Schimmel in der Wohnung und mir gehts schlecht?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Offenbar hast Du eine Allergie gegen den Schimmel entwickelt,daraus kann sich auch ein allergisches Asthma entwickeln,gehe mal zu einem Lungenfacharzt.Wichtig ist das umgehend der Schimmelbefall fachgerecht beseitigt wird,und Du solltest alles in der Wohnung auch fachgerecht reinigen lassen,die Schimmelpilzsporen befinden sich überall in der Wohnung,da Du so stark darauf reagierst ist das so leider nötig,sonst wirst Du Deine Beschwerden nicht los.

Du solltest schnellst möglich etwas unternehmen! Vorallem hast du ja schon ausgeprägtete symptome.

Wenn es eine mietwohnung ist melde es sofort dem vermieter. Der wird hoffentlich zügig etwas unternehmen.

Wenn es eigentum ist gibt es 'schimmelprofis' die sich mit dem problem befassen und dir helfen den schimmel zu entfernen.

Zögere nicht und unternimm! Schimmel dehnt sich schnell aus.

Meide das zimmer soweit du kannst bis massnahmen eingeleitet sind (vllt auf dem sofa schlafen?!) Zudem ist stosslüften absolut wichtig am besten mehrmals am tag.

Schimmel schlägt ziemlich auf die Gesunheit, wenn du dich auch nur ab und zu in nem befallenen Raum aufhältst!

Wenn du in einer Mietwohnung wohnst, kontaktier mal den vermieter!

Sonst musst du den Schimmel wohl selbst entfernen und vorallem die Ursache beheben! Soweit ich weiß kann man die Stelle gut abschleifen und anschließend mit speziellen Wandfarben gegen Schimmel drüberstreichen - lass dich mal im Baumarkt beraten! ;)

Wenn er so stark auf den Schimmel reagiert ist das falscheste zur Selbstbeseitigung zu raten,und abschleifen ist da auch der falscheste Weg,dadurch verteilen sich die Schimmelsporen noch stärker im Raum,da muss ein Fachmann ran und keine unfähige Baumarktberatung.

1
@andie61

Daher auch mein Tipp: lass dich beraten!

Fachliche Beratung wird zeigen, welche Maßnahmen ggf. notwendig sind!

0

Hi, Du bist Dir wahrscheinlich sicher daß es Schimmel ist oder? Diese Erscheinungen
Niesen, verstopfte Nase, Schleim, Husten, Augen angeschwollen.
kenne ich von unserer Milbenallergie auch. Da ist die Gefahr nämlich auch riesig daß man Asthma bekommt. Hat unser Arzt jedenfalls gesagt.

Kannst Du den Schimmel sehen? Ist ja hinter dem Schrank oft schwierig. ..

Wie gesagt mit diesen Erscheinungen solltest Du auch mal eine Hausstauballergie bei einem guten Arzt abchecken lassen.

Schimmel (schädlich) ist oft ein Verschulden der Mieter: Stosslüften ist das Stichwort.

Die Symptome klingen eher nach einer Hausstaubmilbenallergie.

Die sind überall in der Wohnung und vor allem im Bett (2 mio). Der kot und der staub machen die Allergie. Wird die Allergie nicht behandelt, kann Asthma entstehen.

Wir nehmen milbopax gegen die Allergie.

Schimmel: erst mal schauen, ob ihr Sxhuld  habt. Feuchte wäsche..usw...

Lüften, schrank wegziehen, schimmelbvernichter. Wenns nicht hilft, Vermieter kontaktieten.

Schimmelpilzsporen verursachen bei einer Allergie die gleichen Symptome wie eine Hausstaubmilbenallergie da sich die Schimmelpilzsporen überall in der Wohnung verteilen,und es kommen ständig neue dazu.Milbopax ist ein Mittel gegen Milben,kein Antiallergikum,somit hilft es nicht gegen die Allergie,es ist auch nur eine kurzfristige Hilfe da es nicht lange wirksam ist und die Milben immer wieder kommen,und man ist nicht gegen die Milben allergisch sondern gegen deren Kot,der muss hauptsächlich beseitig werden.

0
@andie61

Wo steht das geschrieben, dass die Symptome gleich sind? Würde mich interessieren.

Natuerlich ist es kein Antiallergikum, wie Cetirizin, Loratadin. Aber es wirkt gegen die Milben und damit gegen den Auslöser der Allergie.Ja, der Kot ist der Auslöser...aber es ist doch intelligenter, die milbe zu vernichten, als immer den Kot, oder?

wenn man fan von Medikamenten ist, kann man natürlich die Milben im bett lassen und nimmt dann Medikamente. Ich bevorzuge es, dass die Krankheit gar nicht erst auftritt.

Wir haben alle eine Hausstauballergie und vor 12 jahren mit milbiol angefangen und nehmen seit 3 Jahren milbipax. Und sind gesund.

Das Mittel wirkt 6 Monate und biologisch. Kostet pro matratze, ca. 9.- euro.

Es funktioniert und ist mit Studien belegt und sicherlich millionenfach verkauft, da das produkt von Hexal war und die ja einer der grössten Hersteller sind, mit acc akut, lorano, gingium, usw...

0

Kommt auf die Schimmelart an aber ja kann durch aus sein das du Asthma kriegst und das sogar dauerhaft. Der Schimmel muss weg oder du musst weg! Entscheide selbst.

Hallo hast du schon deinem Vermieter Bescheid gegeben .Wahrscheinlich ist die Wand nass .

Ja sowas ist schädlich.
Ich kann dir nur empfehlen zum Arzt zugehen. Und gegen den Schimmel muss man aufjedenfall was unternehmen !

Da hilft nur eins, Wohnung wechseln. Den Schimmel bekommt man nicht weg. Ich habe einen Bekannten, bei dem wurde Schimmel im Blut gefunden aufgrund Schimmel in der Wohnung.

Vielleicht den Schimmel entfernen? Wäre das denn eine Option?

Geh zum Arzt und mach was dagegen

Was möchtest Du wissen?