Schimmelbefall nach Wasserschaden auf dem Balkon

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich muss Bauteufel recht geben. Wasser sucht sich manchmal ungeahnte Wege, was bedeutet, dass nicht auszuschließen ist, dass der Schaden vom Balkon herrührt. Da reicht nur ein kleines Gefälle unterhalb des Estrichs aus und das Wasser sammelt sich an der tiefsten Stelle, die durchaus mittig unter einer Zwischenwand liegen kann.

Aber auf keinen Fall solltet Ihr das Problem "totschweigen" oder ignorieren, wie ebenfalls empfohlen. Damit ist keinem geholfen und Eurer Gesundheit schon gar nicht. Falls sich in der Tat herausstellt, dass ich noch mehr Wasser unter dem Estrich befindet, verschlimmert das die Situation noch mehr.

Also: sachlich in eine Diskussion mit dem Vermieter gehen - ohne Schuldzuweisungen, denn das ist kontraproduktiv. Und die entsprechenden Versicherungen informieren (sowohl Eure als auch die Wohngebäudevers. des Vermieters). Letztendlich werdet Ihr ohne Experten den Schaden weder beurteilen noch beseitigen können.

Viel Glück Euch beiden!

Die Behauptung, der Schimmelbefall käme vom Wasserschaden auf dem Balkon, kann ich per Ferndiagnose schlecht nachvollziehen. Auszuschließen ist es nicht.

Wäre vom Balkon her Wasser unter den Estrich gelaufen, würde sich der Schaden wahrscheinlich nicht in einer anderen Zimmerecke zeigen, sondern vom Balkon her ausbreiten. Eine Rolle könnte aber das Regal spielen, das dicht an der Wand steht.

Im schlimmsten Fall habt ihr eine große Menge Wasser auf der Rohdecke stehen, das kapillar an den Wänden aufsteigt. Wo es verdunsten kann, zeigt sich erst einmal nichts, wo die Luftzirkulation behindert ist, wächst Schimmel. Vorsorglich sollten jedenfalls die Möbel gleich einige Zentimeter vorgerückt werden.

Von selbst kommt Wasser unter dem Estrich nur extrem langsam heraus und bald könnte in der Wohnung darunter der Schimmel in den oberen Ecken blühen. Abhilfe schafft dann nur noch eine professionelle Bautrocknung.

Ihr solltet jetzt dringend den Schaden begutachten lassen um größere Folgeschäden zu vermeiden. Dazu gehört erst einmal die Feuchtigkeit der Sockel in Nähe des Balkons, die Feuchtigkeit des Estrichs und der Rohdecke darunter zu messen .

Meldet den Wasserschaden vom Balkon schon einmal eurer Haftpflichtversicherung, falls vorhanden.

Wenn das dIe Mitte eines Zimmers ist, dann kommt der Schimmel nicht vom Balkon. Eher ist das Regal zu dicht an die Wand gestellt worden. Luft kann dann nicht mehr zirkulieren.

Um das zu Beantworten müsste man die Zwischenwand im Bereich der Hauswand Aufstemmen. Das ist aber dann ein Fall für einen Gutachter.

Hört sich auf jedenfall ungewöhnlich an das der Schaden mitten im Raum in einer Zwischenwand auftritt.

Wahrscheinlicher ist das der Schimmel schon im Winter gewachsen ist durch Falsches Lüften und zu wenig Heizen und durch das Regal was die Luftzirkulation an der Wand Verhindert.

Schimmel an einer Innenwand wird eigentlich immer durch Falsches Lüften oder Wasserschäden Verursacht.

Ich würde dem Vermieter Melden das dort doch kein Schimmel ist sondern nur Dreck an der Wand war. Den Schimmel einfach mit Anti Schimmelspray auf Chlorbasis Einsprühen und weg ist er bis zum nächsten Winter.

Ich Denke das ein Gutachter Zweifelsfrei Feststellen wird das der Schaden durch Falsches Lüften oder durch einen Wasserschaden entstanden ist.

Grüße

Den Vermieter informieren (schriftlich!) und auf Abhilfe drängen. Gleich einen Termin setzen und Mietkürzung im Falle der Nichterfüllung ankündigen.

Und wo ist jetzt die Antwort auf nur eine einzige der Fragen des Fragestellers???

0

Wir sollen nun für die Kosten der Schimmelbeseitigung aufkommen.

Warum das? Das ist eindeutig Sache des Vermieters...

Ist es möglich, dass Wasser von dem Balkon in eine Querwand (die Wand zwischen zwei Zimmern) einsickert und dort Schimmel hervorrunft.

Ja...

Vor allem, dass sich der Schimmel nicht in der Ecke der Wand bildet, die zum Balkon am nächsten liegt, sondern in der Mitte des Zimmers?

Ja, wenn das die tiefste Stelle ist...

Wenn ja, liegt das an der schlechten Isolierung des Balkons vor dem eindringen von Wasser?

Nein...

Was möchtest Du wissen?