Schimmel und undichte Duschtür

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Schätze, dass der Schaden von euch übernommen werden muss. Sowas entsteht nicht von heute auf morgen. Ihr habt geschlampt und versäumt den VM rechtzeitig bescheid zu geben.

Das wird an euch hängen bleiben die klausel im vertrag ist rechtens. Bei allen Reparaturen in eurer Wohnung müsst ihr bis zu dieser höhe zuzahlen. Eine Dichtung oder Silikon fuge Schimmelt nun mal nicht von allein. Auch Dichtungen kann man mit zB Gummipflege weich halten. Wenn ihr euch da nicht drum kümmert könnt ihr nicht euren Vermieter dafür verantwortlich machen. Gruß Lutz

Ich bin anderer meinung wie alt ist eure Dusche war bzw wie lange wohnst du in der Wohnung schon?

Gegen den Schimmel kannst du mit Chlor bzw schimmele vorgehen aber wenn der Abfluss und die Türen nicht dicht sind hat dies der Vermieter zu bezahlen, dafür Zahlt Ihr Miete, eine Duche hat auch irgendwann ein Verfallsdatum..Die Dichtungen könntest du evt.. im Baumarkt oder Internet nachkaufen um die Türen wieder Dicht zu bekommen.

Ich selbst bin erst umgezogen die Wanne war total verkratzt der Vermieter hat eine neue eingebaut, mir entstanden dafür keine Kosten.. Solte er den Schaden nicht beheben bzw. dir eine Rechnug schicken würde ich zum Mieterschutzbund gehen, gegen einen kleinen Jahresbeitrag vertreten die dich sehr gut und machen deinem Vermieter etwas druck.

Viel Erfolg!

Ich bin auch Vermieter und deshalb kommt mir die Pauschale von 200 € etwas hoch vor. Ich habe 100 € vereinbart und da habe ich schon etwas rechtliche Bedenken. Schimmel ist gesundheitsgefährdend; undichte Duschtüren fördern das noch. Selbst wenn 200 € rechtens sein sollten, werden die beschriebenen Mängel von einer Fachfirma wohl für 200 € nicht zu beheben sein.

Was möchtest Du wissen?