Schlachten zum Opferfest?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Was meinst du mit ,,Arabisches Opferfest''? Ich würde sagen, du meinst das islamische Opferfest ;) Soweit ich weiß muss derjenige ein Muslim sein und die Worte ,,Bismillahi-r-rahmanir-rahim'' (d.h. Im Namen Gottes, des Allerbarmers, des Barmherzigen) aussprechen und das Tier unbetäubt und schnell schlachten (mit einem sehr scharfen Messer), sodass es nicht lange leidet und man darf es nicht quälen. Außerdem sollte das Tier vorher beruhigt und in Gebetsrichtung gerichtet werden und es sollten keine anderen Tiere dabei sein, damit sie sich nicht erschrecken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jesusch
09.09.2016, 10:54

Sehr schön erklärt

1

Das Opferfest wird heute von mehr Nicht-Arabern begangen als von (muslimischen) Arabern. Allein Indonesien hat mehr muslimische Staatsbürger als ganz Nordafrika zusammen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Gebet wird aufgesagt und danaxh das Tier geschlachtet. Wichtig ist das Gebet und dass man es für Gott macht und nicht weil man lust drauf hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JoJoPiMa
08.09.2016, 19:49

Interessant. Identisch mit Opferfest im Islam. Wusste nicht, dass auch die Araber Opferfest haben. Herzlichen Dank. 

0
Kommentar von Tige8822
08.09.2016, 20:29

ich dachte es geht um das Islamische Opferfest @JoJoPiMa

0

Was möchtest Du wissen?