlafplatz wie dem was du angesehen hast durch den Rand ganz gut...)

Kennt jemand einen Pomeranian Zwergspitz Züchter im Raum Dresden?

Hallo ihr Lieben! :) Ich bin auf der Suche nach einem neuen Familienmitglied. Einen Pomeranian. Allerdings finde ich wenn ich nirmal auf Google suche nur unseriöse "Züchter" die mir die Hunde nur zuschicken wollen und man sie sich nichtmal anschauen kann. Denen kann man ja nicht vertrauen. Deswegen hoffe ich das mir jemand helfen kann wo ich im Raum Dresden und Umgebung einen guten Züchter finden kann. Ich würde mich sehr über hilfreiche Antworten freuen.

...zur Frage

Unterschied Hundekorb und Hundebett?

Hallo Leute,

Auf der Suche nach dem geeigneten Schlafplatz für meinen Hund stoße ich immer wieder auf die zwei Begrifflichkeiten Hundekorb und Hundebett. Meine Frage nun, was ist der exakte Unterschied zwischen einem Hundekorb und einem Hundebett? Im Internet wird man leider nicht wirklich fündig und ich würde jetzt annehmen, dass es keine Unterschied gibt.

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Mein Hund knurrt mich an und schnappt nach mir. Was kann ich tun?

Hallo 🙋🏽

Also ich habe vor zwei Wochen eine 15 Monate alte Husky Hündin adoptiert. Sie ist total zutraulich, verschmust und lieb. Aber wenn sie auf die Couch geht (da darf sie nicht rauf!) und ich sie runterschicke, knurrt und bellt sie und schnappt nach mir. Was kann ich dagegen tun? Ich habe schon versucht sie auf den Rücken zu drehen und das alles, aber es wird einfach nicht besser. Sonst hört sie sehr gut auf mich. Gestern hat sie nach so einer Auseinandersetzung sogar in die Wohnung gepinkelt.

Bitte helft mir!!

...zur Frage

Fressen Dalmatiner Hamster auf?

Bin total verzweifelt. Ich war einkaufen und als ich heim kam lag der Hamsterkäfig umgekippt und offen auf dem Fußboden. Ich habe alles abgesucht, doch von dem Hamster fehlt jede Spur. Hat ihn mein Hund restlos aufgefressen? Eigentlich hat er noch nie etwas angestellt, wenn er alleine war und den Hamster hatte er sonst auch weiter kaum beachtet. Das arme Hamsterchen...(Übrigens war der Hund vor dem Alleinsein Gassi und hatte sein Fressen bekommen).

...zur Frage

Kann man einem Hund beibringen ,dass er nur auf die Couch gehen soll wenn eine Hundedecke da liegt?

Hab schon ganz oft gehört dass man von Anfang an sich entscheiden muss ob der Hund auf die Couch darf oder nicht ! Jetzt hab ich mir gedacht dass es einerseits auch ganz schön wäre dass der Hund sich nur dann neben mir auf die Couch legt wenn ich ihm das erlaube ich würde dann vorher eine Hundedecke auf der Couch ausbreiten . Oder kann man dem Hund auch beibringen dass er nur dann auf die Couch geht wenn da die Decke liegt oder bemerkt der Hund den Unterschied zwischen Decke und Couch überhaupt?

...zur Frage

Hund halten trotz Arbeit?

Hallo Ihr,

Ich überlege mir schon seit einigen Monaten mir einen Hund anzuschaffen. Ich habe zuhause schon immer einen Hund gehabt und war unter meinen Geschwistern immer die, die für den Hund zuständig war. Jetzt bin ich in eine WG gezogen und vermisse den Umgang mit Hunden schon sehr. Bei meiner Arbeit im Fressnapf, würd ich am liebsten jeden Hund klauen, den die Kunden da so mitbringen :) Ich denke für mein Alter (20) bin ich schon recht Hundeerfahren.

Ich bin mir aber sehr unsicher ob ich einem Hund gerecht werden kann und wollt mal bei euch so fragen, wie ihr das seht.

Ich bin vor kurzen in eine Wg gezogen, die nicht grade im Grünen liegt, drumherum gibts aber viele Möglichkeiten zum laufen lassen. Ein großer Park und zwei Seen zum Beispiel. Hundehaltung ist in meiner Wg auch erlaubt und ein Hund wäre dort sehr gern gesehen und würde keine Probleme bereiten. Ist ja auch nur eine 2-er WG. :)

Mein größtes Problem besteht darin, dass ich arbeite. 5 Tage die Woche, 8 Stunden am Tag. Mein Mitbewohner auch. Allerdings liegt meine Wohnung nah genug drann, dass ich in meiner 1 stündigen Mittagspause eh immer nach Hause fahre. Dann wäre der Hund nicht alleine und könnte mit mir eine Runde um den Block um schnell Pipi zu machen. Nach meiner arbeit , weiß ich nie was ich mit meiner Zeit anfangen soll. Da werd ich dem Hund auf jeden Fall zu genüge nerven :).Ausserdem bin ich am Wochenende bei meinem Freund, der schön ländlich wohnt und einen großen Hof mit riesen Garten hat. Einen Hund haben er und seine Familie auch. Falle ich mal aus, und kann mich nicht um den Hund kümmern, freuen die sich dort schon auf den Hund :D

Also, was denkt Ihr? Ich finde, ausser der Arbeit, steht einem Hund doch nichts im Weg? Meint ihr, ich könnte einen Hund finden der gut diese Stunden alleine sein kann , dann aber genug ausgelastet wird? Oder sind diese Stunden am tag zu viel und ich sollte es lieber lassen. Ich bin so unschlüssig.

Liebe Grüße :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?