Schlaf: Tablette oder Wachbleiben?

5 Antworten

Da es bei dir nicht am verkehrten Wach-/Schlafrhythmus zu liegen scheint, solltest du dein Problem unbedingt mit deinem Hausarzt besprechen.

Eine derartige Schlafstörung ist m. E. ein Fall für das Schlaflabor. Dort würden deine körperlichen Funktionen über Nacht gemessen, um die Ursache zu finden und dich dadurch unterstützen zu können.

Persönlich habe ich keine guten Erfahrungen mit Baldrian gemacht. Das wirkt bei mir nämlich überhaupt nicht. Wenn ich überhaupt mal weg bin, dann ist das nur so ein ganz oberflächliches und leichtes Wegdämmern, kein richtiger Schlaf. Habe die Tabletten dann irgendwann rausgeschmissen, weil ich festgestellt habe, dass es erholsamer ist, wenn ich lieber nur drei Stunden richtig schlafe, als sechs Stunden erzeugt durch Tabletten.

Deshalb würde ich an deiner Stelle durchmachen. Schlafmittel sind echt keine Lösung.

Füll deinen Tag sinnvoll aus, belaste deinen Körper durch Arbeit u.o. Sport, nimm am Abend ein warmes Bad, betreibe Autogenes Training oder Jacobshes Muskeltraining, bzw. meditiere oder akupunktiere deine hintere Schädelgrube, triff deine Wahl.


Schlaf ohne Erholung

Ich schlafe und fühle mich morgens immer kaputt müde und schlapp ich brauche 2 Stunden und mehr bis ich mal wieder richtig wach bin. Worran könnte das liegen?

...zur Frage

Codein - was tun gegen Müdigkeit?

Hey,

Ich habe solche extremen Zahnschmerzen, dass ich gleich eine blaue Dolomo TN Tablette nehmen werde... (die anderen bringen nichts... außer Magenschmerzen) Ich habe in 2 Stunden Schule - und da will ich auch hingehen... Kann man gegen die Müdigkeit von Codein was machen? (Vor allem wenn man fast nicht geschlafen hat?)

Und ja, bevor jetzt wieder die Leute mit "sucht bla bla bla" kommen... Ich habe nur eine Packung Dolomo TN von daher braucht ihr mir nix davon erzählen :)

Grüße Nestade

...zur Frage

Nachts durchzocken?

Hallo,

Ich schaffe es höchs. bis 2 Uhr nachts, will aber mal ne Nacht durchmachen oder nur länger Wach bleiben.

Tipps, tricks wie nicht mehr müde?

...zur Frage

Tagsüber und morgens total übermüdet aber abends bzw. nacht hell wach

hey, ich bin 14 und seit ca 1-2 monaten kann ich nachts nicht schlafen und schlafe spät ein. wenn ich dann morgens aufstehe bin ich dann übermüdet und mittags schlaf ich dann zu hause nach der schule dirkt ein und schlafe manchmal 6 stunden. auch wenn ich mittags nicht schlafe und müde wach bleibe damit ich nachts schlafen kann, kann ich abends nicht einschlafen. aber wenn ich schlafe schlaf ich tief und fest und merke meistens nicht wenn mein wecker klingelt bzw mich jemand anruft.

was kann das sein? soll ich zum arzt? was kann ich dagegen tuhen? danke im vorraus

...zur Frage

Hilfe - ich komm nachts nicht vom Handy weg?

Hallo,

Ich habe ein kleines großes Problem. Abends wenn andere müde werden und irgendwann eine gewisse schwere erreicht haben die sie dazu bringt ins bett zu gehen, Handy beiseite zu legen und zu schlafen fehlt mir diese schwere völlig. Ich bin depressiv und habe borderline, nehme deswegen auch Medikamente die eigentlich auch schlaf fördernd sind, trotzdem bringt mir das nicht viel in letzter Zeit. Auch weil ich tagsüber müde bin, abends dann ein bisschen wacher und produktiver bin (nachtmensch eben).

Zum Problem. Nachdem ich dann müde geworden bin ist es schon relativ spät (so gegen 1/2) und wenn ich mich dann hin lege kann ich einfach nicht richtig abschalten. Nach einiger Zeit greife ich dann wieder zum Handy um mich ab zu lenken. Hab es schon geschafft mittlerweile den Fernseher nicht mehr an zu machen... aber ob es besser ist ans Handy zu gehen bezweifle ich... Dann mache ich es wieder aus und so geht das ganze Spiel dann bis in früher Morgenstunden weiter...

Da ich nicht zur Schule gehe momentan wird es immer schlimmer, muss ja nicht so früh raus also bleibe ich immer länger wach, wir haben grade 7 Uhr morgens btw...

Da es nicht unbedingt eine Schlafstörung ist schiebe ich das ganze Thema darauf zwischenzeitlich immer wieder ans Handy zu gehen..

Wie kriege ich das ganze in Griff? Also mit dem früher schlafen gehen? Wie schaffe ich es mich ohne Druck nachts von meinem Handy zu verabschieden? Oder das ich aufhöre zu denken was das ganze ja erst auslöst?

Wäre eine Nacht durchmachen eine Möglichkeit? Wobei das Risiko sehr hoch ist das ich dann noch unpassender tagsüber einschlafe und der Rhythmus total raus ist weil ich morgens eben auch die Medikamente nehme und sie dann morgens “erfreulicherweise“ gut wirken....

...zur Frage

Ich bin übermüdet und es wird jede Woche schlimmer!

Ich hab seit Tagen nicht mehr ausgeschlafen und ich weiß nicht was ich tun soll! Ich muss wegen der Schule um 6.00Uhr aufstehen und Abends geh ich so um 21.00Uhr ins Bett. Früher bin ich später ins Bett gegangen aber dann war es noch schlimmer. Am Wochenende werd ich auch um 6.00 Uhr wach, weil ich das schon gewöhnt bin und Mittagsschlaf kann ich nicht halten.

Es ist shcon so shclimm, dass ich mich nicht mehr richtig in der Shcule konzentrieren kann. Ich erkenn mich nicht mehr wieder, weil ich voher viel Fahrrad gefahren bin und jetzt bin ich viel zu müde und schlaff dazu.

Vor ein paar Tagen bin ich um 17.00 Uhr schon ins Bett gegangen, weil ich richtig ausschlafen wollte, doch ich konnte nicht einschlafen und hab eigentlich die ganze Zeit im Bett gelegen und wollte mich zum Einshclafen zwingen, aber ich bin doch erst um die gewohnte Zeit eingeschlafen.

Ich will auch nicht unbedingt Tabletten nehmen aber wenn es sein muss...

Könnt ihr mir vlt Tipps geben?

Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?