Schlägt Trauer auf den Magen / Psyche? Falls ja, was hilft?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

@ Kimberly88

Tut mir leid für dich, dass du innerhalb kurzer Zeit geliebte Menschen verloren hast.

Sicher wirkt sich das auf die Psyche aus und bei jedem Menschen wird sich das auch anders auswirken.

Jemand auf diese Art zu verlieren ist ein sehr schmerzlicher Verlust und den muss man verarbeiten. Man kann es nicht verstehen, dass geliebe Menschen einfach nicht mehr da sind und man vermisst sie.

Kommt vielleicht auf die Umstände an, wie man einen Menschen verliert. Wenn jemand krank ist und man weiß, es gibt keine Hilfe mehr, dann kann man sich anders darauf einstellen, als wenn jemand plötzlich aus dem Leben gerissen wird. Aber der Schmerz ist trotzdem da

Wenn man sehr an ihnen gehangen hat, dann gibt es Zeiten, wo man diese Menschen irgendwo sitzen sieht oder man denkt, jetzt geht die Türe auf und sie kommen herein.

Hast du jemand, mit denen du über deine Gefühle reden kannst?, denn Trauerarbeit ist nicht einfach und verdrängen löst das Problem auch nicht.

Trauerarbeit verarbeitert auch jeder anders. Der eine kann sich ablenken, der andere ist ständig auf Achse und wieder andere fallen in in Loch.

Aber du solltest auch daran denken: du hast eine Erinnerung an deine Großeltern und die sind in deinem Kopf und in deinem Herz und die wirst du immer haben.

Leider ist das Leben so, dass wir alle sterben müssen und jeder muss da durch, so hart das klingt. Den Schmerz kann man keinem nehmen, aber der Schmerz wird sich irgendwann verändern.

Versuche dein Leben weiter zu leben, denke mal deine Großeltern hätten das auch gewollt.

Du könntest dir Trauerhilfe mittels einem Gespräch holen oder du könntest deine traurigen Gedanken in einem Art Tagebuch niederschreiben.

Wünsche dir und deinen Angehören viel Kraft und Stärke, dass ihr alle den schmerzlichen Verlust verarbeiten könnt.

Erstmal mein herzliches Beileid, zwei Todesfälle in so kurzer Zeit ist schon hart!

Ja, das kann alles sehr gut zusammenhängen. Trauer ist ein sehr intensiver psychischer Vorgang, der sich auch stark körperlich auswirken kann. Wichtig ist, dass Du Dir keine Sorgen machst: Deine Symptome und Reaktionen sind vollkommen normal. Auch Deine Alpträume - das ist der Weg, wie Dein Geist diese Erlebnisse verarbeitet. Setz Dich nicht unter Druck, dass es "schnell" besser wird. Manche Dinge brauchen Zeit. 

Wenn Du wenig Hunger hast, dann iss erstmal weniger, aber achte darauf, genug zu trinken. Dein Körper wird sich wieder melden, wenn er Nahrung braucht.

Überlege Dir, was Dir beim Abschiednehmen und Loslassen helfen könnte: zum Grab gehen und mit Deinen Großeltern reden, ein Fotoalbum mit Erinnerungstexten gestalten, mit Freunden und Familie sprechen.

Gegen die Unruhe würde ich maximal ein leichtes pflanzliches Beruhigungsmittel wie Baldrian nehmen. Das löst Anspannungen und kann auch Deine Krämpfe mildern. Tu Dinge, die Dir gut tun und gib Dir Zeit und Ruhe. 

Trauer über einen nahen Angehörigen ist einer der größten Streßfaktoren. Das alle diese Symptome verusachen, wie Müdigkeit, Kopfschmerzen, Unruhe, usw.

Wenn es so schlimm ist, solltest Du zu Arzt gehen.,

Kiefer plötzlich angeschwollen nach Zahnreinigung?

Hallo zusammen, vor zwei Tagen hatte ich eine Zahnreinigung. Heute habe ich etwas mit Zitrone gegessen und mir tat danach mein Kiefer weh. Eine Stunde später waren mein Backen richtig angeschwollen. Ich war bei der Apotheke und habe etwas zum gurgeln bekommen.

Falls es morgen nicht besser wird, sollte ich dann zur Klinik?

...zur Frage

Frieren, magenschmerzen, kein Hungergefühl. Was ist los mit meinem Körper?

Guten Abend, mir geht es plötzlich ziemlich schlecht. So um 18 Uhr hat es ungefähr angefangen, dass ich dumpfe Kopfschmerzen bekam, danach hörte das auf und ich bekam Magenschmerzen, die bis jetzt immer noch anhalten. Manchmal zieht der Schmerz auch kurz nach Hinten, da wo die Nieren sind. Hunger hab ich seltsamerweise auch nicht mehr. Das letzte Mal, dass ich heute was gegesssen habe, war so um 15 Uhr. War nur eine Kleinigkeit und ich hab absolut kein Hungergefühl. Wenn ich an Essen denke, wird mir übel. Hab mich jetzt vor einer halben Stunde ins Bett gelegt und friere jetzt total! Mein Zimmer empfand ich heute Mittag als angenehm warm und jetzt liege ich hier mit einem Pulli und einer Winterschlafhose in zwei Decken eingewickelt und mir ist am ganzen Körper so kalt. Zudem fühlt sich mein Körper irgendwie schwach an.. Was ist los mit meinem Körper? Dass ich was unverträgliches gegessen habe, schließe ich aus..Bin auch nicht erkältet oder so. Heute Mittag gings mir ja auch noch prächtig.

...zur Frage

Tipps gegen Magenkrämpfe?

Hallo Community, also seit 5 Tagen habe ich starke Magenschmerzen (und starke Krämpfe) und steinharten Stuhlgang. Anfangs war mir noch übel, aber mittlerweile geht es. Nur noch ab und zu kommt eine Übelkeitswelle. Ich habe mir auch eine Schmerzablette genommen, diese wirkt aber nicht gerade... auch mit Kamillentee und Wärmflasche wird es nicht besser.

Habt ihr vllt. Tipps? Ich wäre euch wirklich dankbar!! Hattet einer von euch ähnliche Symptome? Ich überlege Morgen zum Arzt zu gehen.

Liebe Grüße, Bev

...zur Frage

Meine Scheide/Vagina brennt?

Ich bin 14, habe meine Tage noch nicht und hatte noch keinen Sex.

Seit zwei Tage habe ich so ein merkwürdiges Brennen in meiner Scheide. Es tut total weh und es kommt immer nur Abends. Ich dusche dann meistens gleich und spült alles aus aber es wird nicht besser. Am nächsten Morgen ist dann alles wieder gut...

Kann das ein Pilz sein?

LG

...zur Frage

Hab mir im Schlaf das Knie verdreht...stechender Schmerz auf der Rückseite...seit dem kann ich das Knie nicht schmerzfrei beugen...was kann das sein?

bisschen dick geworden ist das Knie auch...und ja...falls das nicht besser wird, geh ich zum Arzt...

...zur Frage

Grüne Bohnen Durchfall und Magen Krämpfe

Hallo Ich habe gestern Abend grüne Bohnen gegessen,meine Freundin hat sie gereinigt Köpfe und enden abgeschnitten und gekocht.zwei Stunden später habe ich Magenschmerzen unterhalb des Bauchnabels gehabt.dann hatte ich Durchfall und einwenig übel sonst ging es.mir ist aufgefallen das ich so was vor zwei Wochen bei den selben Bohnen auch hatte.kann das von den Bohnen kommen nach zwei Stunden??? Danke im Vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?