Schlafangst was nun......?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

ich hatte das gleiche Problem und habe es mit vielen Sachen versucht z.B mit lesen da kam bei mir dann aber immer das Problem das ich mich so in die bücher vertieft hatte das ich nicht mehr aufhören wollte zu lesen und da war dann wieder das Problem mit dem schlafmangel

irgendwann habe ich mit meiner Freundin darüber geredet bzw es ihr anvertraut und komischerweise hatte ich seid dem kaum noch Probleme mit Alpträumen probier es mal aus bei einer Person der du gut genug vertraust. wäre auch nett ob mir jemand verraten könnte ob das normal ist und woran das bei mir liegen könnte das bei mir damit diese Probleme sogut wie komplett aufhörten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Je mehr Du Dich damit beschäftigst, um so schlimmer wird das werden. Versuch es mit Meditation, Yoga, Ablenkung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Trink etwas warmes und ließ ein Buch bis du müde wirst lege dich hin und rede dir ein das du an diese Träume nicht glaubst und dass sie nicht real sind . Glaub mir das hilft ich könnte dir nicht beschreiben was ich in meinen Träumen sah.wenn du dir immer das so einredest,dass du angst hast erst dann tauchen solche Träume auf auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rauch ein wenig Cannabis das macht dicj extrem locker und auch müde. Ausserdem träumt man nicht wenn man vor dem Schlafen etwas raucht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?