Schimmel und Vermieter reagiert nicht

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Liste noch einmal die Mängel und den Sachverhalt und schicke es per Einschreiben unverzüglich an den Vermieter.

Beziehe Dich auf den vorhergegangenen Brief (Zeugen nennen, die den Einwurf bezeugen können). Hast Du im letzten Schreiben Mietminderung angedroht? Falls ja, kannst Du nun die entsprechende Mietminderung ankündigen.

Auf jeden Fall würde ich den Beratungs-Schein in Anspruch nehmen. Denn bei einer mietrechtlichen Beratung kann man Dir sagen, wie hoch in diesem Fall die Mietminderung ausfällt. Es ist wichtig, den Werdegang einzuhalten, denn sonst platzt die Mietminderung wegen eines Formfehlers.

Fotos sind natürlich sehr hilfreich, also bis ins Detail fotografieren.

An sich würde ein Gutachter die Sache klären. Der Mieterverein ist dafür eine gute Anlaufstelle. Der Beitrag ist nicht hoch, aber dafür hast du gute Vertretung. Jeder Mieter sollte Mitglied sein. Tatsache ist einfach, daß euer Vermieter nicht in die Gänge kommt und das Ganze auf schlechtes Lüften zurückführt. Damit ist der Schwarze Peter bei euch. Aber wenn ihr die Miete mindert (das müßt ihr schriftlich ankündigen), steht er sicher gleich auf der Matte und unternimmt etwas. Ich hatte heute ein Gespräch mit einer Dame, die in ihrer früheren Wohnung 3 Gutachter hatte, weil der Vermieter versuchte zu beweisen, daß sie falsch lüftete. Allerding sagten alle 3 daß es an der Fassade lag... Es ist also wichtig, zu wissen wie weit du die Miete mindern kannst. Dann mußt du das per Einschreiben mit Rückschein ankündigen. Da kann man nicht sagen, es wär nichts angekommen.

Mal interessehalber:

Hat der Hausmeister sich auch mal die Heizung angesehen? Nicht, dass die einfach nur nicht entlüftet ist oder lediglich wärmer eingestellt werden muss? Und ihr habt ja hoffentlich nichts vor die Heizungen gestellt, Sofas oder sowas?

Wenn ihr mit Lüften + Heizen und richtigem Möbelstellen (keine Möbel vor Außenwände wegen Wärmebrücken) alles richtig gemacht habt, dann könnt ihr nicht in dieser Wohnung bleiben. Weil der Raum ja dann offensichtlich nicht bewohnbar ist. Zumindest nicht für 2 Personen.

Der war nichtmal in der Wohnung! Der hat uns das Medsgerät gegeben und ist gleich wieder gegangen... Die Heizung ist top, wenn wir die an haben, kann man die nicht anfassen! Aber das ca 10cm höhere Fensterbrett ist eiskalt und es zieht auch spürbar kalte Luft in den Raum!!! Auch wie Wand ist frei von Möbeln...

0
@Typhoon111

Es kann doch nicht sein, dass ihr mit den Nebenkosten einen Hausmeister bezahlt, der überhaupt keine Leistung dafür bringt. Da würde ich noch einmal explizit darauf hinweisen, und den Anwalt auch danach fragen, ob man die Hausmeisterkosten evtl. zurück verlangen kann.

0
@Nachtflug

Das will mir trotzdem noch nicht alles einleuchten. Wenn alles stimmt, aber nur 15 Grad erreicht werden...

In welcher Etage seid ihr? Und was ist ggf. über oder unter euch? Und was kostet ein Quadratmeter Miete? Das Gebäude ist alt und ungedämmt? Und die Fenster? Gibt es Fotos von der Wand und der Schimmelstelle?

0
@napoloni

Die Wohnung ist in der 3. von 4 Etagen! Ist eine außenwohnung, Problemwand = Außenwand. Über und unter uns wohnt jemand, Fenster sehen neu aus, Wände sind nicht gedämmt! ca 50m2 und ca 330€ warm. Fotos hat meine Freundin auf dem Handy...

0

es gibt bestimmt auch wo anders kleine billige aber dennoch schimmelfreie wohnungen. und das mit nur 15 grad trotz heizung voll aufgedreht, das is doch horror. und wenn die das sanieren, dann wird das wochen dauern. schaut euch lieber schon mal jetz nach einer neuen wohnung um. viel glück

versuchs erstmal mit einem brief von deinem anwalt und der andere mieter soll es dir gleich tun. oft beommt der vermierter dann so einen schrecken das er sich kümmert. bei dem rest solltest du dich besser von einem anwalt beraten lassen die wisen genau was zu tun ist und können dir auch genau sagen in welcher höhe du die miete kürzen darfst bis es repariert wurde.

Also wir haben uns auch schon nach ner Wohnung umgesehen und auch was im Auge! Allerdings will ich die Sache mit dem Schimmel geklärt haben, das Desinteresse einer großen Wohnungsgenossenschaft macht mich da sauer und es soll den nächsten nicht genau so gehen! Die ganzen Ratschläge bisher sind ganz gut, aber das hab ich alles schon bedacht! Mir geht es hier nur darum, ob ich noch etwas machen kann um im Falle eines Rechtsstreits besser vorbereitet zu sein?! Wie gesagt, über die weiteren Schritte nach Ablauf der Frist bin ich mir eigentlich im klaren...

Servus, habt ihr denn schon mal die Miete gemindert ? Da reagieren Vermieter eigentlich immer recht flott. Aber da ich mich da auch nicht besonders auskenne, würde ich mich in diesem Fall aufjedenfall mal an den Mieterschutzbund wenden. Die können euch da mit Sicherheit die besten Tipps geben und wissen was in so einem Fall zu tun ist.

Greetz

machs so Geh zum anwalt sage ihn das alles der erstellt einen Brief der den vermieter Persönlich in die hand gedrückt wird und bei den der unterschreiben muss wenn der nicht da drauf reagiert Direckt zum anwalt und dann zum gericht. dann musst du 5-10 weniger miete zahlen und der vermieter MUSS die mängel beseitigen

Sollen wir den Beratungsschein erst nach Ablauf der Frist beantragen oder wie verhält sich das?

Mache es so schnell, wie möglich.

0

Schimmel ist extrem hartnäckig und wegen der gesundheitlichen Risiko würde ich umgehend ausziehen. Bei ganz krassen Problemen könnte man auch fristlos kündigen.

Ansonsten Frist setzen und die Miete mindern, wenn trotzdem nichts passiert, dann kannst du nur ausziehen.

Die Mietminderung wurde angedroht, wird aber erst durchgesetzt wenn wir Rücksprache mit einem Anwalt gehalten haben...

Du kannst sie in dem Mahnschreiben zum nächsten Mietzahlungs-Termin ankündigen. Allerdings müsstest Du die prozentuale Höhe der Brutto-Mietminderung angeben. Erst danach kannst Du sie tatsächlich vornehmen. Deshalb macht es Sinn, sofort mit dem Anwalt zu sprechen. Bis dahin würde ich den Verzug in dem Schreiben nur anmahnen, ohne Termin und Höhe der Minderung zu nennen.

Übrigens ist es nicht gut, die eigene Frage zu beantoworten, weil es oft nicht gesehen wird. Nimm besser die Kommentarfunktion, dann kann man auch den Zusammenhang besser erkennen

0

Was möchtest Du wissen?