Schimmel: Welche Spätschäden muss man befürchten?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es kann dazu kommen, dass du Erkrankungen der Atemwege, Atemnot, chronische Erschöpfungszustände, Allergien usw. bekommst. Jawohl, es ist sinnvoll wenn du zu einem Allergologen gehst denn die Beschwerden einer Schimmelpilzallergie lassen sich mit Medikamenten behandeln. Lass dir aber bitte ein Attest ausstellen und gib dieses deinem Anwalt. Ich hoffe, dass du bald eine neue Wohnung findest und das du gesund bleibst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schimmel in Wohnungen sind meist Aspergillus- Varianten, deren Toxine nicht gerade gesundheitsförderlich sind. Nun kommt es aber darauf an wie stark eine derartige Belastung ist. Ein paar Flecken in den Ecken oder Dichtungsfugen bringen niemanden um, bei einer verschimmelten Wand sieht das schon anders aus. Sogenannte Aspergillose wird aber von den Pilzsporen in der Lunge durch Einatmen verursacht und kann im schlimmsten Fall bis zum Tode führen. So ist der Fluch der Pharaonen nichts weiter als die Folge der Aspergillose gewesen. Also, Vorsicht, wenn die schwarzen oder weissen Flecken Härchen haben, dann muss das kontaminierte Material fachgerecht entfernt werden. Die Kosten hierfür muss der Vermieter tragen, der wird meist versuchen ein Eigenverschulden (mangelnde Belüftung) durchzusetzen, damit die er aus der Haftung ist. Folglich erst prüfen, mit ihm reden und im Zweifelsfalle Rechtsbeistand suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die meisten Langzeitschäden sind Allergien und Lungenerkrankungen. Das Schimmelproblem solltest du aber auf jeden Fall in den Griff bekommen. Das muss eigentlich der Vermieter machen, weil es in den Wänden sitzt und man es mit irgendwelchen Haushaltsmitteln nicht wegkriegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe neulich einen Beitrag zur Schimmelbekämpfung gesehen. Es gibt so eine Art Putz, mit dem man die Wand schimmelfrei bekommt. Dieser Putz lässt nur die Luft durch, aber die Feuchtigekeit gerät nicht ins Mauerwerk, so dass die Wand wieder trocknen kann. Leider fällt mir den Name des Produktes nicht ein, aber ich würde einfach mal im Baumarkt fragen. Viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schimmelpilzbelastungen sind zum einen toxisch, zum anderen verändern sie unser Immunsystem nachhaltig. Hier habe ich interessante Informationen gefunden: http://www.naturheilpraxis-hollmann.de/schimmelpilz.htm Viele Grüße TiehSsieh

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

besonders gefährdet ist die lunge durch die einatmung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?