schimmel in der wohnung - wer bezahlt?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

An Deine Kaution wirst Du ohne Fachanwalt (und ggf. Gutachter) wohl nicht ran kommen. Deiner Schilderung nach liegt aber ein Baumangel (Pfusch?) vor: Taupunktunterschreitung durch unsachgemässe bzw. fehlende Isolation. Und dafür könnt Ihr bei bestimmungsgemässem Gebrauch nichts. Dokumentiere alles haarklein! Foto's, Zeugen, zeitlicher Verlauf, etc.!

Wenn Du im Mieterschutz bist oder eine Rechtsschutzversicherung hast, kontaktiere die zu allererst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Yorgos
11.10.2011, 22:14

Danke für's Sternchen!

0

Wer bezahlen muss, entscheiden im Streitfall Gutachter, bzw. ein Richter wenn es zum Prozess kommt. Hier scheint mir beides vorzuliegen, ein baulicher Mangel und falsches Nutzerverhalten. Kann es sein, dass das Schlafzimmer bei Ihnen nicht oder kaum geheizt wurde? Sperrholzplatten und Styropur verschimmeln nicht einfach so. Und wenn damit eine Tür zugemacht wurde, dann handelt es sich doch auch nicht um eine Außenwand. Sind vielleicht viele Pflanzen in der Wohnung? Wenn ja, kann das allein schon die Ursache sein für Schimmelbildung während Abwesenheit. Der Winter 2009/2010 war auch ein sehr kalter. Stellung 1 hat hier kaum gereicht um die Wände zu erwärmen. Und war wirklich mehrmals pro Woche jemand in der Wohnung? So oft geht eigentlich kaum jemand in eine andere Wohnung, auch wenn`s Verwandte sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gery1956
12.10.2011, 20:34

Die mit einer Sperrholzplatte verkleidete Tür ist in einer Aussenwand - es handelte sich früher um eine Terassentür auf ein Flachdach, das allerdings nicht mehr begehbar ist. Deshalb wurde die Tür vor Jahren verschlossen. Von innen her gesehen Sperrholzplatte, dann die Glastür, dann Styropor und davor ein Fensterladen aus Holz. Und genau in dem Umriss der verkleideten Tür lief das Wasser an der Wand herab!

0

beauftrage unbedingt einen sachverständigen evtl gerichtsgutachter für feuchtigkeit und schimmel. eine erste ortsbegehung und beurteilung kann nicht teurer sein als deine mietkaution. erst der wird dir informationen aus der sachlage an die hand geben können, die dein weiteres vorgehen bestimmen. unbedingt sollte er euch zumindest schriftlich geben, daß für ihn die angelegenheit auf jeden fall in höhe der kaution erledigt sei. sonst kann er nachträglich noch an euch herantreten, die sachlage wäre nach sanierung aber nicht nachvollziehbar und der rechtsstreit geboren....

gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast doch sicher einen Rechtschutz? Da ist hoffentlich auch der Mietrechtschutz drinne= dann geh sofort zum Anwalt. Du kannst ein Gutachten einfordern - dann stellt sich heraus, das es ein Baumangel ist. Wenn sie bereits die Wand saniert haben, müssen die VErmieter einen Nachweis erbringen. Auch eine Firma kann bestätigen, warum der Schimmel sich verbreitet hat. Keinesfalls bieten lassen!!! Viel Erfolg..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da muss wohl ein Sachverständiger her und danach wird dann entschieden. Das kann dir hier so keiner wirklich beantworten. Alles in allem, sollte das alles stimmen, was du schreibst, scheint es aber am Haus zu liegen und nicht an euch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nix ist rechtens

es muss erstmal die ursache des schimmels geklärt werden (gutachter)

erst dann können forderungen gestellt werden

geht zum anwalt, lasst euch gar nix von denen erzählen

ja ich denke auch, nach den von dir geschilderten dingen, dass es am haus liegt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Laut Vermieter sei das unsere eigene Schuld, wir hätten nicht ausreichend gelüftet, so daß sich Schimmel bilden konnte" (bezuglich der ehemaligen tür)

zumindest das ist falsch, baufehler. taupunkt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rechtsanwalt--- Kaution zurückfordern ..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?