Schimmel (Vermieter, Mieter, Rechte)?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ihr müßt garnix bezahlen!

Der Lüftungszug ist Teil des Gebäudes und somit obliegt die Wartung dem Eigentümer.

Im Gegenteil: Eure Dinge, die ggf. ebenfalls verschimmelt sind, muss der Vermieter ebenfalls ersetzen. Desweiteren kann Mietminderung geltend gemacht werden für den Zeitraum in dem das Bad FACHGERECHT schimmelsaniert wird und dann nur eingeschränkt benutzbar ist.

Ich bin grundsätzlich bei Mietern und Vermietern für ein "Nehmen und Geben" und auf ein freundschaftliches Mietverhältnis bedacht, aber bei solchem Verhalten des Vermieters geht mir der Gaul durch.

Frohe Weihnachten!

Sparkle20 14.01.2017, 13:06

War beim Mieterschutzbund und du hattest Recht, danke!

0

Ich denke nicht, dass Ihr da was bezahlen müsst.

Ich hab auch mal ein fensterloses Bad mit einem Lüfter gehabt. Hab den nie gereinigt (hätte gar nicht gewusst, wie das geht). Hatte allerdings auch nie Schimmel,weil die Badtür immer offen war.

In meiner jetzigen Wohnung hatte ich Schimmel an der Wand im Kinderzimmer. Der Grund dafür war, dass wir geheizt haben, aber bei meiner Nacbarin immer das Fenster gekippt war - so kondensierte die Luft auf unserer Wand. Seit sie ausgezogen ist, haben wir das Problem nicht mehr.

Sollte sich Deine Vermieterin querstellen, könnt Ihr Euch an den Mieterschutzbund oder an die Verbraucherzentrale wenden (wenn es bei Euch eine gibt, die auch zum Mietrecht berät - bei uns gibts das).

Hallo
Das müsst ihr nicht bezahlen. Da der Lüfter offensichtlich verstopft war liegt hier die Ursache. Mehr als die Tür offen lassen könnt ihr ja nicht.
Wo solltet ihr auch sonst lüften? Grundsätzlich gilt wer beauftragt bezahlt. Das heißt für euch das ihr vermieter und Handwerker darauf hinweisen müsst das ihr das nicht Zahlt.
Sagt einfach ihr habt euch rechtlich beraten lassen.

Müssen wirklich wir das bezahlen?

Ich behaupte mal "Nein!"

Zum einen kann die Vermieterin nicht erwarten, immer handwerklich begabte Mieter zu haben, die solche Tätigkeiten an elektrischen Bauteilen selbst durchführen können, zum anderen hätte auf die Notwendigkeit dieser Wartungsarbeit hingewiesen werden müssen. Woher soll man das sonst wissen, wenn man z.B. vorher noch nie damit zu tun hatte. Auch den Ausfall des Lüfters muss man nicht unbedingt bemerken. Hier sollen meiner Meinung nach Kosten, die durch Versäumnisse seitens der Vermieterin entstanden sind auf den Mieter abgewälzt werden.

auch wenn ich jetzt wieder "erschlagen" werde, aaaaber für mich gehört das reinigen eines Lüfters in einem fensterlosen bad zum sauber halten meiner wohnung.  wenn es mein eigentum wäre, würde ich ja auch alles tun, um mein eigentum in ordnung zu halten.

außerdem merkt man doch wenn das bad nicht vernünftig trocknet nach der dusche bzw. dem baden. das merkt man doch nicht erst wenn es schon schimmelt...

pharao1961 23.12.2016, 15:51

Ich erschlage dich zwar nicht :-) aber was ist denn, wenn der Mieter beim Reinigen des Lüfters etwas beschädigt??? Es ggf. sogar zum Kurzschluss und Brand kommt? Der Lüfter ist ein elektrisches Teil an das nur Fachleute ran dürfen (laut Verschrift!), außerdem ist es Bestandteil des Gebäudes.

Frohe Weihnachten!

0

Ihr müsst erstmal gar nix zahlen.
Wenn Sie nachweisen kann, dass ihr etwas falsch gemacht habt, erst dann.

Aber in nem Bad ohne Fenster ist Schimmel eh vorprogrammiert.

Das kann man wirklich nicht konkret sagen. Ich würde mich beim Mieterschutzbund erkundigen. Bin nicht sicher ob Mieter automatisch in der Pflicht stehen, den Lüfter zu reinigen

Beim Mieterschutz nachfragen oder beim Verbraucherschutz.

Onki73 22.12.2016, 15:25

Für solche Antworten braucht man kein GF. Vielleicht noch beim Rechtsanwalt nachfragen, weil es das Mietrecht betrifft?!?

0
StoneRose 22.12.2016, 15:38
@Onki73

Und wenn man sich gleich beim Mieterschutz erkundigen würde (der sogar konkrete Aussagen machen kann) anstatt Laien zu befragen die nur TIPS geben können, braucht man so ne Frage auch nicht auf GF zu stellen.

0

Was möchtest Du wissen?