Schimmelentferner...welche der Beste?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe öfters schon von dem AGO Schimmelset gehört. Meine Nachbarin schwört darauf. Ich selbst war skeptisch und habe mir die Firma im Internet gesucht und direkt mal angerufén. Die Beratung war O.K. und das die eine Geld zurück Garantie haben spricht für die Produkte. Ich habe die Sachen getestet und muß sagen das da schon ein Unterschied ist zu Schimmelmitteln aus dem Supermarkt. Mann bekommt einen Pinsel anstatt eines Sprühers und 2 verschiedene Wirkstoff. Der Entferner hilft wirklich sofort und den Stop kann ich nicht beurteilen, das muß jetzt die Zeit zeigen. Klar ist vorbeugen besser wie behandeln, doch trotz täglichem Lüften und wirklich penibler sauberkeit habe ich Schimmel in einem Raum. Immer an der gleichen Stelle. Der Vermieter sagt noch mehr Lüften, aber irgendwann geht das auch nicht mehr.

Das beste Mittel ist tatsächlich einen Schwuppdich Chlor in die Farbe zu gießen und dann zu streichen. Nie wieder Schimmel! Und die Chlorausdünstungen halten nur max. 2-3 Tage an. Wir haben in Spanien immer den Reinigungschlor (Lejia) benutzt, da es das hier nicht gibt, kann man auch Schwimmbadchlor nehmen. Und ich würde keine Bedenken wg. Chlor haben. Die anderen Mittel sind auch nicht gerade gesundheitsfreundlich und wirken dafür nicht so gut. Im Schwimmbad wird ja auch reichlich gechlort...

geht da auch Klorix?

0
@fabienne1997

Keine Ahnung, was da drinne ist... Vielleicht geht auch Henkel Bref. Denn das Lejia Conejo, das ich aus Spanien kenne, ist auch von Henkel. Ich kriege aber nicht raus, wie die Konzentration ist, dazu müsste ich erst reisen...

0

Eine kleine Ergänzung: Chlor ist erstens sehr giftigund hat gerade im Bereich der Schimmelentfernung eindeutig weniger langanhaltenden Erfolg als zum Beispiel Alkohol. Auch das Bundesumweltamt empfiehlt besser Alkohol. Thema Schimmbad: siehe Spanische Studie bei Wikipedia:Eine spanische Studie kam zu dem Ergebnis, dass chloriertes Wasser das Risiko für Blasenkrebs erhöhe. Demnach haben Menschen, die chloriertes Wasser tranken, ein um 35 % erhöhtes Risiko auf Blasenkrebs. Schwimmen im Chlorwasser steigere die Gefahr sogar um 57 %.[39]

0
@besserwohnen

Weil Chlor giftig ist, wirkt es ja auch gegen Schimmel, ist doch logisch, oder? Alkohol ist übrigens auch giftig - und Schimmel auch...

Thema Schwimmbad: Tja, deswegen gehe ich ja auch im See baden... ;-)

0

Hallo Fabienne, ein kleiner Tipp: Das Beste und Angenehmste gegen Schimmel ist Alkohol in Verbindung mit Kalk. Alkohol tötet am Besten den Schimmel (trocknet ihn aus) und Kalk sorgt dafür dass der Schimmel keine neue Nahrung bekommt, wie bei Tapeten, Leim und Dislersionsfarben. Sehr oft kommt der Schimmel bei klassischen Produkten auf Chlor- oder Wasserstoffbasis schnell wieder. Chlor ist übrigens viel giftiger als viele vermuten, deshalb im Wohnumfeld wirklch nicht zu empfehlen. Gibt es auch Aussagen vom Bundesumweltamt dazu. Also google nach Produkten auf Alkohol und Kalkbasis. Alles Gute

wegen unseres Schimmelproblemes habe ich selbst im Internet recherchiert und bin auf eine Ratgeberseite http://schimmelfreiwohnen.de/schimmelpilz-bekaempfen/ gestoßen wo ein Produkt empfolen wurde. Das Produkt kann ich sehr empfehlen, es ist speziell für sensible Bereiche. Kinderzimmer, Schlafzimmer ohne Chlor auf Isoprophanolbasis und hat eine Tiefenwirkung. Wir haben seitdem in den Räume Ruhe vor Schimmelpilz. Wir haben allerdings auch unser Lüftungsverhalten geändert und die Außenwand wurde isoliert.

Meiner Meinung nach ist reiner Alkohol sehr zu empfehlen. Er tötet den Pilz ab, wirkt deinfizierend und hemmt die Neubildung sher gut. Hier in meinen Video eine Demonstration:

http://www.gutefrage.net/video/welches-mittel-zur-beseitigung-von-schimmel-im-badezimmer

Was möchtest Du wissen?