Was kann ich gegen Drohungen einer Mitschülerin tun?

7 Antworten

Hallo leonie1905,

speichere bitte aufjedenfall mal den Chatverlauf ab. Du solltest am besten auch mal mit deinen Eltern sprechen da die dir bestimmt helfen können. Meistens werden solche Drohungen nicht ausgeführt. Sollte sie dich weiter bedrohen würde ich mich auch an deinen Vertrauenslehrer (oder Klassenlehrer) wenden. Ich weiß das du niemandem davon erzählen willst aber nur wenn du es einem Lehrer oder deinen Eltern sagst können die auch was dagegen machen. Falls es nur bei der einen Drohung bleibt kannst du es ja vielleicht für dich behalten aber sollte sie dich weiter "fertigmachen" musst du dich an jemanden wenden. Gerne kannst du dich auch nochmal mit mir in Verbindung setzen falls du noch weitere Fragen hast.

Freundliche Grüße

Anonymous221

Mein unseriöses ich würde dir jetzt Messer, Schlagstock und Pfefferspray empfehlen, aber wir sind hier ja im Internt das ist ja "Seriös", also jetzt mal ernst, ich habe ein paar Lösungen.

1. Du machst Screenshots von allen Chatverläufen und weist sie DANACH freundlich darauf hin das sie sich grade Strafbar macht wegen "Bedrohung" und "Beleidigung" und da ich aus deiner Frage entnehme das sie älter als 14 ist weißt du was das heißt, sie ist Strafmündig, und wenn sie danach weiter macht ZEIG SIE AN, das wird leider nichts bringen, da sie ja ein Psychische Behinderung hat (oder was das ist).

2. Du sagst deinen Eltern bescheid oder einem Lehrer und irgendjemanden dem du vertraust.

3. Hast du einen Großen Bruder ? Kennst du einen Jungen der dich Eskortieren könnte, oder irgendwie sowas, der im Notfall entweder dazwischen geht, oder sie verprügelt ? Der würde dich dann einnfach von der Schule ab holen, wenn er das dann macht, sei dir aber sicher das sie es eventuell einige Tage später probiere wird dich zu verprügel.

So einen Ähnlichen Fall hatte ich bei einer Klassenkamaradin, nach der Schule sind drei Mädchen auf sie losgegangen, habe erstmal die Polizei gerufen und bin dann erstmal den Streit "schlichten" gegange, gut mit Fuß vorrran aber das war natürlich keine Absicht ^^ Einige Schlage, Tritte und Befehle aufzuhören später traf die Polizei ein.

0

Hallo

So eine Drohung ist kein Spass, konsequent dagegen vorgehen.

Montag führt Dein erster Weg zum Rektor, direkt dahin nicht in die Klasse bis Du mit Ihm gesprochen hast.

Sage Ihm, Erkläre ihm die Drohung.

Ganz wichtig: Sage ihm auch das er verantwortlich für Deine Sicherheit an der Schule ist.

Das wird ihm zu denken geben und er wird die entspprechenden Maßnahmen einleiten.

Versuch nach der Schule wenn möglich zu zweit nach Hause zu fahren.

Wirst Du nach der Schule angegriffen, an Ort und Stelle bleiben und sofort die Polizei rufen egal wie lange das dauert.

Dann Anzeige wegen Körperverletzung stellen.

Aber ich denke doch das das andere Mädl nicht so dumm ist.

Gruß


Hallo Win32netsky,

ja dein Ansatz finde ich auch sehr gut. Es ist nämlich wichtig etwas dagegen zu machen. man muss ja vielleicht nicht direkt zum Direktor gehen (jenachdem wie schlimm die Drohung ist) aber man sollte zumindest seine Eltern informieren

Freundliche Grüße

Anonymous221

0
@Anonymous221

Montag früh muss Ihr erster Weg zum Rektor sein! Er ist für sie verantwortlich und zwar ab betreten des Schulgeländes

Wenn Sie das nicht tut und in der Pause in der Ecke eine reingehauen bekommt sagt der Rektor ich wusste nichts, das geht garnicht.

In der Schulzeit wird die elterliche Aufsichtspflicht abgegeben an die Schule.

Die Eltern sind ja dann auch nicht da / arbeiten.

0

Was möchtest Du wissen?