Schimmel in Einliegerwohniung. Mieter schuld?

12 Antworten

Auf jeden Fall der Sache auf den Grund gehen und die Schimmelecken überprüfen. Es könnte ja wirklich irgendwo etwas defekt und Wasser durchgesickert sein. Gleichzeitig kann man eigentlich schon beim Betreten einer Wohnung riechen, ob jemand ungenügend lüftet und/oder eine zu hohe Luftfeuchtigkeit hat. Im Bad ohne Fenster kann schnell Schimmel entstehen, wenn es ständig benutzt, aber nicht trocken gehalten wird.

Normalerweise ist erst mal der Vermieter zuständig für die Beseitigung des Schimmels zu sorgen. Wenn aber sonst im Haus kein Schimmel zu finden ist (sogar im Waschkeller nicht), liegt es schon nahe, dass der Mieter daran Schuld ist. Aber du musst es beweisen können und das dürfte schwierig werden.

Der gute Zustand deines Hauses ist dir wichtig, also würde ich nicht länger warten. Nimm dir möglichst schnell einen Rechtsanwalt, bevor noch hohe Kosten für die Beseitigung des Schimmels entstehen oder der Schimmel sich noch auf das übrige Haus ausbreitet. Da ist der Anwalt und ein Gutachter allemal günstiger.

Wenn jetzt mehr Leute in der Wohnung wohnen als vorher, ev kleine Kinder mit viel Wäsche, kann die Luft die Feuchtigkeit nicht aufnehmen. Dann sind die Nachbarn unschuldig und die Dämmung ist ev schlecht. Datenlogger vom Bauphysiker besorgen und mehre Monate das Lüftungsverhalten aufzeichnen und auswerten. Nicht Gerät aus dem Baumarkt. Gutachten sind sehr teuer, 3000 eur, ein Datenlogger nicht. Lg

Mietvertrag Einliegerwohnung vom Vermieter gekündigt?

Habe meinem Mieter die Einliegerwohnung in einem 2-Fam.-Haus im Dachgeschoss zum 31.10.2018 gekündigt. Mieter sagte er würde nicht ausziehen und hat mir den Erhalt der Kündigung auch nicht bestätigt. Was soll ich machen?

...zur Frage

Mieter hinterlässt bei Auszug Schimmel

Wir haben in unserem Haus seit ca. 4 Jahren dieselben Mieter drin gehabt. Ab dem 01.05. ziehen neue Mieter ein. In dieser Wohnung bzw. unserem Haus hatten wir noch NIE Schimmelbefall. Jetzt bei Auszug der alten Mieter haben meine Eltern in der Wohnung eine Schimmelfläche an der Wand entdeckt. Nun meine Frage, wieviel von der Kaution dürfen wir einbehalten wegen des Schimmels?! Die Schimmelfläche ist ca. so groß wie eine Männerhand, wenn nicht noch etwas größer.

und wie sollen wir es den neuen Mietern erklären dass ihre Wohnung aufeinmal von Schimmel befallen ist?!

...zur Frage

Schimmel, wer zahlt erneut?

Hallo.

Wir haben schimmel im schlafzimmer. Im Winter wurde es jetzt schlimmer. Bei den Vormietern war auch schon ein Firma wegen schimmel, die ihn entfernt hat. Danach wurden neue Fenster eingesetzt.

Wir wohnen jetzt seit 1 1/2 Jahren hier und haben wieder schimmel vor allem an den Rolladenkasten, welche ja neu eingesetzt wurden und darüber.

Damals hat der Vermieter gezahlt, das Haus ist denkmalgeschützt und kann nicht komplett renoviert werden, außerdem ist bekannt, dass das Haus generell sehr kalt ist.

Denkt ihr der Vermieter wird wieder zahlen. Wir lüften und heizen ausreichend jeden tag, vor allem jetzt im Winter.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?