Schimmeln Haare eigentlich im Inneren der Rastalocken?

3 Antworten

Alles Blödsinn! Ist immer sehr traurig, wenn Leute, die keine Ahnung haben und von Vorurteilen belastet sind meinen, sie müssten ihren geistigen Dünnpfiff als allgemeingültige Meinung vermitteln. 1. Dreads schimmeln nur dann, wenn man sich irgendwelchen Mist reinschmiert, der da nichts verloren hat. Das heißt Honig, Eier, Wachs oder auf was für Ideen man sonst noch kommt. Haare ansich können nicht schimmeln. 2. Im Inneren feucht sind sie nur, wenn man sie zu oft wäscht und ihnen keine Gelegenheit gibt, zu trocknen. 3. Schuppen gibt es dann, wenn die Kopfhaut gereizt wird. Das ist am Anfang bei manchen sicherlich auch der Fall, aber mit nem schönen Anti-Schuppenshampoo kriegt man das auf alle Fälle in den Griff. 4. Dreadlocks kann man übrigens genau gleich waschen, wie unverfilzte Haare. Also keinen Grund Angst vor Dreads zu haben. Sicher gibt es auch Kandidaten, die ihre Dreads nicht pflegen und das Ganze deshalb recht unappetitlich anmutet. Dieses Phänomen gibt es allerdings auch bei Personen mit "normalen" Haaren. Fazit: Ein bisschen Toleranz wäre sicherlich angebracht. Und wenn man keine Ahnung hat - vielleicht einfach mal die Klappe halten!

nur wenn sie über langen zeitraum feucht bleiben...denn wegen des filz trocknen sie sehr schlecht... normalerweise und bei etwas pflege also nicht

Ja, meine Frau hat sowas Änliches mal gehabt (eingesetzes und verflochtenes Haarteil). Beim Auseinander-"Puhlen" gingen die Haare (feucht, sehr filigran) büschelweise aus.

Meine Haare sind furchtbar trocken...Was kann ich tun?

Hey :)

Ich habe von Natur aus, kräftiges, aber dennoch sehr sehr strohiges und trockenes Haar.

Ich wasche mir die Haare allerhöchstens zweimal in der Woche, mit einem Schuppen Shampo und kurz dannach mit einer recht teuren Haar Kur.

Die Haare lasse ich nur noch Luft trocknen, da sie beim Föhnen nur noch strapazierter und trockener werden.

Normal habe ich sehr gewelltes Haar, doch sobald ich sie kämme, sehen meine Haare so aus, als wäre ich durch Wind völlig zersaust.

Das nervt total -.-

Ich tue sie mir ab und zu auch mal Glätten, ich weiß dass es das Haar schädigt, dennoch werden sie meistens durchs Glätten ein bisschen Sanfter und weicher, als davor....(So habe ich momentan das Gefühl)

Ich war vor zwei Wochen beim Friseur Spitzen schneiden, und der meinte, es liegt an meiner Haar Struktur, dass die so furchtbar trocken sind.

Ich will sie mir aber keinerlei kurz Schneiden, weil ich sehr dickes und eigentlich auch schönes Haar habe, dennoch weiß ich nicht genau, was ich machen sollte :/

...zur Frage

Was halten Jungs von dicken mädchen?

Die Frage hört sich sicher komisch an aber mich würde es interessieren. Ich bin selbst übergewichtig um ehrlich zu sein nicht nur so 5-10kg und frage mich was Jungs wohl von mir denken wenn sie mich sehen. Da ich nicht wirklich selbstvertrauen habe mache ich mir allgemein bei blicken von allen Leuten immer mega viele gedanken. Ich muss sagen das ich nicht die hässlichste bin (soll nicht selbst verliebt rüber kommen) jedoch zieht es mich echt runter immer sowas zu lesen ''ja die war voll fett und eklig'' oder so was in der art..und das eigentlich immer nur von jungs...

...zur Frage

Wörter die nicht so gut/schlecht klingen wie sie sind?

Hallo ihr lieben,

ich las gerade das Wort "Hirnschmalz" und dachte mir das klingt eigentlich total eklig, dabei finde ich das voll gut. Als Gegenbeispiel fiel mir hämorrhoiden ein, wo ich finde dass das Wort total schön klingt, dafür dass das, was es bezeichnet total furchtbar ist xD

Nun Frage an euch: was fallen euch noch für Wörter ein, wo ihr findet das klingt irgendwie nach was Gutem, obwohls nicht gut ist oder umgekehrt was schlimm klingt, aber gut ist?

Bin gespannt was zusammen kommt =)

...zur Frage

zwei haarfarben mischen, geht das?

also ich weiß dass mir eigentlich die farben stehen würden, und ich wollte eben so ne mischung aus rot und auch irgenwie natur rot also eigentlich schon orange, meine frage ist würde dass auch am ende eine schöne farbe ergeben, also vom typ abgesehen oder eher nicht? hatt jemand damit schon erahrung oder auch dass ausprobiert? oder sollte ich nur eine nehme und wenn ja welche? also kurz zum typ: -grüne augen im inneren sind die hellbraun, ist aber nicht viel -fast gar keine sommersprossen vielleicht 6-10 im sommer aber glaube ich kommen die bei mir -schulterlanges haar von natur aus mittellockig bis gewellt (ist immer etwas underschiedlich) meistens glätte ich mir sie

...zur Frage

Hyperhidrose & Erythrophobie

Hallo!

Ich bin 14 Jahre alt und mir fällt schon seit einigen Jahren auf das ich vermehrt schwitze. Wenn ich bei der selben Tätigkeit bin wie meine Freunde und wir das genau gleiche machen schwitze ich immer mehr als meine Freunde. Ich schwitze eigentlich immer. Auch wenn ich nichts mache. Ich schwitze jetzt nicht soo übermäßig viel aber doch schon so viel das es auffällt und das ist mir unangenehm. Vor ein paar Monaten habe ich das mal meiner Mutter erzählt und sie hat gemeint das ich warscheinlich eine leichte form von Hyperhidrose habe. Mein Vater hatte sie auch.

Ich werde auch oft rot im ganzen Gesicht und im Dekolleté - Bereich. Wenn mir heiß ist oder wenn mir etwas unangenehm ist oder wenn ich nur leicht Sport betreibe wird dieser Bereich sofort furchtbar rot. Das ist für mich sehr peinlich. Ich wusste bis vor kurzem selbst nicht was das ist. Meinen Freunden habe ich erzählt das ich eine Sonnenallergie habe, das haben die mir auch abgekauft und im Sommer kann man das ja leicht glauben. Im Winter merkt das eh nie wer weil ich da ja meistens eine Jacke oder einen Pulli anhabe. Ich habe im Internet wegen dem erröten mal recherchiert und habe rausgefunden das ich Erythrophobie habe. Das habe ich allerdings meiner Mutter noch nicht erzählt.

Seitdem ich ihr das mit dem Schwitzen erzählt habe, hilft sie mir noch mehr als vorher und sie kauft mir immer die besten Deodorant's und Duschgels die es gibt. Ich achte sehr auf Körperhygiene und pflege meine Haut sehr. Ich gehe jeden Tag duschen und Haarewaschen. Ich finde das echt eklig das ich diese Krankheit habe aber ich muss mich derweil wohl damit abfinden.

Wenn ich 18 bin möchte ich mir meine Schweißdrüsen entfernen lassen. Entweder per OP oder durch laser. Hat jemand von euch damit schon erfahrung? Was ist besser OP oder Laser? Könnte es sein das die Hyperhidrose vl wieder weggeht? Hat jemand Tipps für mich oder kann mir jemand Pflegeartikel empfehlen? Kann die Erythophobie wieder weggehen? Bzw. kann man die irgendwie behandeln?

Viele Liebe Grüße Kathi:)

...zur Frage

Blätter mit Klarlack lakieren?

Hey! Ich bin gerade dabei, ein Bild zu gestalten und habe mir draußen zwei Blätter gesucht. Diese wollte ich dann so auf das Blatt Papier kleben, dass aus ihnen ein Herz entsteht. Danach ist mir klar geworden, dass die Blätter ja eigentlich noch gepresst werden müssen, das war dann aber schon zu spät. Jetzt habe ich die Idee gehabt, die Blätter mit Nagellack (schnell trocken werdener Klarlack) zu "lackieren". Glaubt ihr, das ist möglich oder gibt es noch eine andere Art, zu der ich greifen kann? Ich würde mich über Antworten freuen, danke! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?