Schimmel Matratze unterseite

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Dem Foto nach muss das nicht unbedingt Schimmel sein. Es kann auch Schmutz sein. Mal mit Seifenreiniger scheuern, die Matratze dann bei offenem Fenster aufrecht stehen und trocknen lassen. Im Schlafzimmer das Heizen im Winter nicht vergessen. Schimmel entsteht dort i.d.R. wenn der Raum zu kalt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Aus monetären Gründen konnte ich mir gleichzeitig keinen Lattenrost dazu kaufen und habe die Matratze temporär direkt auf den (PVC) Boden gelegt.

Sie werden Moneten in den Kauf einer neuen Matratze investieren müssen, die dann aber mit einem entsprechende Abstand zum Boden, am Besten in ein Bett mit Lattenrost gelegt wird, um neuerlichen schimmelbedingten monetären Aufwand zu vermeiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo richtigscheisse,

wenn nur der Bezug betroffen ist, sollte es möglich sein, diesen zu reinigen. Tipps kannst du hier finden: http://www.matratze-reinigen.info/sie-haben-auf-ihrer-matratze-schimmel

Aber bitte stelle sicher, dass wirklich keine Anzeichen von Schimmel am Matratzenkern sind! Dort wirst du es schwer haben den Schimmel von der Matratze zu entfernen!

Ansonsten kann ich mich nur meinen Vorrednern anschließen und dir empfehlen einen einfachen Ausroll-Lattenrost dir zu besorgen! Wenn man daran spart (siehst du ja jetzt leider) muss man es an anderer Stelle dann doch ausgeben... eben für den Reiniger oder einen neuen Bezug.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Nick-Name passt super zu deiner Frage.--Wo einmal Schimmel war,da kommt er in der Regel immer wieder.Chlorbleiche mag ja helfen,aber willst du mit den chemischen Ausdünstungen leben?Beste Lösung ist eine neue Matratze mit entsprechendem Lattenrost.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kauf dir eine neue, der Schimmel sitzt auch im Innern der Matratze, wo du nicht reinigen kannst. Es gibt doch ständig irgendwo Matratzen im Angebot, muss ja nicht gleich die teuerste sein. Hauptsache Schimmelfrei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also mach den bezug runter ob innen auch schimmel ist,da würde ich sie entsorgen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zunächst einmal ist die Matratze mit ca. 5 Litern Spiritus zu tränken (5 € ca.). Danach hat diese belüftet vollständig zu trocknen. Nun muss ein Lattenrost gekauft werden, da Matratzen auf dem Boden, egal welcher Untergrund, immer wieder drohen anzuschimmeln.

Bloß nicht zimperlich sein, mit der Menge des Spiritus. Der Schimmel zieht nämlich auch in die Matratze ein, wodurch Oberflächenbehandlungen das eigentliche Problem nicht lösen. Dieser oben verlinkte Matratzenhersteller hingegen, dieser Rät doch tatsächlich zu der Abart die Oberfläche der Unterseite mit Chlorbleiche zu besprühen: Das löst das Problem nicht, mach schädliche Chlordämpfe und führt dann letztendlich zum Kauf einer neuen Matratze.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Lackinger 22.10.2014, 18:34

Dass Spiritus hochgradig entzündlich ist, sollte dabei bedacht werden: Kein offenes Feuer, nicht Rauchen wegen des Anzündens etc.

0
Lackinger 22.10.2014, 20:03

Toter Schimmel ist wohl doch noch allergieauslösend! Darüber hinaus ist der Spiritus mit einem Drittel Wasser zu strecken, bevor behandelt wird, damit Alkoholanteile nicht zu schnell verdunsten. Selbst dann wurde der Schimmel nicht 100 prozentig sicher entfernt, da Alkohol die Sporen, laut der Aussagen einiger, nicht abtötete.

Eine neue Matratze muss somit wohl her.

0

Wenn's ein Edelschimmel ist, kannst Du damit Käse "nach-aromatisieren"...

aber im Ernst: Ist schon fast unfair, wie schnell das geht. Auch z.B. mit Schränken zu dicht an der Wand usw.

Du hast es scheinbar noch rechtzeitig erkannt.Hol Dir einen günstigen Lattenrost oder ein günstiges Bett (evtl. gebraucht/zu verschenken...).

Behandle den Bezug mit einem Schimmelspray und wasche ihn. Sichtprüfung am Schaum, dann wieder in den Einsatz damit!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich kannst du Schimmel mit Chlorbleiche abtoeten, raufspruehen oder mit Buerste auftragen. Das bleicht zwar die Farbe, aber das ist ja nicht so sschlimm bei einer Matratze.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus fachlicher Sicht muss ich natürlich raten, die Matratze zu entsorgen. Aber aus "monetären" Gründen könnte man auch - falls es eine Latexmatratze ist - ggf. versuchen mit hochprozentigem Alkohol (Spiritus, Bio-Ethanol) diese zu reinigen, dies natürlich nur, wenn der Bezug abnehmbar und gewaschen werden kann. Wenn es eine Federkernmatratze sein sollte, dann geht das etwas schlechter und dann sollte man auch eine neue kaufen, da man das Zeugs innen kaum reinigen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
makkao 24.04.2014, 10:43

Muss man nicht zwangsweise. Speziell für Matratzen und dem Schimmelproblem wurde hier ein interessanter Artikel veröffentlicht, kannst ja mal nachsehen: http://www.matratzencheck.de/

0
pharao1961 24.04.2014, 11:01
@makkao

Habe ihn gelesen. Bei größerem Befall raten die ebenfalls zu einem Neukauf der Matratze und das Zeugs dass sie verkaufen wollen (einmal mit und einmal ohne Chlor; was ist in dem Mittel ohne Chlor alternativ drin???) weiß ich nicht ob das auch bei einer relativ "dichten" Matratze wirkungsvoll genug ist.

0
Lackinger 22.10.2014, 18:11

Wieso muss der Bezug abnehmbar sein? Dieser ist, nachdem der Spiritus in Massen aufsaugend aufgetragen wurde, doch schimmelfrei, bzw. nur noch mit optischem Schimmel befallen, welcher keine schädigenden Wirkungen mehr mit sich bringt? Ob eine Matratze von unten verschimmelt aussieht oder ob nicht, ist doch eigentlich ziemlich egal?

0
pharao1961 23.10.2014, 08:29
@Lackinger

Den hochprozentigen Alkohol nimmt man eher für die eigentliche Matratze her, da man die ansonsten kaum "günstig" reinigen kann. Den abnehmbaren Bezug kann man in der Waschmaschine ab 60° aufwärts waschen.

0
Lackinger 23.10.2014, 13:54
@pharao1961

Ich verstand schon, was du meintest ;) Die Frage war: Wozu ist das Waschen denn erforderlich, wenn der gesamte Schimmel doch unsichtbar auf der Unterseite im Zustand tot, aufgrund der Spirituseinlage, zugegen ist? Toter Schimmel kann angeblich noch immer allergieauslösende und krankheitsfördernde Sporen abgeben. Ich kann mir das nicht vorstellen, denn nach mehrstündigem "Bad" in 96 %igem Alkohol, dürfte dort doch alles unschädlich gemacht worden sein. Dass Alkohol nicht sporozid ist, mag insofern umgekehrt stimmen, als dass alkoholfreies Bier auch nicht tatsächlich alkoholfrei ist:

Chlordioxid gilt als sporozid, bereits geringe Konzentrationen mit Wasser vermischt reichen aus, um Schimmelsporen zu beseitigen. 0,1 % Konzetrationen im Wasser sind bereits hochgradig wirksam!

Alkohole gelten hingegen nicht als sporozid. Ich denke jedoch, dass 96 %iger unverdünnter Ethanolauftrag auf Schimmel dennoch sämtliche Sporen vollständig abtötete und unschädlich machte. Dass das Zeugs unvermischt aufgetragen zu werden hat, reicht chemisch betrachtet vermutlich aus, um Alkohol als nicht sporozid zu bezeichnen. Genauso wie 0,3 %iges Bier als alkoholfrei tituliert sowie etikettiert wird.

Ansonsten wäre es ein völliger Blödsinn, dass bereits seit zahlreichen Jahren Alkohole zur Schimmelbeseitigung verwendet werden, und selbst Profis angeblich zu solchen greifen!

Die Frage nun:

Tötet 96 Prozent Vol. enthaltender Spiritus Schimmelsporen ab, oder lässt dieser tatsächlich solche lebendig?

Die Meinungen darüber gehen auseinander, wobei die Sache eigentlich nichts mit Meinungen zu tun hat. Eine klare Antwort "Ja" oder "Nein" ist stattdessen ebenso möglich wie zwingend erforderlich.

0
pharao1961 23.10.2014, 14:49
@Lackinger

Bei Alkohol verwendet man besser 70-80°. Chlor ist zwar auch eine gute Alternative, ebenso wie Wasserstoffperoxid jedoch möchte ich nicht auf einer "Chlormatratze" schlafen und Wasserstoffperoxid bleicht wiederum aus. Alkohol ist für mich die beste Lösung - nur für die Matratze - da andere Methoden weit mehr kosten und den Bezug wie schon geschrieben in die Waschmaschine.

0

Wenn sich der Schimmel noch nicht bis zum Matratzenkern durch ist, würde ein Austausch des Bezuges reichen. Die Frage ist, ob es sich bei der günstigen Matratze lohnt. Auf dem Boden wird es allerdings immer wieder passieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein! Das reicht nicht! Die Matratze muss von Allen Seiten belüftet sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?