Schlachthof für Vet.Medizinstudium Pflicht?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

ja, ist Pflicht.

Abzuleisten frühestens nach dem Ende der Vorlesungszeit im 8. Fachsemester

Ø  100 Stunden (innerhalb von 3 Wochen) in der Schlachttier- und Fleischuntersuchung (Schlachthof), gem. § 55 TAppV.

(Quelle, am Beispiel Leipziger Uni

http://dekanat.vetmed.uni-leipzig.de/de/Studium%20nach%20TAppV

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In München Pflicht. Kenne 2 aus dem Bereich, die wollten das auch nicht, mussten dort hin und haben sehr gelitten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, nele. Veterinärmedizin ist nicht die Pflege von Goldhamstern. Du musst auch eine trächtige Kuh entbinden können. Und da geht es auch unfein zu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nele235
16.07.2017, 10:49

Hallo Hans, ist kann mich nicht erinnern, dass ich mich bei meiner Fragestellung irgendwie im Ton vergriffen hätte. 

Ich bin weder blond noch blöd und weiß durchaus, dass trächtige Kühe nicht auf den Schlachthof kommen zum kalben.

Nele

0

nein, sicher nicht. Schau hier mal, die Seite der Veterinär-Anatomie (die wird garantiert nicht im Schlachthof abgehalten)

http://www.vetmed.fu-berlin.de/einrichtungen/weprofil/we01/index.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nele235
16.07.2017, 15:33

Vielen Dank für die Antwort. Dass Anatomie- Vorlesungen nicht auf dem Schlachthof stattfinden, ist mir bewusst. Darum ging es mir auch nicht. Das Vet.med. Studium besteht aber nicht nur aus Anatomie, sondern auch aus solchen Sachen wie Zuchttauglichkeit, Fleischbeschau usw. So etwas lernt man nicht im Vorlesungssaal, sondern in der Wirklichkeit. Genau darauf bezog sich meine Frage. Der von dir gepostete Link ist lediglich eine Beschreibung des Institutes für Vet.- Anatomie und stellt keine Beschreibung des Vet.med. Studiums dar. Google hatte ich bereits befragt.

Nele

0

Was möchtest Du wissen?