Schimmel in der Wohnung und mir gehts schlecht?

12 Antworten

Offenbar hast Du eine Allergie gegen den Schimmel entwickelt,daraus kann sich auch ein allergisches Asthma entwickeln,gehe mal zu einem Lungenfacharzt.Wichtig ist das umgehend der Schimmelbefall fachgerecht beseitigt wird,und Du solltest alles in der Wohnung auch fachgerecht reinigen lassen,die Schimmelpilzsporen befinden sich überall in der Wohnung,da Du so stark darauf reagierst ist das so leider nötig,sonst wirst Du Deine Beschwerden nicht los.

Du solltest schnellst möglich etwas unternehmen! Vorallem hast du ja schon ausgeprägtete symptome.

Wenn es eine mietwohnung ist melde es sofort dem vermieter. Der wird hoffentlich zügig etwas unternehmen.

Wenn es eigentum ist gibt es 'schimmelprofis' die sich mit dem problem befassen und dir helfen den schimmel zu entfernen.

Zögere nicht und unternimm! Schimmel dehnt sich schnell aus.

Meide das zimmer soweit du kannst bis massnahmen eingeleitet sind (vllt auf dem sofa schlafen?!) Zudem ist stosslüften absolut wichtig am besten mehrmals am tag.

Hi, Du bist Dir wahrscheinlich sicher daß es Schimmel ist oder? Diese Erscheinungen
Niesen, verstopfte Nase, Schleim, Husten, Augen angeschwollen.
kenne ich von unserer Milbenallergie auch. Da ist die Gefahr nämlich auch riesig daß man Asthma bekommt. Hat unser Arzt jedenfalls gesagt.

Kannst Du den Schimmel sehen? Ist ja hinter dem Schrank oft schwierig. ..

Wie gesagt mit diesen Erscheinungen solltest Du auch mal eine Hausstauballergie bei einem guten Arzt abchecken lassen.

Was möchtest Du wissen?