Schimmelbrote seit 1 Jahr was tun?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ein schimmeliges Brot wird einfach weggeworfen, dann meinetwegen etwas gelüftet. Und wenn Du nicht hyperempfindlich bist, ist dann die Sache in Ordnung. Auch die Sporenkonzentration wird sich während der Zeit in Grenzen gehalten haben. Mach Dir nicht mehr Sorgen als erforderlich. Natürlich kannst Du darüber mit einer kompetenten Person (einen Arzt, falls sich doch Beschwerden einstellen) sprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
BlobbyderKing 11.05.2016, 20:57

Danke...aber es hat halt durchgängig krass gestunken.. klar hab ich gelüftet...

0

Mach dir mal keine Sorgen deswegen. Das ist zwar mit Sicherheit nicht gesund aber nicht annähernd eine Belastung wie sie zB Raucher sich geben. zudem sind deine Zellen jung und dein Immunsystem stark.

Red' dir nicht sein. Du bist top fit. Wenn du dich verrückt machst geh doch zum Arzt und sag dass du ein Blutbild möchtest.

Aber wie gesagt: Es gibt keinen Grund zu glauben dass du Krebs hättest ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Angst so schnell bekommt man keinen Krebs und schon gar nicht von Schimmelbroten.

Hast du alles gut gesäubert da wo der Schimmel war zum Beispiel mit Essigwasser und dann tust du dein Zimmer gut Lüften und keine Angst du bist nicht Krank davon geworden oder wirst Krank aber bitte das nächste mal geh mit dem Brot Entenfüttern und nicht mehr Sammeln. OK

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Brote endlich wegschmeißen, falls noch nicht geschen. Ordentlich Putzen und Lüften.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?