Schimmel in Wohnung,schriftlich Frist setzten zur Ursachenfindung,wie vorgehen?

...komplette Frage anzeigen Küche - (Recht, Krankheit, Wohnung) Eingang - (Recht, Krankheit, Wohnung) Bad - (Recht, Krankheit, Wohnung)

5 Antworten

Du hast es ja eigentlich schon richtig beschrieben. Du teilst dem Vermieter schriftlich per Einschreiben mit, dass die Wohnung bereits vor dem Einzug mit Schimmel behaftet war. (Hoffentlich hast du es wenigstens im Wohnungsübergabeprotokoll reingeschrieben, sonst hängen die dir das ggf. an!). Du teilst mit, dass der Schimmelpilz fachgerecht von einer Fachfirma beseitigt werden muss und auch der mit Schadstoffen behaftete Müll fachgerecht entsorgt werden muss (die entsprechenden fachfirmen sind für sowas geschult); weiterhin teilst du eine angemessene Frist zur Schadensanierung mit (die sollte in dem Fall ruhig 4 Wochen betragen!). Du schreibst weiter, dass du Mietminderung machst, sollte die Frist fruchtlos verstreichen.

Zur Sicherung und zum Nachweis für den/die Pilz(e) kannst du selbst einen Schimmelpilztest machen. Kostet ca. 30 € und dauert ca. 2 Wochen. Dann weißt du was es für ein Pilz ist und was er auslösen kann. Ein anderer Nachweis ist schwierig. Rein vorsorglich solltest du das mit der Krankheit auch reinschreiben.

http://www.ebay.de/sch/i.html?_trksid=p4712.m570.l1313&_nkw=Schimmeltest&_sacat=0&_from=R40

TETTET 19.10.2012, 10:56

Zur Sicherung und zum Nachweis für den/die Pilz(e) kannst du selbst einen Schimmelpilztest machen. Kostet ca. 30 € und dauert ca. 2 Wochen. Dann weißt du was es für ein Pilz ist und was er auslösen kann. Ein anderer Nachweis ist schwierig. Rein vorsorglich solltest du das mit der Krankheit auch reinschreiben.

Diese Test sind eher sinnlos. Die Mietminderung könnte sie, wenn sie nicht schuld am Schimmel ist auch schon sofort machen.

0
pharao1961 19.10.2012, 13:48
@TETTET

Sinnlos sind sie nicht. Kaum ein anderer Test (ohne sehr tief selbst in die Tasche zu greifen) wird anerkannt. Er ist deshalb auch zu empfehlen - aus Kostengründen - falls sie daran schuld sein sollte.

0

Wende Dich an den Mieterschutzbund, die können Dir hier helfen, den richtigen Weg einzuschlagen. Rechtlich gesehen habe ich sowohl von einer Fristsetzung in Verbindung mit Mietkürzung gehört, jedoch auch schon von Fällen, in denen der Vermieter anschließend Recht bekam, weil die Fristsetzung in sich nicht korrekt gestellt war. Willkommen im Bürokratenstaat! Wenn Du also sicher gehen willst: Mieterschutzbund oder Anwalt und dort verbindliche Beratung einholen.

Und nebenbei würde ich mich mal umschauen nach einer neuen Wohnung.

tradaix 18.10.2012, 12:24

Wann ist Wohnungskündigung möglich?

Kommt der Vermieter der Sanierung des Schimmelbefalls nicht in einer bestimmten Frist nach, hat der Mieter das Recht die Wohnung fristlos zu kündigen. Der Vermieter kann dann zur Zahlung der entstandenen Kosten der Wohnungssuche etc. herangezogen werden.

(Quelle: schimmel-ratgeber.de)

0
TETTET 19.10.2012, 10:59
@tradaix

In der Allgemeinheit ist das kompletter Unsinn.

0

Ich weiß zwar nicht so genau, was du da genau jetzt machen kannst. Aber so wie der Schimmel aussieht, ist das schon echt ganz krass. Der ist ja schon richtig schwarz. Ich an deiner Stelle würde meine sieben Sachen packen und so schnell wie möglich das Weite suchen!

Hallo,

lass Dir erstmal vom Arzt Deine Beschwerden attestieren. Eine Kopie von dem Attest fügst Du dem Schreiben bei.

Dann schreibst Du dem Vermieter mit Hinweis auf die mündliche Vereinbarung, daß Du jetzt endlich diesen Schimmel beseitigt haben willst mit Frist. Sollte dies nicht geschehen, wirst Du eine Mietminderung beantragen, denn Du hast ja erhebliche Einbußen in Deiner Wohnqualität. Das schreibst Du alles in den Brief hinein. Oder Du erklärst, daß Du nach Ablauf der Frist Dir selbst einen Fachmann kommen läßt und die Kosten von der Miete abziehst. Das muß Dir aber der Vermieter erst bestätigen, bevor Du das machst, sonst bleibst Du auf den Kosten sitzen.

Das würde dann ungefähr so lauten:

Sehr geehrte xyz, bezüglich unserer mündlichen Absprache von (Datum) möchte ich Sie noch einmal um eine Beseitigung der Schimmelflecken in der Wohnung bitten. Sollte ich bis zum (Datum) keine Antwort oder Reaktion von Ihnen erhalten, sehe ich mich leider gezwungen, eine Mietminderung einzufordern, da ich bereits jetzt gesundheitliche Beeinträchtigungen duch diesen Zustand habe. Ein ärztliches Attest füge ich bei blablabla

Und lass Dich nicht mit "einfach überpinseln" abspeisen. Der Schimmel sitzt richtig in der Wand. Da muß richtig etwas gemacht werden. Also der Vermieter muß einen Fachmann schicken und keinen Malermeister, der mal eben Farbe darüber aufträgt. Viel Erfolg.

Hallo. Ort Datum

Betreff:Schimmel Wohnung Strasse Hausnummer

                              Sehr geehrte Damen und Herren.

Wie bereits von mir beanstandet handelt es sich um die Beseitung von Schimmel in

der von mir angemieteten Wohnung Musterstrasse 12 in Musterhausen.Die Schimmelbildung

wurde bereits von ihnen und mir Festgestellt bei Wohnungsbesichtigung.Die Beseitigung des

Schimmels wurde mir,bei Wohnungsbesichtigung, bereits zugesichert.Bis jetzt konnte ich

keine Beseitigungsmassnahmen feststellen.

                                                           Mit freundlichen Grüßen


                                                     Handgeschriebene Unterschrift

Das Schreiben per Einschreiben zu denen schicken mit Rückschein.Mach dir eine Kopie von dem Schreiben und geh damit zum örtlichen Mieterverein.Fotos auch mitnehmen. Gruß Ralf

Was möchtest Du wissen?