schimmelt ein Raum auch bei weit offenem Fenster, wenn man seine Wäsche darin trocknet?

8 Antworten

Das Fenster solltest du bei den Temperaturen nicht dauerhaft offen lassen. Stattdessen lieber regelmäßig (alle paar Stunden den Raum für ein paar Minuten gut durchlüften. Dazu möglichst Gegenüberliegende Fenster und dazwischen liegende Türen weit öffnen (Stoßlüften).

Der Raum in dem du trocknest sollte nach Möglichkeit beheizt sein. Wärmere Luft kann mehr Feuchtigkeit aufnehmen, als kalte. Durch den Austausch gegen kalte Luft von Draußen gelangt die Feuchtigkeit dann aus der Wohnung. 

Da du beim Stoßlüften gelangt zwar kalte Luft herein, der gesamte Raum kühlt aber nicht aus. Die Luft wird sehr schnell wieder aufgeheizt. Wenn du bei dem Wetter die ganze Nacht das Fenster geöffnet läßt, kühlt dagegen der ganze Raum aus.

Das gleiche Problem gilt auch beim Lüften mit gekippten Fenster. Durch die kalte Luft kühlt der Bereich am Fenster stark aus. Dadurch kann es gerade in dem Bereich zu Schimmelbildug kommen.

vor meinem Umzug hatte ich auch keinen Trockner. Die Wäsche habe ich jahrelang im Bad das noch nicht mal ein Fenster hatte (nur einen Zugang zum Lüftungsschacht) getrocknet. Teilweise auch im Wohnzimmer, da machmal zu viel fürs Bad zusammenkam.

Ich hatte NIE Probleme mit Schimmel, allerdings waren die Fenster auch nicht so hermitisch dicht wie heute.

Da man ja auch nicht alles in den Trockner geben kann trockne ich natürlich auch heute noch die Sachen in der (neuen) Wohnung. Auch hier keine Spur von Schimmel.

Ich lüfte zwar regelmäßig, aber nicht nach jedem Trocknen. Allerdings habe ich auch Holz- und keine Plastikfenster was sicherlich auch eine Rolle spielt.

Wenn du allerdings nicht jahrelang ohne Trockner auskommen mussst: So schnell entsteht Schimmel auch wieder nicht.

Hast Du in Deinem Wäschetrockner mal das Flusensieb gereinigt? Oder ist zu viel Wasser im entsprechenden Behälter nicht ausgeschüttet worden?

Aus Mangel an einem Trockenplatz habe ich z.B. schon im Urlaub eine lange Kordel gespannt, worauf die Wäsche auch prima trocknet, ohne dass man diese auf eine Heizung hängen muss!

Wäsche in der Wohnung trocknen?

Hallo zusammen,

da ich meine Wäsche in der Wohnung trocknen muss, habe ich natürlich dadurch Heine hohe Luftfeuchtigkeit.

Daher habe ich mich mal auf die suche gemacht nach Möglichkeiten wie man das ändern kann. Ich bin dann auf elektrische Luftentfeuchter gestoßen. Problem dabei ist, das dieser sehr teuer sind in der Anschaffung. Auch der Stromverbrauch ist nicht ohne bei dem Gerät was die benötigte Leistung erbringen soll.

Das ist natürlich sehr unbefriedigend. Daher dachte ich mir, könnte man es nicht so machen, das ich über meinen Wäscheständer eine Plane lege, wie sie beim Malern etc. verwendet wird. Da drunter dann einen Luftentfeuchter der günstiger in der Anschaffung und Stromverbrauch ist.

Dadurch könnte doch die Feuchtigkeit in der Plane bleiben und der Luftentfeuchter trocknet dann.

Wäre schön mal eure Meinungen dazu zu hören.

Beste Grüße Patrick

...zur Frage

Wäsche mit offenem Fenster oder Heizung trocknen lassen?

Wir haben leider keinen separaten Wäscheraum im Miethaus. So sind wir gezwungen, Wäsche in der Wohnung zu trocknen. Wollen jedoch Schimmel vermeiden. Wäre es besser, die Nacht über zu lüften beim trocknen oder die Heizung anzustellen ?

...zur Frage

Wann trocknet Wäsche schneller bei Wärme oder Kälte?

Hallo,

ich teile einen Trockenraum in der obersten Etage mit meinem Nachbar. Jedesmal wenn er die Wäsche aufhängt dreht er die Heizung komplett aus und lässt die Tür auf wo es dann nochmal richtig kalt wird.

Ich dreh die Heizung dann wieder auf Stufe 3 so dass zumindest eine normale Raumtemperatur entsteht. Ich merke das meine Wäsche schneller und besser durchtrocknen bei beheizten Raum. Sonst blieb immer noch minimale rest Feuchtigkeit an vielen Stellen bei den Wäschen die dann trotzdem total sparkig rochen wenn der Waschraum kalt war. Habe im Waschraum einige Male schon Silberfische krabbeln sehen. Ab und zu mach ich dann kurz Stoßlüften.

Wenn Hochsommer ist und der Raum eh sehr Warm ist stell ich selbst die Heizung aus, aber jedes mal wenn er seine Wäsche aufhängt (auch im Winter) dreht er die Heizung ab und lässt die Tür auf.

Nun bin ich etwas verwirrt weil ich im Internet gelesen habe das Wäsche sogar bei Frost gut trocken wird und einige Personen gibt die ihre Wäsche sogar bei eisiger Kälte draussen die Wäsche trocknen lassen.

Kann mich jemand in diesem Themegebiet aufklären. Wird Wäsche bei warmer oder kalter Luft schneller trocken. Meine Erfahrung nach bei warmer. Aber was stimmt denn nun wirklich?

...zur Frage

Wieso erkältet man sich bei offenem Fenster?

Wieso hat man morgens öfters Hals- , Mandel- , oder Rachenschmerzen wenn man die ganze nacht bei offenem Fenster geschlafen hat? Vor allem wenn es draußen Windstill, die Außentemperatur auch passabel ist und drinnen keinen Durchzug gibt.

Sind nicht eigentlich Bazillen Entzündungsverursacher?

...zur Frage

Frage zu Schimmel und Luftfeuchtigkeit

Unser Vormieter hatte in dieser Wohnung im Schlafzimmer Schimmel, der Hausmeister versicherte mir aber das es am falschen Lüften lag, da ich den Hausmeister schon 20 Jahre kenne hab ich diesem vertraut und bin hier trotzdem eingezogen. Hab mir extra ein digitales Hygrometer gekauft und alle Möbel ausreichend von der Wand weg gestellt. Die Luftfeuchtigkeit in dem Raum liegt im moment immer zwischen 50-60%, wo es draussen wärmer war zwischen 30-40%. Was ich allerdings komische finde das jede Nacht die Luftfeuchte über 60% geht und mein Hygrometer alarm gibt, ist das normal? Man ließt ja auch immer das man Fenster nie dauerhaft gekippt haben sollte. Wenn ich das Fenster nachts aber offen lasse ist die Luftfeuchte wesentlich niedriger, woran liegt das? Also kann Fenster dauerhaft gekippt ja doch nicht so schlecht sein. Kann sich auch Schimmel bilden wenn das Hygrometer eigentlich normale Werte angezeigt hat? Man hat ja doch etwas bedenken wenn man von der Vorgeschichte weiß und ganz sicher fühlt man sich dann nie.

...zur Frage

Was spricht dagegen seine Wäsche in der Wohnung trocknen zu lassen?

Spricht da überhaupt was gegen (wegen der Feuchtigkeit)? Im Keller dauert das nämlich super lange. Und einen Trockner habe ich nciht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?