Schimmel in der Wohnung - ab wann gesundheitsgefährdend?

3 Antworten

Würde mir morgen einen Luftreiniger kaufen. Aber unbedingt einen mit Wasserfilter. Alle Andern taugen nicht.

Diesen stellst du ins Zimmer und lässt ihn 24 Stunden laufen. Das Wasser würde ich vielleicht alle Wochen wechseln am Anfang. So kommt der Schimmel,, welcher in der Wohnung herum fliegt weg. Deine Symptome werden schnell verfliegen. Es ist ja die Luft, welche du nicht verträgst.

Zu allererst: Ein Luftreiniger mit Wasserfilter ist kontraindiziert, da er u. U. noch mehr Feuchte ins Zimmer bringt.

Genaues lässt sich über die Grenze, ab wann Schimmel gefährlich wird, nicht sagen, da es auf die eigene Konstitution, die Schimmelarten etc. ankommt. Oft ist der Schimmel auch noch versteckt und somit garnicht einschätzbar.

Aber Folgendes kann vorübergehend helfen: Immer gut Lüften; wenn kalt nicht zu lange (< 10Min.). Nicht nur, um die Zimmerfeuchte zu reduzieren, sondern v. a. um die schwebenden Sporen "rauszulüften". Boden und andere Flächen mit Staubsauger mit HEPA-Filter (Klasse H13) absaugen. Nass abwischbare Flächen mit feuchtem Lappen abwischen.

Ich nehme an, das die Ursache für den Schimmel ja schon beseitigt ist.

Natürlich lässt sich die Sporenbelastung auch fachmännisch bestimmen.

MfG

Schimmel ist immer gesundheitsgefährdend. Ab wann kann keiner sagen.

grüner Schimmel im Schlafzimmer was tun?

Gestern habe ich im Schlafzimmer meiner Tochter, an einer der Außenwände, diesen feuchten, grünen Schimmelstreifen entdeckt, ich denke er führt noch bis hinter ihren Schrank.

Als wir vor zwei Jahren in diese Wohnung einzogen, haben wir von der Vormieterin, die den Raum ebenfalls als Kinderzimmer benutzt hat, erfahren, dass es einen Schimmelbefall gab. Sie hat es genauso beschrieben wie es nun wieder auftritt. Damals hat der Vermieter mit einer speziellen Schimmelfarbe drüber gestrichen und warnte uns beim Einzug, dass wir ja häufig Lüften sollen. Ich denke dies hat meine Tochter vielleicht nicht all zu oft getan und zudem lagen an der besagten Stelle einige ihrer Plüschtiere, die nun ebenfalls verschimmelt sind. Ehrlich gesagt fürchte ich mich ein bisschen davor es dem Vermieter mitzuteilen, da der Schimmel schon ziemlich ausgebreitet ist und ich es nicht eher bemerkt habe. Aber ich werde es wohl tun müssen, meiner Tochter zu liebe. Ist es gefährlich sie noch länger im Raum schlafen zu lassen und was soll ich nun tun?

Danke im Voraus LG Julietta

...zur Frage

Schimmel in der ganzen Wohnung!

Hallo, wir wohnen seit 1.Sep.2011 hier. Es war noch ziehmlich warm zu diesem Zeitpunkt aber in der Wohnung ist es immer ein wenig frisch gewesen. Wohnen im EG. Mitte Oktober machten wir eine Endeckung bei unserm Sohn im Zimmer oben an der Wand "Schimmel" Wand war kalt . Dann war sein Teppich die Rückseite befallen dann find die Schrankwand an Matratze... sauer:( Tage später stellten wir fest das es an jeder Außenwand in der Wohnung anfängt. Gingen dann zur Vermietern und sie meint: In dem Haus gab es noch nie Schimmel, und sah die ganzen Pflanzen in der Wohnung,lüften nicht richtig und sollen mal 3 mal täglich stoßlüften, und richtig heizen und auch JEDES Zimmer. Jetzt machen wir es bald ein Monat und keine wirkliche Besserung. Ich verzweifle langsam. Sie meint auch wir sparen an der falschen Stelle wir sollen auch gut HEIZEN. Und ihre Schuld kann es nicht sein da auch neue Fenster drin sind alles wurde neu gemacht. Nun wellt sich der Laminat auch an manchen Stellen. Kann mir da einer sagen vorher das kommen kann.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?