Schimmelproblem in der Wohnung

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also es ist richtig, dass die Luftfeuchte an den kältesten Stellen kondensiert. Es ist auch richtig, dass bestimmte Materialien das Schimmelwachstum begünstigen. Es werden also definitiv Kältebrücken sein, die den Schimmel entstehen lassen. Diese müssten in der Hauptsache abgestellt werden, jedoch kann der Bereich über der Balkontür z.B. richtigerweise nur von außen gedämmt werden. Und nur ganz richtig, wenn der darüberliegende Balkon vorher entfern, dann gedämmt und der Balkon dann wieder davorgesetzt wird. Also nur schwer machbar. Bitte vermeide es, innen einen Vorhang anzubringen oder die Tür zu dämmen. Durch die Innendämmung verlagert sich der Taupunkt, also die Temperatur, bei welcher die Luftfeuchte kondensiert, nach innen. Und bei dem Vorhang kommt gar keine Wärme mehr an die Außentür. Also als Maßnahmen ohne große Kosten sollte evtl ein Dichtungsgummi in der Tür gewechselt oder ein zusätzliches angebracht werden, betroffene Wände müssen dauerhaft temperiert werden und das Lüften muss auch wirklich regelmäßig "nach Vorschrift" erfolgen. Versuche immer, die Luftfeuchtigkeit um 50 %, besser sogar darunter zu halten. Viele Pflanzen in einem kleinen Zimmer erhöhen übrigens auch die Luftfeuchte. Mehr Infos gibts hier: http://www.schimmelberatung-hannover.de

Je nachdem in welchen Räumen man ein Schimmelproblem hat, gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, dagegen vorzugehen. Hier sind einige davon zusammengefasst: http://schimmel-frei.com/schimmel-vermeiden

Der wichtigste Faktor: Luftfeuchtigkeit gering halten und ausreichend lüften. Damit nimmt man dem Schimmel seine Wachstumsgrundlage.

Wenn es immer dieselben Stellen sind, liegt der Verdacht nahe, dass das Material die Schimmelbildung begünstigt. Aus welchem Material ist z.B. die Tür? Manche Holz(schutz)farben begünstigen tatsächlich die Schimmelbildung. Als Behandlung empfiehlt sich bei Holz das Bestreichen mit Diesel (der Geruch verfliegt rasch) und bei Wänden die Zugabe von Chlorreiniger in die Wandfarbe.

Die Tür ist aus Holz, aber inwiefern sie behandelt ist, keine Ahnung. Auf jeden Fall sieht sie sehr alt aus.

0

Könnte das Schimmel an der Wand sein?

Hallo, ich wollte gerne wissen ob das Schimmel an der Wand ist? Es ist eine Außenwand in einer Altbauwohnung, direkt neben einer Heizung

...zur Frage

Und wieder eine Frage zum Schimmel

Es wird wieder kalt, und wie aus meiner letzten Frage ersichtlich tritt im Schlafzimmer meiner Mieter Schimmel auf. Wie in der anderen Frage beschrieben, 40 Jahre lang war nichts, dann stellt einer die Nachtabsenkung zu tief ein und es schimmelt. Ich habe bereits alles erdenkliche unternommen, bis auf die Dämmung der Außenwand. Der Schimmel wurde fachgerecht entfernt, die Wand neu tapeziert und mit Silikatfarbe gestrichen. Die Dämmung des Daches wurde instandgesetzt, die Nachtabsenkung der Heizung herabgesetzt. Natürlich lüften meine Mieter vorschriftsmäßig. Wie soll ich ihnen auch etwas anderes nachweisen. Ich bezweifle das. Bei unserem letzten Gespräch war auch die Heizung an (obs immer so ist kann ich nicht sagen), allerdings haben die zwei ihr Bett direkt vor die Heizung gestellt. So kann sich doch die Wärme gar nicht im Raum verteilen, oder sehe ich das falsch? Die Außenwand ist jedenfalls kalt. Meine Frage ist nun, ob das vor der Heizung stehende Bett die Schimmelbildung begünstigt? Die Außenwand ist übrigens nicht feucht, nur kalt!

...zur Frage

Wie kann man beweisen, dass der Schimmel nicht durch meine Schuld kam?

Sind letztes Jahr im September in unsere neue Wohnung gezogen. 1,5 Monate später habe ich dann Schimmel an der Wand in der Ecke entdeckt. Mein Vermieter war zu dem Zeitpunkt in meiner Wohnung weil er die Heizung ablesen musste. Dann hab ich ihm dass gesagt und gezeigt und er sagte dass das kein Schimmel ist und ich soll einfach mit Essig drüber wischen. Hab es abgewischt und fertig. Über den Sommer war nix zu sehen aber nun ist der Schimmel wieder da!!! Da steht seit längerem ein Kästchen davor und neulich hab ich ihn entdeckt und er ist wirklich schlimm! Hab's mit Brenn Spiritus versucht den Schimmel zu entfernen aber gerade hab ich gesehen dass er wieder da ist. Was soll ich nun machen??? Ich Lüfte täglich und regelmäßig. Daran liegt es nicht. Die Wände sind aus Gibbs Platten, war vermutlich vorher schon Schimmel vorhanden? Wie kann ich beweisen dass ich nicht dran schuld bin?!?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?