Schlaf ungewollt was tun

4 Antworten

"nicht richtig" ausschlafen? Also wenn du um 21:30 einschläfst und um 9 wieder aufwachst hast du 11 1/2 Stunden geschlafen, das ist mehr als genug für jeden Organismus. Daher hört sich dein Problem eher psychisch an, nicht physisch. Hast du schon darüber nachgedacht, dieses ungewöhnliche Schlafverhalten von einem Arzt oder Therapeuten erforschen zu lassen? Die haben da meistens fundiertes Wissen und Erfahrung. Eine Freundin von mit hatte auch Schlafprobleme und wollte sich erst nicht helfen lassen. Als Sie kurz davor war ihren Job zu verlieren hat Sie es realisiert und hat sich von einem Psychologen helfen lassen. Der konnte ihr verschiedene therapeutische Übungen und Anregungen geben und hat mit ihr die Wurzel des Übels erörtert. Nach einem Monat hatte Sie keinerlei Probleme mehr. Vielleicht wäre dieser Weg auch der richtige für dich, bevor es zu schlimm wird.

MfG DBCooper

höchstens bis 9-10 uhr??? das ist doch wohl reichlich lang. du schläfst ja 12 stunden die nacht.

Ich bin 17 Naja nich immer 12 stunden wenn ich in schule gehe muss ich kurz vor 6 aufstehen aber da gings auch vor ein monat nochn wenn ich um 12 schlaf

Hat sich irgendetwas in deinem Umfeld geändert? Machst du mehr Sport zum Beispiel? Hast du zusätzliche Aufgaben zu erledigen gehabt? Ich meine vor allem Sachen die dich vielleicht auch Unterbewusst gestreßt haben, sodass dein Körper sich einfach die Mehrzeit nimmt zum Schlafen. Ich bin allerdings kein Arzt oder Fachmann, deshalb würde ich an deiner Stelle wenigstens ein Beratungsgespräch vereinbaren, solange deine Probleme andauern und dich wirklick stark belasten. Auf jeden Fall wünsche ich dir jetzt schon alles Gute :)

0

Was möchtest Du wissen?