Schlaf Probleme Brauche dringend Hilfe!

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es gibt Schlafmittel mit denen du bestimmt einschläfst. Die sind zwar nicht für die Daueranwendung gut, aber für die paar Tage in denen du krank bist, ist das kein Problem. Du solltest auch schauen, dass du trotz deiner Krankheit immer ein bisschen aus dem Bett kommst, damit du nicht dauerhaft liegst. Als Naturmittel gibt es da noch Baldriantee und mein persönliches Schlafmittel ist Babybrei zum anrühren mit Milch, der macht mich jedesmal so müde das ich schlafen muss!!!

Vielleicht bist du durch die Krankheit körperlich zu wenig ausgepowert und kannst deshalb nicht schlafen. Es gibt leider nur die üblichen Tipps bei Einschlafstörungen - Baldrian und Hopfen sind gute pflanzliche Hilfen, um leichter in den Schlummer zu fallen. Gibt es als Dragees oder als Tee. Vielen hilft es, abends einen Gang runter zu schalten, doch das wird bei dir, wenn du krank bist, eh schon der Fall sein. Deshalb wäre bei dir sogar etwas Bewegung gut, sofern es möglich ist. Zumindest das Zimmer lüften und kurz ans Fenster stehen. Fernsehen oder PC-Aktionen würde ich am Abend auch nicht mehr machen. Lies lieber etwas oder hör Musik. Und nichts Schweres essen, das ist zum Ein- und Durchschlafen auch nicht grad vorteilhaft. Gute Besserung!

Was möchtest Du wissen?