Schimmel in der wohnung / Mietminderung?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

http://www.mietminderungschimmel.com/

Bevor Sie jedoch ernsthaft eine Mietminderung fordern bzw. selbst einen Teil der Miete einbehalten, sollten Sie prüfen, ob Sie alle Vorkehrungen getroffen haben, um Schimmelbildung zu vermeiden. Wenn Sie Ihren Pflichten wie etwa dem regelmäßigen Lüften und Heizen nicht nachgekommen sind, hat die Forderung nach Mietminderung nur wenig Chancen auf Erfolg.

Wenn Umbauarbeiten schon vorgenommen werden..wirst Du sicher keine Mietminderung vornehmen können. Der Mangel wird ja beseitigt..oder was betreffen die Umbauarbeiten??

Bevor Ihr die Miete mindern könnt muss ein Mangel dem Vermieter mitgeteilt werden. Dann ist dem Vermieter eine angemessene Frist zur Beseitigung des Mangels zu setzen.

Wie Du schreibst wird der Mangel bereits beseitigt, dass die Umbauarbeiten bereits laufen. Während dieser Baumaßnahme könnt Ihr mit dem vermieter Euch auf eine Mietminderung einigen. Ich glaube bis zu 3 Monaten gilt dieses jetzt als zumutbar. Es gab vor kürzerer Zeit eine Gesetzesänderung welche dies regelt.

Du musst dir erstmal einen Anwalt nehmen, der schickt einen Sachverständigen. Der Sachverständige schaut sich den Schimmel an und muss erstmal beweisen das du NICHT Schuld am Schimmel bist. Diesen Bericht schickt der Anwalt zum Vermieter mit der Aufforderung den Schimmel zu beiseitigen da ansonsten die Miete gekürzt wird. Und erst wenn der Vermieter NICHTS macht trotz Aufforderung dann schickt der Anwalt ein Schreiben das die Miete gekürzt wird.

NIEMALS EIGENMÄCHTIG DIE MIETE KÜRZEN!

P.S. Bei laufenden Umbauarbeiten kannst du NICHTS kürzen denn mit dem Umbau sollte auch der Schimmel beseitigt werden.

kp, sprich mit dem vermieter, aber so 50% würde ich schon veranschlagen, denn duschen und küche (also kochen, kühlschrank etc) gehört ja wirklich zu den allerwichtigsten dingen im leben und deswegen würde ich so viel nehmen... Zu mal, der mit dir verhandeln wird, ist es klüger, weiter oben anzufangen, denn er wird gleich runter auf 20% gehen und denn einigt man sich auf 33% oder so ;D und überleg dir n paar gute argumente, bevor ihr drüber redet, damit du mehr rausholst ;D

Spacegirl5979 29.08.2013, 10:41

Manche sollte erst denken bevor sie schreiben! Ersten sind gerade Umbauarbeiten heisst der Schimmel wird behoben! Zweitens darf man gar nicht eigenmächtig die Miete kürzen! Macht man es dennoch darf der Vermieter KÜNDIGEN! Drittens muss auch bewiesen werden das der Fragesteller NICHT für den Schimmel verantwortlich ist denn Schimmel entsteht im allgemeinen durch falsches Lüften oder Baumängel! DAS muss erstmal BEWIESEN werden!

0
pharao1961 29.08.2013, 11:22
@Spacegirl5979

In solchen Fällen ist aber der Vermieter in der Beweispflicht! Dieser muss nämlich nachweisen, dass seine Mietsache frei von Mängeln ist.

0

Was möchtest Du wissen?