Schlägerei = Kündigung?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ja, kann er. Und falls er es nicht darf, findet er einen anderen Grund...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einen Schläger will niemand in der Firma.

Wer einmal zuschlägt, hat sich nicht im Griff und könnte es immer wieder tun.

Wenn er dich deswegen nicht kündigen kann, wird er eben einen anderen Grund finden.

Es reicht schon, wenn du deswegen arbeitsunfähig wirst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Bildung wäre das nicht passiert!

Körperliche Gewallt gegenüber Anderen, welche nicht unter Notwehr fällt, sollte vermieden werden. Wer seine Aggressionen nicht unter Kontrolle halten kann, sollte eher zum Psychologen gehen. Der Arbeitgeber wird schnell für sich entscheiden, ob eine Person, welche sich gewalttätig verhält, in seiner Firma am richtigen Platz ist. Kurzum, er wird die Person schnell vor die Tür setzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tsg1899
21.11.2016, 20:50

Ahahahahaha

0

Das ist Privatsphäre. Hat niemanden zu interessieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Himbeere1978
21.11.2016, 20:46

da irrst du dich

0
Kommentar von Onetouch38
21.11.2016, 20:50

Ja und was wäre der Grund für eine Kündigung bei einem Industriemechaniker? gib mal bitte ein Beispiel

0
Kommentar von Onetouch38
21.11.2016, 21:15

Ich habe gesagt das es Privatsphäre, hat niemand zu interessieren. Ich habe nixht gesagt das er Chef ihn nicht kündigen darf. Mir ist schon klar das der Chef am längeren hebelarm ist und "im Grunde machen kann was er will".

0

Nein das kann er nicht so einfach außerdem weiß er ja nicht ob das Notwehr war! Und woher soll er das wissen.?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?